Satellite
  • Day12

    Epilog - Das teure Teil

    June 21 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    962km werden wir diese Woche geradelt sein. Neunhundertzweiundsechzig. So liest sich die Zahl, wenn man sie auf einen Eurocheque aufschreiben würde (die älteren erinnern sich). Schon früh am Tag war uns klar, das 38 verdammte Kilometer am Ende der Tour fehlen würden.
    38 läppische Kilometer, dann stünde im Strava-Profil:

    Diese Woche - 1.000km Fahrrad gefahren.

    Wer sich mit Zahlenmagie auskennt weiß, wie tief dieser Stachel sitzen kann in der zarten Haut der menschlichen Großhirnrinde.
    Ein Tag noch Zeit, eine läppische Etappe von 38km einzufahren und den Pott nach Hause zu holen.

    Diese Woche - 1.000km Fahrrad gefahren.

    „Wenn wir unseren Frauen erzählen, Du Schatz, ich bin jetzt daheim, aber ich muss noch mal los, ganz kurz 38km Rad fahren, nur ganz kurz - das Verständnis dafür läge bei unter Null Prozent. Und das wäre die geschönte Version für die Presse. Du Schatz, bereite Du doch schon mal das Essen vor, meine Reisewäsche könnte schon mal in die Maschine, und ich bin derweil mal kurz weg... Wohin so dringend? Neenee, das geht nicht...“

    „Wir bräuchten eine plausible Geschichte...“

    Das Gedankentheater wird aufgebaut, Gestühl für eine Person, exklusive Vorstellung.

    „Achgottverdammt!“
    „Was denn?“
    „Ich habe auf der Strecke ein total teures Teil verloren. Ich weiß auch genau, wo es passiert ist. Ich hol das mal schnell! Bevor es jemand findet. Ist etwa 20km entfernt abgegangen. Ich weiß wo es liegt, keine große Sache, ich hole schnell, bevor es jemand anderes findet.“
    „Was ist das denn für ein ominöses Teil?“
    „Ach, bis ich Dir DAS erklärt habe, was fürs Fahrrad, ganz teures Ding. Bis ich Dir DAS erklärt habe, bin ich längst schon wieder da. Mach Dir keine Sorgen, geht ganz schnell“
    „Ich kann Dich mit dem Auto fahren.“
    „Neenee, gar nicht nötig. Da kommt man sowieso GANZ SCHWER hin mit dem Auto. Irgendwo am Deich. Muss man quer durchs Gelände. Mach Dir keine Sorgen, ich erledige das schnell.“

    Ich weiß nicht, wie er es machen wird, aber er wird das teure Teil finden und heim bringen.
    Heute Abend werde ich den Beweis in seinem Strava-Profil sehen.

    Thorsten: Diese Woche - 1.000km Fahrrad gefahren.
    Read more