Satellite
  • Day6

    Rabat

    January 24 in Morocco ⋅ 🌙 12 °C

    Heute sind wir mit dem Bus nach Rabat gefahren, s. Foto. Leider dürfen wir Ungläubigen keine Moscheen betreten. Wir kamen an einer Demonstration gegen den Westsahara Konflikt vorbei. Viele Demonstranten trugen Plakate, auch in englisch. Und natürlich Polizei... ich wollte Fotos machen, das wurde mir verboten. Dann besuchten wir das Mausoleum von Mohammed 5. ,endlich ging's was essen. Für 11,50 Euro, 1 Pizza und 2 Fanta für Gunther, ich 1 Cola, 1 Espresso und Kartoffelauflauf, 5 Hähnchen Spieße sowie Salat. War nicht zu schaffen. Danach stand der Besuch des Souks auf dem Plan.Der ist so riesig, man kann sich verlaufen. Man kann ihn nicht beschreiben. Es gibt alles , Klamotten, Silber, Schuhe, Gewürze und frisches Fleisch. Und die Gerüche.....Rabat Wirklich sehenswert, aber voller Menschen. Irgendwann war es uns zuviel, sind natürlich etliche Kilometer gelaufen, wir wollten nach Hause. Wir fanden dann nette junge Leute, die englisch sprachen und die halfen uns, den Bus zu finden. Überhaupt die Marokkaner sind sehr offen, freundlich und hilfsbereit. Immer kommen im Gespräch die Worte "willkommen ". Der Bus war die Härte, wir saßen hinten und hatten das Gefühl, auf einem elektrischen Bullen zu sitzen, so ein gewackel. Morgen geht's wieder in die Stadt, diesmal auf die andere Seite des Flusses, nach Sale.Read more