Satellite
  • Day377

    Tofino

    October 21, 2019 in Canada ⋅ 🌧 10 °C

    Tofino ist ein nettes, chilliges Örtchen an der Westküste von Vancouver Island. Die knapp 200km lange Straße dorthin schlängelt sich durch Regenwald, entlang von wunderschönen Seen und zwischen hohen Bergen. Leider sehen wir auf dem Hinweg nur wenig von der schönen Natur, weil es Katzen und Hunde regnet. Wir kommen mittags in Tofino an und erkunden das Örtchen mit dem Sprinter, da es so stark regnet. Wir beschließen vorerst nicht raus zu gehen und putzen Sprinty von innen. Wir wollen ihn nämlich sauber für den Sprinty Käufer Tommy deponieren, der in 6 Monaten die gleiche Reise in umgekehrter Richtung starten möchte.

    Am Abend hört es dann doch noch auf zu regnen, so dass wir noch eine Runde durch den Ort spazieren können. Nur schade, dass hier die Geschäfte bereits um 18 Uhr schließen. Campen ist in Tofino größtenteils untersagt. Das liegt wohl daran, dass hier im Sommer sehr viele Touristen mit Wohnmobilen den Ort überschwemmen. Jetzt in der Nebensaison finden wir hier ohne Probleme einen Platz. Gegenüber einer Grundschule, aber mit Wlan. Am nächsten Morgen werden wir früh von den vielen herfahrenden Autos geweckt. Eltern bringen ihre Kinder in die Schule. Pünktlich um 8 Uhr schellt die Klingel zum Schulbeginn, während wir am Frühstückstisch sitzen und unsere selbstgemachten Brötchen genießen. Heute scheint bei wolkenlosem Himmel die Sonne in unseren Camper. Wir nutzen das Wlan noch, um unsere Familien per Videotelefonie zu kontaktieren. Anschließend fahren wir einen leckeren Taco und Burrito bei Tacofino essen. Wieder gestärkt geht es dann zum nahegelegenen 11 km langen Strand. Es ist Ebbe und wir spazieren auf dem breiten Strand eine Weile und genießen die Herbstsonne. Den nächsten Stopp in Ucluelet nutzen wir, um die Getriebeölstände zu prüfen und das Handbremsseil nachzuspannen. Ja, es gibt immer etwas zu tun! Am frühen Abend machen wir uns auf in Richtung Süden der Insel.
    Read more