October 2019 - August 2021
Currently traveling
  • Day1

    Manila

    October 27, 2019 on the Philippines ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute beginnt unsere 3-wöchige Reise auf den Philippinen 😍. Und das Beste daran, mit Manila als Startpunkt kann es eigentlich nur noch besser werden 😂. Spaß beiseite, natürlich wussten wir ganz grob, worauf wir uns einlassen, wenn wir hier Zeit verbringen (Danke dafür Alex). Gerade die Gegend am Flughafen bietet hauptsächlich dreckige Straßen und Flüsse, aber wir wollen auch nur eine Nacht hier verbringen und morgen auf die Erste von vielen schönen Inseln weiter fliegen.
    Aus diesem Grund gibt es von Manila auch keine Bilder, schließlich wollen wir nur die schönsten Eyecatcher mit euch teilen!
    Jetzt geht es dann erstmal zu KFC und danach erholen wir uns vom Flug und starten morgen dann richtig durch! 💪
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day2

    Bohol - Beaches

    October 28, 2019 on the Philippines ⋅ ⛅ 29 °C

    Endlich am eigentlichen Start unserer Reise angekommen haben wir den ersten Tag auf Bohol damit verbracht die Strände Alona Beach (Bild 1) und White Beach (Bild 2 + 3) genauer unter die Lupe zu nehmen! 😊
    Und man kann sagen, dass es echt schön ist! Den größten Teil des Nachmittags haben wir damit verbracht uns auszuruhen und von den letzten 3 Flügen zu erholen. Am Abend waren wir sehr lecker essen und haben uns natürlich das Landesbier "San Miguel" direkt mal zu Gemüte geführt! Wirklich sehr lecker ☺️.
    Read more

    Sieht doch schon mal sehr gut aus. So kann man sich erholen. Weiterhin viel Spaß, Grüße Papa

    10/28/19Reply

    Das freut uns dass ihr jetzt ein bisschen ausruhen könnt liebe Grüße Oma und Opa 😘

    10/28/19Reply
     
  • Day3

    Chocolate Hills & Can-Umantad Falls

    October 29, 2019 on the Philippines ⋅ ☁️ 26 °C

    Heute haben wir eine Rollertour gemacht, nach der man sich nichts sehnlicher wünscht, als ein bequemes Bett 😁. Aber auch wenn wir nach dem heutigen Tag ziemlich kaputt sind, würden wir es jederzeit wieder so machen. Gestartet haben wir heute relativ früh, um die Touristenmassen auf den Chocolate Hills (Bild 1) zu vermeiden. Ein wirklich eindrucksvoller Anblick, auch wenn die Berge zu dieser Zeit mehr grün als braun sind 😋. Danach ging es ab zum Can-Umantad Wasserfall (Bild 2 - 4). Hierbei handelt es sich offensichtlich um eines der Highlights, welches nur wenig von Touristen frequentiert wird. Und jeder, der die abgelegenen Schotterpisten gefahren ist, weiß auch warum! Doch auch wenn einem der Hintern schmerzt, so machen doch die vielen 'Hello'-Rufe der Kinder auf dem Weg die Stecke nur halb so schlimm, wie sie tatsächlich ist. Außerdem ist der Wasserfall atemberaubend schön und sollte bei keinem auf der TODO-Liste fehlen.😁
    Als kleinen Bonus gibt es noch eine hübsche Reisterasse (Bild 5) obendrauf, die nur wenige hundert Meter vom Wasserfall entfernt liegt.
    Der 3 Stunden lange Rückweg war für den Hintern natürlich auch keine Wohltat, aber da muss er durch 😋.
    Read more

    ChristineF

    Tolle Bilder. Hoffe Ihr seid wieder fit. Weiterhin schönen Urlaub. Christine

    10/30/19Reply
     
  • Day4

    Koboldmakis & Regen

    October 30, 2019 on the Philippines ⋅ ⛅ 31 °C

    Heute haben wir endlich mal ein bisschen ausgeschlafen ☺️. Nach dem Frühstück ging es dann zu den berühmten Koboldmakis (Bild 1 +2). Oh man die sind ja soooo süß! Wir dachten aufgrund von Bildern, dass sie etwa 30 Zentimeter groß sind, aber in Wahrheit sind sie nur etwa halb so groß 😍🥰. Richtig niedlich und der Rundgang war leider viel zu schnell vorbei.
    Als nächstes haben wir uns dann auf den Weg zu einem weiteren Wasserfall begeben... doch auf dem Weg dahin hat es angefangen zu regnen. Und zwar so richtig 😂. Wir haben uns dann für etwa eine halbe Stunde zu Einheimischen gesetzt und auf eine Regenpause gewartet. Die kam dann auch irgendwann, allerdings nur für kurze Zeit und da am Himmel auch keine Besserung in Sicht war, haben wir schweren Herzens und ziemlich durchnässt den Rückweg von über einer Stunde durch Regen und Wind angetreten. Zurück in der Nähe unserer Unterkunft war das Wetter besser (trocken), sodass wir am Strand noch etwas gegessen haben und wieder getrocknet sind. 💪
    Dann auf dem Weg vom Strand zur Unterkunft hat es allerdings wieder geregnet, weshalb wir nass und kalt in unserer Hütte angekommen sind.
    Die Koboldmakis waren also unser heutiges Highlight 😁.
    Read more

  • Day5

    Butterfly Conservation & Pangas Falls

    October 31, 2019 on the Philippines ⋅ ☁️ 26 °C

    Heute haben wir uns wie jeden Tag auf den Roller gesetzt und eine Tour quer über die Insel gemacht. Den ersten Halt haben wir dabei an einer Bushaltestelle eingelegt, um dort eine gezwungene Regenpause von einer Stunde zu verbringen.😅 Aber immerhin lief ein guter Film und uns wurde von Einheimischen Alkohol angeboten. Den haben wir selbstverständlich abgelehnt, da das Roller fahren auf den Philippinen auch so schon Herausforderung genug ist 😀.
    Schließlich ging es dann weiter zu unserem eigentlichen Ziel, dem 'Butterfly Conservation Center' (Bild 1 - 3). Hier wurden wir zuerst von einer netten Dame herumgeführt, ehe wir schließlich noch einmal auf eigene Faust das Gelände der Schmetterling erkundet haben 😁. Die Schmetterlinge dort sind wirklich schön und wir haben auch den zweitgrößten Schmetterling der Philippinen vor die Linse bekommen (Bild 3).
    Danach ging es zu den Pangas Falls. Ein sehr schöner Wasserfall in einer tollen Umgebung, da lasse ich am Besten mal die Bilder für sich sprechen (Bild 4 - 6). Hier war wirklich wenig los, was möglicherweise am Wetter lag, aber uns kam das sehr entgegen. 😀
    Read more

    Ich freue mich jeden Tag drauf, wieder einen neuen Bericht von dir zu lesen. Echt toll 👍, ich wünsche euch weiterhin eine schöne Zeit, LG Mama

    10/31/19Reply
     
  • Day6

    Siquijor - Lugnason Falls

    November 1, 2019 on the Philippines ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute haben wir unsere schöne Unterkunft auf Bohol verlassen und sind mit dem Schiff weiter auf die Insel Siquior gereist! Mit der Hoffnung auf weniger Regen haben wir die 1,5 Stunden lange Fahrt mit lesen verbracht und sind natürlich im Regen angekommen 🙈.
    Glücklicherweise war der nur von kurzer Dauer, sodass wir nach Ankunft in unserer Unterkunft sofort zu den Lugnason Falls aufbrechen konnten. 😊
    Ein kleiner Wasserfall im Dschungel (Bild 1 - 3), der die Möglichkeit bietet, sich von einer Liane 9 Meter in die Tiefe zu stürzen. Ein Einheimischer hats vorgemacht (Bild 2), wir habens aber trotzdem nicht nachgemacht 😂. Die Wassertiefe hängt wohl von der Stelle im Wasser ab und das war uns doch etwas zu riskant. Das war natürlich der einzige Grund 😏.
    Man kann im Becken aber auf jeden Fall schön schwimmen gehen und sich von den Fischen anknabbern lassen 😁😁.
    Read more

  • Day7

    Salagdoong Beach + Old Balete Tree

    November 2, 2019 on the Philippines ⋅ ⛅ 27 °C

    Unseren heutigen Tag haben wir ohne Regen und mit gelegentlichem Sonnenschein gestartet🥳. Nachdem wir einiges an Organisatorischem geregelt haben (Flugtickets, Fährentickets etc.), sind wir in den Osten der Insel aufgebrochen. Dort gibt es einen schönen Strand namens Salagdoong Beach (Bild 1 - 3). Das Wasser hier ist super warm und es gibt diverse Sprungtürme🙈. Einer ist 6 Meter hoch, der höchste 10 Meter. Andy hat sich von beiden springen getraut, der Mutige! Ich hab wenigstens den Kleineren gemeistert 😁 (Bild 4).
    Nach einem gemütlichen Nachmittag am Strand sind wir auf dem Rückweg am 'Old Balete Tree' vorbeigekommen. (Bild 5). An dessen Fuß schwimmen unzählige Fische, die einem die tote Haut von den Füßen essen (Bild 6) 😁😁. Die sind einfach nur cool!
    Read more

    Schön dass wir alles so mit verfolgen können wir wünschen euch eine schöne Zeit liebe Grüße Elfriede und Heinz Opa und Oma 😘👍

    11/3/19Reply
     
  • Day8

    Cantabon Cave & Wasserfälle

    November 3, 2019 on the Philippines ⋅ ⛅ 29 °C

    Tjaaa heute hatten wir eigentlich einen Tagesausflug nach Apo Island geplant... aber wie sooft hat uns das Wetter mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Tour wurde gecancelled. Dann versuchen wir es eben morgen nochmal 😅.
    Dafür sind wir dann zur Cantabon Cave gefahren (Bild 1 - 3) und haben uns etwa 1,5 Stunden durch eine ziemlich enge und nasse Höhle gekämpft 😂. Dazu nur soviel: keine Hose, kein Problem. Der Rest ist eurer Phantasie überlassen und ich lasse die Bilder mal für sich sprechen 😉.
    Danach sind wir zu den Cabugsayan Falls gefahren (Bild 4). Da uns dieser Wasserfall aber nicht wirklich überzeugen konnte, sind wir kurz darauf zu den Cambugahay Falls weitergezogen (Bild 5 + 6). Obwohl diese sehr touristisch waren, sind wir hier eine Weile geblieben, ehe wir uns auf den Rückweg gemacht haben.
    Read more

    Sieht doch alles super aus, da habt ihr halt das Beste daraus gemacht. Obwohl, Begeisterung sieht anders aus, wenn ich mir das Bild von Andy anschaue.😉 Das hat aber bestimmt was mit der fehlenden Hose zu tun 🤣🤣 Viel Spaß weiterhin, wir lesen hier gerne über eure Tour. Grüße Papa

    11/3/19Reply
     
  • Day9

    Salagdoong Beach + Fische

    November 4, 2019 on the Philippines ⋅ ☀️ 30 °C

    Und auch heute sind wir wieder um 6:15 Uhr aufgestanden, um zu erfahren, dass der Ausflug nach Apo Island aufgrund des Wetters nicht stattfindet 😢.
    Wir haben deshalb beschlossen noch einmal an der Strand im Osten von Siquijor zu fahren und unseren Tag dort zu verbringen. 😊
    Der war heute erstaunlich leer (möglicherweise da das Wochenende vorbei ist), deshalb gibt es zumindest ein Bild der heutigen Tour (Bild 1). Das dürft ihr gerne mit Bild 3 unseres letzten Aufenthalts vergleichen, bei dem das Wasser voller Menschen war 😉.
    Danach ging es dann wieder zu den Fischen 😂.
    Am Abend haben wir uns dann vom Strand aus den Sonnenuntergang angesehen, der trotz Wolken sehr schön war 😍 (Bild 2 - 5).

    P.S. : Das Bild Nummer 1 ist mit Handy aufgenommen, da wir für diesen Tag keine Fotos geplant haben 😋. Weißt du Bescheid , Alex 😂
    Read more

  • Day10

    Von Siquijor nach Cebu City

    November 5, 2019 on the Philippines ⋅ ⛅ 31 °C

    Heute gibt es ziemlich wenig zu berichten. Wir haben uns ein letztes Mal die leckeren Crepes mit Banane und Schokoladensoße bei unserer Unterkunft gegönnt (Bild 1), bevor wir mit unserem Roller (+ 4 Rucksäcken) zum Hafen aufgebrochen sind 😊. Vor Ort haben wir zuerst unseren Roller abgegeben und dann unser Gepäck aufgegeben (ja, so macht man das auf den Philippinen). Nach einer Stunde warten durfen wir dann das Schiff betreten, auf dem wir die folgenden Stunden verbringen durfen (Bild 2).
    Angekommen in Cebu City hat es erstmal geregnet. Man könnte sagen die Welt ist untergegangen😅. Wir haben echt so unglaublich viel Pech mit dem Wetter, das ist verrückt. Unser Fahrer musste durch 20 Zentimeter tiefes Wasser fahren, um uns ans Ziel zu bringen😂. Zur Feier des Tages gönnen wir uns erstmal einen Burger!
    Read more

    Mit dem Wetter habt ihr echt Pech, aber macht das Beste daraus😉, ich drück euch die Daumen, dass es besser wird, lg Mama

    11/5/19Reply