Henning Schaefer

Joined March 2019
  • Day1

    Berlin Tegel

    March 21 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

    Es ist frühmorgens, ich habe meinen Koffer aufgegeben und warte auf den Aufruf nach Frankfurt. Diese Strecke bin ich das 1. Mal 1966 geflogen, als ich aus Chile kam, um in Plön die weiterführende Schule zu besuchen. Es ist lange her.
    Heute Abend lande ich in Vancouver und sehe mir am Freitag das Fahrrad an, dass mir in den nächsten Monaten als fahrbarer Untersatz dienen soll. Hoffentlich habe ich richtig kalkuliert. Die Technik ist in Amerika bekannt, und die Elektronik, falls sie ausfallen sollte, kann überall repariert werden.
    Gestern und heute war es kein leichter Abschied von der Familie. Wir dachten, wir schaffen das souverän, ging nicht.
    Es gibt bis jetzt nur ein Foto auf dem ich mir gefallen. Das wurde vor ein paar Jahren aufgenommen.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day0

    In 3 Tagen geht's los!

    March 17 in Germany ⋅ ⛅ 4 °C

    Mein altes Tablet hat schlapp gemacht, nicht weil es nicht mehr funktioniert oder einen technischen Defekt hat, sondern weil das Betriebssystem zu alt ist und von den Firmen kein Update angeboten wird. Somit lassen sich manche Programme nicht laden oder laufen nicht einwandfrei. Ergebnis, ich musste ein neues Tablet anschaffen.
    Diese Woche war Probepacken. In den Flieger darf ich 23 plus 6 Kilo mitnehmen. Soviel möchte ich nicht auf dem Gepäckträger haben, das riecht nach Speichenbruch, aber mein Gepäck wiegt nur 16 Kilogramm. Ich habe alles zusammen, bzw was fehlt habe ich im Kopf (Zahnbürste, etc.).
    Es wird ernst. Unsere Gedanken kreisen um das was in den nächsten Monaten auf uns zukommen wird. Es sind zeitlich begrenzt grosse Veränderungen. Traudl wird das Zuhause managen, ich werde mit dem grossen Unbekannten leben.
    Morgen geht es erst einmal nach Berlin, also die Überschrift stimmt nicht ganz. Morgen kommen noch Kleinigkeiten ins Gepäck, und was ich vergessen habe, bleibt zu Hause.
    Ich bin kein Literat, also hängt für mich die Latte nicht zu hoch.
    Read more

  • Day0

    Direkte Vorbereitungen

    March 4 in Germany ⋅ 🌬 8 °C

    Ich habe mit Traudl die Impfungen für Südamerika durchgesprochen. Ich komme mir wie eine menschliche Apotheke vor. Mein Impfpass läuft fast über. Ein paar Spritzen stehen noch aus und dann darf ich vollgepumpt auf die Reise gehen. Impfungen sind leider keine Garantie nicht krank zu werden, aber eine Hoffnung länger gesund zu bleiben.
    In den nächsten Tagen werden wir eine individuelle Reiseapotheke zusammenstellen. Morgen werde ich meine Reiseutensilien zusammenpacken und auf die Fahrradtaschen verteilen.
    Auch wenn ich noch 2 Wochen Zeit bis zum Abflug habe, stellt sich bei mir eine gewisse Unruhe ein. Gestern war ich beim Zahnarzt. Nichts ist lästiger als auf der Reise mit Zahnschmerzen herum zu laufen. Alles was ich so nach und nach im Haushalt erledige, muss ich jetzt vorausschauend planen. Dass ich etwas für die Reise vergessen habe, macht mir keine Sorgen. Hauptsache Impfungen,Vias und Scheckkarte habe ich nicht vergessen. Den Rest könnte ich kaufen.
    Read more

  • Day0

    Drei Wochen noch

    March 3 in Germany ⋅ ☁️ 9 °C

    3 Wochen noch, dann fliege ich nach Vancouver.
    In den letzten Monaten war ich damit beschäftigt die Idee meiner Panamerikareise zu strukturieren. Viele meiner Vorstellungen sind an Paragraphen und Realitäten gescheitert. Viele Ideen haben sich erst ergeben, als ich mehr und mehr Informationen über meine Reise sammelte.
    Seit einem halben Jahr bin ich Rentner und möchte die Zeit nutzen meine große Fahrradtour in Angriff zu nehmen. Leider schmerzten bei längeren Anstiegen oder bei Gegenwind meine Knie, und deshalb habe ich mich entschieden mit einem E-bike die Reise anzutreten.
    Bei der Auswahl des Fahrrades waren mir folgende Punkte wichtig :
    1. Zwei Akkus mit hoher Ladekapazität
    2. Technik und Mechanik, die sich leicht reparieren lässt und überall bekannt ist.
    3. Robustes und einfaches Fahrrad
    4. Fahrrad das auch ohne Elektronik gut läuft.
    Akkus lassen sich nach dem heutigen Stand nicht mit dem Flugzeug transportieren, selbst mit dem Schiff ist dies nicht einfach. Per Post lassen sich Akkus auch nicht versenden. Ist man eine Firma, dann sieht das ein wenig besser aus. Also suchte ich einen Fahrradhändler, der mir in Amerika ein E-bike einschließlich eines zweiten Akkus verkauft. Den fand ich leider erst in Vancouver und deshalb beginnt meine Reise nicht in Alaska, sondern in Kanada.
    Read more

  • Day0

    Zu Hause

    March 3 in Germany ⋅ 🌧 10 °C

    Seit meinem 15. Lebensjahr wollte ich die Panamericana von Norden nach Süden kennenlernen. Damals war ich zu jung, dann hatte ich zu wenig Zeit, aber jetzt geht es los. Wichtig ist es für mich die Reise in Angriff zu nehmen, um Menschen zu treffen, in Englisch oder Spanisch zu sprechen, schöne Landschaften zu genießen und das monotone Surren des E-Bikes zu hören. Endet die Reise in Feuerland, würde ich mich freuen.Read more

Never miss updates of Henning Schaefer with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android