Satellite
  • Day13

    Wo ist das Wasser?

    January 3 in New Zealand ⋅ ⛅ 23 °C

    Glücklicherweise wachen wir am nächsten Morgen ganz normal ohne große Störungen (abgesehen von der lauten Musik aus dem Auto neben uns morgens um 7!) auf. Keiner kam, um uns zu erklären, dass man hier nicht campen darf, puuh.
    Das Meer sieht so einladend aus, dass wir beschließen vor der Weiterfahrt noch eine Runde Schwimmen zu gehen. Papa macht den Anfang, dreht allerdings nach ca. 50m wieder um, da das Wasser ihm nach wie vor nicht weiter als bis zu den Knien reicht. Ebbe eben :) Dann heute eben kein Baden im Meer.

    Für unsere Verhältnisse ziemlich früh fahren wir dann auch schon weiter nach Nelson. Hier suchen wir leider vergeblich nach dem richtigen Stadtkern, finden dafür aber ein nettes Café am Fluss und gönnen uns ein spätes Frühstück (oder einen frühen Lunch)

    Der nächste Stopp ist dann die Pelorus Bridge. Nach einem kleinen Walk springen wir zu dritt ins herrlich erfrischende Wasser und fühlen uns anschließend wie neu geboren. Da wird die Dusche ja schon fast überflüssig.

    Und sehr viel mehr haben wir dann heute auch nicht gemacht. Die Fahrt nach Picton ist ziemlich kurvig und wir sind froh, nivht viel vorher gegessen zu haben. Wir machen noch ein paar Stopps um die wunderschönen Aussichten zu genießen.

    Wir übernachten in Picton, damit wir am nächsten Tag direkt morgens die Fähre nehmen können.
    Zum Abendessen gibt es leckeren Linsen-Curry-Salat exklusiv gekocht von Leni und Papa.
    Read more