June - July 2017
  • Day1

    Countdown

    June 14, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Es sind nur noch 8 Nächte, eine Zugfahrt und ein Langsteckenflug zwischen uns und unserem großen Abenteuer. Wir stapeln, packen, sortieren unser Gepäck und verpassen unserer Reiseroute noch den ein oder anderen Feinschliff. Die Mädels werden von Tag zu Tag aufgeregter und wir selber können es teilweise noch nicht ganz glauben, dass wir wirklich bald losreisen dürfen, aufbrechen dürfen zu einer einzigartigen Tour, hineintauchen dürfen in traumschöne Natur und sagenhafte Städte, einen Teil Nordamerikas sehen, erleben, genießen, spüren, erkunden, entdecken und kennenlernen dürfen. Die Spannung steigt und die Vorfreude wächst weiter und entlädt sich derzeit hier in dem ein oder anderen Jubel beim Anblick von Fotos und Berichten anderer Reisender, die wir schon so lange via socialmedia verfolgen: Da sind wir auch bald, sehr bald, noch 8x schlafen!Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day7

    getting ready

    June 20, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Wir wären soweit und unsere ungefähre Route steht fest. Sie führt uns wohl wie folgt:
    Seattle
    Olympic Mountains NP
    Portland
    Oregon Coast
    Redwood NP
    San Francisco
    Lake Tahoe
    Yosemite NP
    Santa Cruz
    Monterey
    Carmel by the sea
    Big Sur NP
    Morro Bay
    Santa Barbara
    L.A.
    Read more

    Kris Q

    Superfoto!!!!!!!!!

    6/23/17Reply
     
  • Day9

    Travelday

    June 22, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 33 °C

    Zu Fuß haben wir gestern unser Haus verlassen und sind durchs Dorf zum Bahnhof gewandert. Die Mädels fanden es großartig und haben ihr Gepäck die ganze Strecke selber getragen und gezogen. Der Postbote brachte auf den letzten Drücker das heißersehnte Fernglas für Adele und seitdem wird alles vergrößert beobachtet, Danke Patentante Nina!!! Der Himmel war plötzlich dunkelgraublau und es kam extrem starker Wind auf, als wir unterwegs waren. Selma fand, es sei grad wie bei Mary Poppins. Die Unwetter im Norden warfen ihre Schatten voraus. Letztendlich waren wir rechtzeitig vorher aufgebrochen und haben dann eine tropisch warme Nacht im idyllischen Frankfurter Bahnhofsviertel verbracht. Momentan sitzen wir am Flughafen und warten aufs Boarding. Und bei dem Gedanken daran, dass wir in 11 Stunden in Seattle sind, steigt das Kribbeln im Bauch an. Nach Seattle zu reisen stand schon auf meiner #bucketlist in der Kategorie #onceinalifetimeexpierience seit den Tagen, an denen ich 15jährig mit blauen Haaren rumlief und Nirvana rauf und runter hörte. Diese Stadt ist wohl ganz offensichtlich mein musikalisches Mekka. So viele Künstler und Bands deren Musik ich liebe, kommen von dort. Es wird großartig werden, einige ihrer Spuren dort zu entdecken!
    Für die niederschlagreichste Stadt der Staaten sind pure Sonne und 28 Grad vorhergesagt: Alki Beach, wir kommen!!!! Und der Blick von der Space Needle aus könnte bis zum Mount Rainier und zur Cascade Range auf der einen und über die San Juan de Fuca Meerenge rüber nach Vancouver Island auf der anderen Seite reichen!
    Vorfreude pur!
    Read more

  • Day11

    Seattle part 1

    June 24, 2017 in the United States ⋅ 🌙 13 °C

    Wir sind da! Zwar taumelt unsere Wahrnehmung noch durch die Jetlag-Wolke, aber es ist so toll hier. Der Flug war super, wir konnten die Rockies aus der Luft bewundern (sind direkt über das Columbia Icefield und Jasper geflogen) und Adele wollte zunächst nicht glauben, dass das ein echtes Gebirge sein soll. Ihrer Meinung nach sollten ja Berge höher sein. Wir haben ihr gezeigt, dass wir uns im Flugzeug noch viel viel höher in der Luft befinden und es war so cool zu beobachten, wie sie dann darüber nachdenken musste: Weltansicht neu geordnet!
    Landen um 12.30h Ortszeit - das Einreisen mit allen Kontrollen war dann schon lang und zäh - 2 Stunden später sind die Koffer und Mietwagen geholt und es geht ab auf die Interstate 5 Richtung Downtown. Der Himmel ist knalleblau, die Skyline blinkt in der Sonne und südlich erhebt sich majestätisch Mount Rainier und dieses Gesamtbild wird ganz klar von den Kindern mit "Boah!" kommentiert! Und es wird uns voller Freude klar, dass wir diese Momente, wo wir etwas nur aus Bildern kannten zum ersten Mal selbst mit eigenen Augen sehen, jetzt täglich serviert bekommen!
    Die Airbnb-Unterkunft liegt sehr nett und ist super! Das Wohnviertel ist hügelig mit hübschen Gärten und kleinen Häuschen, erinnert mich sehr an Victoria Island und wir finden es wundervoll! Keine 5 Minuten dauert es zum Strand. Und bevor wir endgültig ist Bett fallen, genießen wir am Wasser noch 2 herrliche sonnendurchflutete Stunden!
    Read more

  • Day11

    Seattle part 3

    June 24, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Der Tag begann um 4.00h und Frühstück hatten wir um 5.30h, denn der frühe Vogel hat den Jetlag! Für unsere Tour nach downtown war das aber perfekt, schließlich ist heute Samstag und Temperaturen bis 30 Grad sind angesagt. Also, auf zum Pike Place Market, bevor alle anderen aufstehen. Es war noch total leer dort, als wir ankamen. Die Morgensonne schien durch die alten Glasscheiben, die Stände wurden gerade erst aufgebaut und all das Seafood ausgeladen. Riesige Lachse und Krabben türmten sich imposant auf Eisbergen. Markthallen haben ja immer ihre ganz besondere Atmosphäre, herrlich! Wir haben alles bestaunt, Bagels probiert, das goldene Schwein mit Münzen gefüttert, Picknick für den Nachmittag gekauft und dann noch einmal im Laufschritt eine extra Runde gedreht, um nach meiner Sonnenbrille zu suchen, die dann am Ende doch im Auto war. Gut an dieser zweiten Runde war allerdings feststellen zu können, dass es um 9.00h schlagartig voll wurde.Read more

    Martin Bösinger

    Hallo Ihr 4, wir lesen immer gespannt Eure Berichte und freuen uns darüber. Alles Gute aus Stuttgart Martin + Hanna

    6/25/17Reply
     
  • Day11

    Seattle part 4

    June 24, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

    Das MOP zu besuchen ist definitiv ein MUSS für alle Musikbegeisterten. Für die neue David Bowie Ausstellung waren wir 3 Tage zu früh dran, aber dennoch hatten wir unseren Spaß. Im Auditorium genossen wir den Mitschnitt der legendären Session des Founders Award Tribute zu Ehren von Jimmy Page ("Rock n Roll" by Jimmy himself, Paul Rodgers, William Duvall, John Hogg, Kim Thayil, Krist Novoselic, Duff McKagan, Rick Nielsen, Barrett Martin, Paul Allen). Und dann streiften wir durch all die kleinen Räume, bewunderten Gitarren und Songbooks von all den Seattle-Musikgrößen und hatten mega Spaß im Sound Lab. Dort gibt es alle Instrumente einer guten Rockband zum ausprobieren, inklusive coolen kleinen Lessons dazu (z.B. Powerchords spielen, Pedals treten usw). Die Mädels fanden alles großartig und zu recht "viel besser als Musikschule!" Unsere Fotos bräuchten deswegen eigentlich alle Sound, weil das MOP klingt, summt, wummert, rockt und schallt...also einmal Nirvana oder Hendrix dazu denken.
    Was gibt es noch zum MOP zu erzählen? Man kann es gut mit Kindern machen, man kann es vor allem bei über 30Grad am Mittag machen, denn dann ist das Ding fast leer!
    Read more

  • Day12

    Seattle part 5

    June 25, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Die Mission war klar: "Wenn wir schon mit diesem absolut seltenen wolkenlosen Tag beschenkt werden, dann müssen wir rauf auf das weiße UFO!"
    Und somit genossen wir tatsächlich den Ausblick, von dem alle schwärmen. Den fetten Eintrittspreis waren wir auch nur aufgrund der guten Sicht bereit zu zahlen. Ach, ich schreibe es gleich nochmal: w o l k e n l o s!Read more

    reisezeitzuzweit

    Hallo ihr lieben 4! Es ist so schön, euch auf eurer Reise begleiten zu können. Ina, du beschreibst das so schön. Da der Wettergott es gut mit euch meint, eure Bilder trotz Jetlag sehr nach guter Laune aussehen, wünsche ich euch, dass eure Reise weiterhin so gut gelingt. Ganz liebe Grüße an meine beiden Süßen!!!

    6/25/17Reply
     
  • Day12

    Seattle part 6

    June 25, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    "Fahrt nach Ballard. Und Sonntag ist dort Farmers Market, unbedingt hingehen! Und auch bei Cupcake Royal reinschauen." Diese Empfehlung hatten wir von unseren Airbnb-Hosts bekommen. So stand der Plan für heute also relativ easy fest. Die Mädels köderten wir mit Icecream, die sie prompt sofort bekamen, weil wir direkt vorm empfohlenen Bakeryshop nen Parkplatz fanden. Sonne + Kaffee + Eis + 🌈cupcake = perfektes 2. Frühstück
    Mein Hingucker in der Market Street waren die ganzen vollgeklebten Laternenpfähle.
    Read more

  • Day12

    Seattle part 7

    June 25, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Und dann ging's rein ins bunte Treiben auf dem Farmers Market! Was für ein toller Markt, und soooo gutes, lokales Essen! Wir hätten uns dumm und dusselig futtern können, entschieden uns dann aber für nen extrem leckeren Lachsburger und seattle popsicles. Überall gab es was zum Probieren, Luftballons, Straßenmusik und nette gut gelaunte Menschen. Diese Empfehlung stellte sich als Wahnsinnstipp heraus!Read more