Satellite
  • Day50

    Daintree Nationalpark Tag 2

    October 3, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Der Regenwald weckte uns heute morgen mit seinem typischen Bild, dem REGEN!! Also hieß es um halb 7 morgens alles einpacken, damit so wenig wie möglich im Regen ertränkt. UND DANN.....!! Aaron und Marvin hatten gestern Abend noch ein paar unserer Selbstgepflückten Kokosnüsse aufgebrochen und grade als wir die Nüsse einpacken wollten, sahen wir ein riesiges Loch in zwei der Nüssen, aus denen der Saft ausgeschlürft wurde!!! Das heißt irgendein Tier hat Nachts direkt hinter Aaron´s und meinem Auto unsere Kokosnüsse gegessen. Keine Ahnung was es war oder wie es das gemacht hat!! Keine Ahnung ob wir das überhaupt wissen wollen!!:D
    Nach dem Schock ging es erstmal in einen der nächstgelegenen Parks um auf einer überdachten Bank zu frühstücken!! Mit zwei Scheiben Toast und zwei Eiern wird man richtig gut Satt!!
    Weiter in Richtung Cape Trip kamen wir noch an einigen schönen Stränden vorbei, bevor wir das eigentliche Highlight erkundet haben. Den Cape Tribulation Beach, denn da trifft der älteste Regenwald auf das Great Barrier Reef, zwei Weltkultuerben die aufeinander treffen!!
    An dem Strand haben wir auch die meiste Zeit verbracht und einen langen Spaziergang vorbei an den Mangroven, die von der Ebbe freigelegt am Strand standen, genoßen. Dann ging es weiter zur nächsten Unterkunft, diesmal etwas zivilisierter mit Duschen!! Gegenüber von dem Campingplatz fanden wir dann auch sowas, was man einen viel zu überteuerten Supermarkt nennen kann. :D Genau da trafen wir dann auf einen Pfau der ganz genüßlich mitten über den Parkplatz in Richtung Campingplatz schlenderte:D!
    Etwas später hüpften wir dann in unseren Pool, um uns wenigsten einmal etwas erfrischen zu können. Denn im Meer geht das nämlich nicht, da schwimmen zu viele Krokodile und die Würfelqualle die bei kurzem Kontakt ganz schön schmerzhaft sein kann!!
    Wie Marvin so gerne sagt:" Hier will dich alles umbringen"!, da hat er wohl nicht ganz unrecht:D.
    Wir hatten übrigens die letzten zwei Tage NULL Empfang, deswegen kommen die beiden Blogeinträge auch so spät!:D
    Read more