Satellite
  • Day3

    City Tour

    August 16, 2017 in the United States ⋅ 🌧 24 °C

    Mein Oregon hatte dann gestern doch noch einen Satelliten gefunden und meinen wirren Rundgang durch Chicago aufgezeichnet. Am Ende waren es knapp 27km, die ich gelaufen bin. Dementsprechend taten auch meine Füße weh. Damit mir sowas heute nicht nochmal passiert, bin ich die erste Etappe mit der Metro gefahren. Aber danach bin ich nicht wirklich weniger gelaufen. Ich hatte noch ein bisschen Zeit zu überbrücken bis um 1300 Uhr meine Stadtrundfahrt began. Also bin ich die Michigan Avenue, die auch die Magnificent Mile genannt wird, entlang gegangen. Naja, so magnificent ist die jetzt nicht.
    Die Untouchable Tour war total genial. Im Prinzip war es eine 90 Minuten Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Gangster Schauplätzen im Chicago der 1920er Jahre. Die Tourguides waren entsprechend in Anzügen angezogen und erzählten lustige und interessante Dinge. Während der Fahrt gabs eine Verlosung und (wer hätte das gedacht) ich habe ein Buch gewonnen. Hab ich was zu lesen in den nächsten Tagen wenn ich mal wieder am Strand relaxe oder morgen das Baseball-Spiel nicht verstehe.
    Und weil die Tour in der Nähe vom Hard Rock Cafe endete und Geschichten über Gangster hören hungrig macht, musste ich da ja einkehren und was essen.
    Danach war ich wieder am Strand und ich musste feststellen, dass so ein Hard-Rock-Café-Burger im
    Bauch die Strandfigur sehr ungünstig hervorhebt. Naja, so wirklich aufgefallen bin ich trotzdem nicht und es wollte mich auch keiner zurück in den See rollen.
    Leider hat es sich gegen Abend etwas zugezogen und es soll wohl auch Gewitter geben. Aber nur morgen ganz früh. Ich hoffe zum Baseball-Spiel ist es trocken. Wenn die anfangen, sagt man dann Anwurf? Oder Anschlag?
    Aus dem zugezogen wurde dann ein Schauer und aus dem Schauer wurde Regen und weil mir die Füße weh taten und ich mir Blasen gelaufen habe und ich ganz viel Bier im Rucksack hatte, habe ich mich dazu entschieden heute früher ins Hotel einzukehren. Eigentlich wollte ich noch nach Sonnenuntergang ein paar Bilder am Chicago River machen, aber das mache ich dann morgen. Dann ists hoffentlich auch trocken.
    Read more