Satellite
  • Day126

    Schwiiz, mir chömed!

    November 26, 2019 in Switzerland ⋅ ☀️ 7 °C

    Uf was mir üs i de Schwiiz freued
    - es WC mit Türe (wo mer chan bschlüsse und ohni Fenster oder Bambusstäb, wod dure gsehsch), mitme Spüelchaschte (und wenns na spüelt ischs Luxus), mit WC - Papier (wod au dörfsch is WC schmeisse), wos Liecht hed (und nöd muesch d Türe offe loh damit öpis gsesch) und es Lavabo zum Händwäsche (wo a de Wand hebed und de Wasserhahn nöd grad mittrüllet).
    - e Duschi wo en Strahl Wasser (und nöd nume es Rinnsal) usechunnt - haiss Wasser isch sowieso Luxus
    - Trinkwasser ab em Wasserhan (mir wänd d Marke Cola und Nestle mit em ewige Wasserchauf nöd wiiter understütze) mit de Möglichkeit vo heissem Wasser zum Abwäsche
    - Schwiizer CHÄS😍
    - e richtigi Bettdecki (nöd öppe 10 Schichte a Deckene)
    - s Bild vo fertig baute Hüser
    - Kais ständigs Gehupe und Umerüefete (aguaguagua und taxitaxitaxi)
    - en fixe Tag und Zueverlässigkeit vo de Müllabfuhr (denn bruuchts au kai Musig zum d Müllabfuhr akündige) und wenn das funktioniert gits au weniger Abfall ade Strosseränder und überall - mir zählet uf die jung Generation in Südamerika, dass sich das Bild ide Zuekunft wird ändere
    - au wenns ide Schwiiz teils sehr viel Bürokratie isch, mir chönd froh sii hend mir Versicherige und es guets Chrankesystem. De Grossteil vode Lüüt i dene Länder womer gsi sind isch nöd chrankeversicheret. De Arbetgeber wos set zahle moglet do chli und privat eini abschlüsse isch eifach z tüür
    Read more