May - September 2018
  • Day0

    6 Tage bis zum Abflug

    May 3, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    So damit startet unser kleines Reisetagebuch. Es sind nur noch wenige Tage bis es endlich in den Flieger geht. Nach einer über einjährigen Planungsphase kommt Tag X immer näher und die Aufregung und die Vorfreunde aber auch der Bammel vor unserem ersten Langstreckenflug steigen von Tag zu Tag. Ab jetzt versuchen wir regelmäßig über die Etappen unseres kleinen Abenteuers zu berichten. Also ihr hört von uns und wir stürzen uns in die finalen Vorbereitungstage!Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day1

    Abflug

    May 9, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 22 °C

    Jeeetzt gehts looos😍
    Nach einer etwas länger ausgefallenen Verabschiedung von unseren Familien und einem schweißtreibenden Sprint durch den gesamten Terminal, haben wir es dann doch noch rechtzeitig zum Boarding geschafft.
    Auf gehts von Amsterdam nach Reykjavik! Dort gibs erstmal eine 2 stündige Pause bevors weiter nach Toronto geht😍
    Read more

  • Day1

    Zwischenstopp auf der Eisinsel

    May 9, 2018 in Iceland ⋅ ☁️ 9 °C

    Wir sind sicher nach einem entspannten 2 1/2- stündigen Flug in Reykjavik gelandet. Jetzt heißt es 2h auf den Anschluss warten und uns seelisch auf sechs weitere Flugstunden vorzubereiten! Wir sehn uns in Toronto😎Read more

  • Day1

    Here we are - Toronto Airport

    May 9, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

    Wir habens geschafft, unseren ersten Langstreckenflug! Wir sind sicher gegen halb 8 Ortstzeit gelandet. Nachdem wir das normale Flughafen-Prozedere durchlaufen hatten, mussten wir uns noch um unser Workpermit und unsere Sozialversicherungs-Nr. kümmern. Auch das lief reibungslos.
    Anders als gedacht, wurden wir nicht von Sarahs Tante abgeholt. Dafür sitzen wir aber jetzt im Greyhound Richtung Waterloo. Dabei werden wir von Kevin O'Brien, einen über alle Maße geschätzten Freund der Familie Schnittker, höchstpersönlich gefahren! Sitzplatzreservierung, Wlan und Tickets - FOR FREE! Einfach ein super Typ! So kann unsere Zeit hier beginnen!
    Wir sind jetzt richtig fertig und freuen uns darauf endlich anzukommen😁
    Read more

  • Day4

    St. Jacobs Farmermarket & BBQ

    May 12, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

    Zeit für ein kleines Update!
    Wir haben unser erstes Wochenende in Kanada hinter uns gebracht und waren so beschäftigt, dass wir gar nicht zum Führen unseres Reisetagebuches gekommen sind.
    Aber nu isses soweit!

    Nachdem wir einige Zeit gebraucht haben um in unseren Rythmus zu finden, haben wir am Freitag mit dem nervigen und bürokratischen Teil unserer Reise begonnen. Wir haben jetzt ein kanadisches Bankkonto und eine kanadische Handynummer! Jay! Beinah schon waschechte Kanadier😎 Der Freitag war dementsprechend unspektakulär!

    Am Samstagmorgen ging es dann mit der ganzen Gang zum St. Jacobs Farmersmarkt! Das war wirklich richtig cool! Abgesehn von dem Kleinkram, den es auf jedem Markt/Flohmarkt zu kaufen gibt, bieten neben anderen Farmern auch Mennoniten - eine freikirchliche Gruppe, die aus der Täuferbewegung entstanden ist und ähnlich wie Amish-People ohne modernere technische Errungenschaften leben - in zwei großen Hallen ihre frischen Waren an!
    Zum Frühstück gab es dort Apple Fridders, in Teig frittierte und in Zucker gewälzte Apfelscheiben. Sehr süß, sehr fettig aber auch sehr lecker!
    Am Nachmittag haben wir im Garten geholfen. Zur Belohnung gabs kaltes Bier mit einem Schuss Cranberrysirup und Orangensaft on Ice! NicerScheiß.🤗 Abends dann BBQ mit Kevin! Burger,Würstchen und Lachs vom Grill und dazu leckere Salate! Gemeinsam haben wir uns im Anschluss noch etwas ältere Bilder von seinem letzten Besuch in Halverde angesehen- das war 2003🙈 hach was waren wir da noch klein meine lieben Geschwister😄
    Read more

  • Day5

    Happy Mother's Day

    May 13, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 16 °C

    Den Muttertag konnten wir dieses Jahr leider nicht mit unseren Müttern verbringen..aber auch hier nochmal: happy mother's day to you- wir haben euch lieb❤

    Stattdessen haben wir den Tag mit der Familie hier verbracht und einige Freunde kennengelernt.
    Morgens hatten wir ein superschönes Frühstück- heiße Waffeln mit frischen Früchten und Ahornsirup! Danach sind wir etwas spazieren gegangen, wobei wir direkt unsere erste etwas größere Schildkröte gesichtet haben, die einem Hund durchaus das Bein abbeißen könnte :o
    Im Anschluss daran ging es dann auf einen Kaffee zu einem weiteren Teil des Familienstammbaums- 10 Jahre muss es ungefähr her sein, als wir uns das letzte Mal beim Familientreffen in Deutschland gesehen haben- Wow, das ist echt lang! Da wir noch bis Ende Mai in Toronto bleiben werden, haben wir uns vorgenommen uns nochmal zu sehen(:
    Weil Beate gerne tanzen geht und wir den Muttertag angemessen feiern wollten, ging es danach in die Lula Lounge, in der wir zu brasilianischer Livemusik ordentlich abgegangen sind😎 wir sind ja ehrlich: wir waren anfangs etwas skeptisch, aber auch diese Musikrichtung kann was! Wir hatten einen spaßigen Abend und generell ein super tolles Wochenende!
    Read more

  • Day8

    Die Gegend erkunden

    May 16, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 19 °C

    In den letzten Tagen haben wir noch etwas die Gegend erkundet. Wir waren einmal mit Beate in der nahe gelegenen Recreation Area spazieren und ein andermal mit Janosch und Kayleigh. Zudem hat Lea uns das kleine Städtchen Elora gezeigt, das neben leckerem Eis und niedlichen Boutiquen ebenfalls eine schöne Natur zu bieten hat.
    An einem Abend haben wir dann noch gemeinsam Waterloo Downtown unsicher gemacht. Dort haben wir nicht nur leckeres Bier und das erste Mal Poutine probiert, sondern auch Billard gespielt. Wie man also hört, hatten wir eine schöne Zeit mit der Familie :)
    Read more

  • Day10

    Toronto Downtown

    May 18, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

    Zeit für ein Update:
    Wir haben das Wochende gut versorgt im Haus von Kevin verbracht. Er wohnt noch ein bisschen näher an Toronto als Sarahs Verwandte. Außerdem hat er eine lange Zeit selbst in der großen Stadt am Ontario Lake gelebt und kennt sich sehr gut aus.
    Am Freitag haben wir die Stadt auf eigene Faust erkundet. Die Skyline, die riesigen Gebäude, die Menschenmassen und der Verkehr sind auf den ersten Blick sehr beeindruckend aber nach ner gewissen Zeit auch ziemlich erschlagend. Besonders gut hat uns der Kensingtonmarkt gefallen, ein sehr belebtes Multikultiviertel, in dem ziemlich viele Nationen vertreten sind und ihre Spezialitäten anbieten. Außerdem gibt es dort viele kleine Läden mit Klamotten und Flohmarktzeugs. Kulinarisches Highlight war ein wirklich sehr leckerer Taco 🙆‍♂️ Auf den CN-Tower, das höchste freistehende Gebäude in Kanada, haben wir es leider noch nicht geschafft. Für Sarah war "das Wetter" noch nicht gut genug🙄 Gestern haben wir uns dann nochmal von Kevin durch die Stadt führen lassen. Dabei war unser persönliches Highlight der Destillery-District, ein altes Fabrikgelände, in dem früher Whiskey hergestellt wurde. Heute befinden sich dort viele kleine nette Läden, Cafe's und eine sehr coole Brauerei, inkl. Bierverköstigung😎👌 Danach gabs noch ne persönliche Stadtrundfahrt bei Nacht. Dabei hat uns vor allem das Uni-Gelände ziemlich gut gefallen.
    Bis hierhin war es schon ein verdammt cooles Wochenende. Toronto beeindruckt vor allem durch seinen multikulturellen Charme und der imposanten Architektur.
    Read more

  • Day12

    Oakville, Ontario

    May 20, 2018 in Canada ⋅ 19 °C

    Nachdem Kevin uns die Stadt bei Nacht gezeigt hatte, ließen wir den Abend ganz gemütlich in seiner Wohnung mit Bier und Wein ausklingen. Kevin erzählte viele alte Geschichten von damals, als er auf dem Hof gewohnt hatte und wir erzählten ihm, wie es jetzt mittlerweile dort aussieht und was sich seither getan hat. Es war noch ein wirklich schöner Abend.
    Am Sonntagmorgen empfing er uns wieder mit einem vorzüglichen Frühstück und schlug danach vor, Oakville ein wenig zu erkunden.
    Oakville liegt wie Toronto direkt am Lake Ontario. Bei gutem Wetter kann man die Skyline der Metropole gut vom Ufer aus erkennen. Wir schlenderten ein bisschen durch den schönen kleinen Ort und Kevin erzählte uns etwas zur Geschichte der Stadt und gab uns ein paar Tipps, wo man in Kanada gut essen kann. Wir gingen sogar noch in ein kleines Museum, das umsonst war und die Geschichte einer prägenden Familie des Ortes erzählte.
    Im Anschluss daran waren wir zu Kevins Eltern zum Abendessen eingeladen. Sie wollten uns einfach gerne kennenlernen und zu sich einladen. Es ist einfach wunderschön zu merken, wie viel Zuneigung und Interesse uns hier in unseren ersten Tagen bereits entgegengebracht wird. Shelia und Denis sind zwei wirklich tolle und herzliche Menschen und wir fühlten uns gleich wohl. Wir verbrachten einen schönen Abend mit tollem Essen bei den O'Briens. Zum Abschluss luden sie uns noch auf ihr Cottage ein, falls wir zum Ende unserer Reise wieder in Ontario sein sollten.
    Nicht nur aufgrund dieser Einladung, sondern vor allem auch, um all die tollen Menschen, die wir hier bisher getroffen haben, noch einmal zu sehen, denken wir über diese Möglichkeit immer öfter nach.
    Read more

  • Day16

    Milton, Kanada

    May 24, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 26 °C

    Die neue Woche haben wir gleich mal als Kontrast zur Megametropole mit ein paar Aktivitäten in der Natur begonnen! Nach dem ganzen Sightseeing, was zwar mega interessant, aber irgendwie auch anstrengend wa, und dem Stress mit der Autoversicherung hier in Ontario (davon erzählen wir euch an anderer Stelle), war das eine willkommene Abwechslung für uns! Am Montag sind wir deshalb zusammen mit Janosch und Kayleigh mit dem Kanu rausgefahren- für's Campen war es übrigens dann doch noch zu kalt🙈
    Gestern waren wir dann zuerst mit Beate und Lea im RIM Park, um uns noch etwas die Beine zu vertreten und im Anschluss daran was Essen(:
    Heute ging es dann schon etwas früher als normal für uns raus, was aber bei mittlerweile knapp 30°C gar nicht so verkehrt war👌 Damit wir selbstständig unseren Tag planen konnten, haben wir Beate zuerst zu ihrer Arbeit gebracht und sind dann mit ihrem Auto weiter zum Crawford Lake. Nachdem wir dort mehrere Trails gegangen sind und somit auch unser Sportpensum für den Tag erledigt hatten, konnten wir im Anschluss daran guten Gewissens etwas essen und jetzt noch etwas chillen😉
    Ach allerdings: Neben Chipmunks, verschiedenen Eichhörnchen, Fischen und Fröschen konnten wir auch eine Schlange und zwei Truthahngeier sichten.
    Read more