Satellite
  • Day30

    Musik auf die Ohren in Nashville

    May 3 in the United States ⋅ 🌧 20 °C

    Hurra hurra!!! Zwei volle Tage ohne die Rädle unterm Hintern! Ein Segen für unsere schlaffen Beine. Dafür Musik an jeder Straßenecke. Wir besuchten ein Country live Konzert und hangelten uns durch Honky-Tonky Bars. So wandelte sich der Wadenkrampf schnell in einen Höhrsturz. :)
    Neben Lautem zu hören, gab es in der Belmont Mansion auch Schönes zu sehen und vor allem viel über die Besitzerin Adelicia, die Stellung der Frauen in Tenesse vor 150 Jahren und die Wirtschaft zu der Zeit zu erfahren.
    Etwas weniger kultiviert ging es bei unserem Besuch im Tenesse State Capitol zu. Durch Corona waren nur self-guided Touren möglich, was wir natürlich schamlos ausnutzten: mit großen Reden an die Nation und kleineren Apellen an den Gouverneur. Später machten wir noch Bekanntschaft mit einem Republikaner, der noch nie was von Social Distancing gehort hatte und uns konspirativ warnte, dass es zwar "wenige, aber noch immer zu viele Demokraten" im House of Representatives gäbe. Wir wurden gleich noch zur Sitzung eingeladen, die wir aber nach 45 Minuten Einführung, Ehrungen und Aussprache verließen. Als Adrian 'ne Stunde später zurück kam, um seine unter dem Sitz liegen gebliebene Kreditkarte einzusammeln, war die Tagesordnung beim Pizzaessen angekommen. Unser Zeichen, sich lieber im State Museum mit Tenesses Geschichte voller Vetreibung, Krieg und Sklaverei zu beschäftigen. Etwas, dass wir auch einigen Republikanern empfehlen würden!
    Read more