Satellite
  • Day4

    Wat Wat Wat - Thaiplatt för Anfangers?

    March 3, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Nach der Stadterkundung zu Fuß gestern, stehen heute einige der unzähligen Sehenswürdigkeiten Bangkoks auf dem Programm.
    Wir machen uns morgens auf mit dem Uber in Richtung in Richtung Großer Palast bzw. Königspalast. Dies ist auch die Heimat des Smaragdbuddhas, welcher im Wat Phra Kaeo seine Heimat gefunden hat. Wir sind vorbereitet und dürfen am Einlass gleich durchschlüpfen, denn Beine und Schultern haben wir bedeckt 👌.
    Das Wort Wat bedeutet im Übrigen frei übersetzt Tempel. Nicht der/das letzte Wat, welcher/welches uns heute begegnet 😉.
    Nun gut, uns erwartet die nächsten zwei Stunden ein Meer aus goldenen und bunten Figuren, Pagoden und üppig verzierten Gebäuden. Beeindruckend und gar nicht so einfach auf einem Foto festzuhalten. Gesäumt wird das Ganze von einer Masse von Touristen, die gegen Mittag nahezu unerträgliche Ausmaße annimmt.
    Erschlagen gönnen wir uns ein kleines Nickerchen im Schatten des großen Königspalastes. Eines ist bei 35°C im Schatten auch heute wieder wichtig - trinken trinken trinken. Man kommt kaum hinterher.
    Nachdem wir unseren Tank wieder mit reichlich Flüssigkeit gefüllt haben, geht es in Richtung Wat Pho mit dem riesigen, liegenden Buddha und den dazugehörigen Tempelanlagen, um anschließend kurz vor Sonnenuntergang den Fluss Chao Phraya zu überqueren und den Wat Arun (Tempel der Morgenröte) zu bestaunen. An dieser Stelle sagen Fotos mehr als 1000 Worte. 😍
    Mit einem völlig überfüllten Penfletboot und der Metro geht es schließlich zurück nach Hause. ⛴
    Read more