Satellite
  • Day171

    Kampot & Bokor Hill Station

    January 6, 2018 in Cambodia ⋅ ⛅ 21 °C

    Runter von der Insel und rein ins Leben. Wird Zeit, dass ich mal ein wenig mehr von Kambodscha sehe.

    Ich bin jetzt in Kampot. Ein schönes Städtchen am Fluss. Heute ging es zusammen mit Danyel, ein Brasilianer, den ich im letzten Hostel kennengelernt habe, mit dem Scooter die Serpentiemen zum Bokor Hill hoch. Gut, dass wir uns abgwechselt haben. So werden meine Fahrkünste auch immer besser.

    Bokor Hill Station ist eine Geisterstadt. Verlassen, seit die Khmer Rouge ihre Einwohner vertrieben und die Gebäude als Kampfverstecke missbraucht hat.

    Danach gehts noch zum Wasserfall. Glücklicherweise ziehen nur ein paar Wolken den Berg rauf, aber ein Regenguss bleibt aus.

    Wieder in Kampot haben wir uns dann auf dem lokalen Markt durch lauter Köstlichkeiten gefuttert. Vom pinken Reiskuchen, über Sesamplätzchen, frischer Maracujalimonade und dem besten Chinanudeln-Omlettdings, das ich je gegessen hab. Das uns aber zwischen all dem angebotenen Fisch und Schweinefüßen etc. nicht der Appetit vergangen ist, ist auch schon ne Leistung.

    Krönendes Highlight des Tages war dann die Sonnenuntergang / Glühwürmchen Bootstour inkl. frischer Kokosnuss 🙄

    Wenn jetzt mein Hostel beschließen würde die Musik etwas leiser zu drehen, könnte ich bestimmt königlich schlafen. Das Bett musste ich schon tauschen, da die Katze leider immer bei mir schlafen möchte. Ich hoffe heute Nacht kommt nicht wieder das Hausschwein zu Besuch in den Schlafsaal...jetzt, wo ich nicht mehr oben im Hochbett liege 🙈.
    Read more