Endlich wieder Urlaub! Wir freuen uns riesig!
  • Day8

    Santa Brígida - Kirchplatz

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Die Fußgängerzone mündet auf einem hübschen Kirchplatz.
    Auch hier ist wieder kein Mensch zu sehen. Ich drücke die Klinke herunter und oh Wunder, die Tür lässt sich tatsächlich öffnen.
    Wir gehen hinein, es ist fast schon unheimlich ...
    Der Innenraum der kleinen Kirche ist typisch kanarisch und relativ einfach gestaltet, beeindruckt uns aber dennoch.
    Read more

  • Day8

    Santa Brígida - Centro Historico

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Das historische Zentrum liegt im oberen Ortsbereich. Wir finden einen nahegelegenen Parkplatz und schlendern Richtung Centro.
    Die Fußgängerzone wird gesäumt von alten Adels- und Bürgerhäusern der offensichtlich etwas betuchteren Canarios. Sehr schön anzuschauen!Read more

  • Day8

    Von Teror nach Santa Brígida

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Diese Gegend beeindruckt uns wirklich sehr, so dass wir beschließen noch einen weiteren Ort dran zu hängen ...
    Laut Reiseführer wird Santa Brigida wie folgt beschrieben: "Weitläufiger Villen- und Gartenort mit noblen Stadtkern".
    Na dann also auf nach Santa Brigida!
    Auf dem Weg durchfahren oder sehen wir aus dem Cabrio heraus wunderschöne kleine Dörfer in üppiger Natur.
    Read more

  • Day8

    Teror - Plaza de Teresa de Bolivar

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Rund um den Kirchplatz stehen prächtige Herrenhäuser im kanarischen Stil, die teilweise auf das 16. Jahrhundert zurückgehen.
    Relativ versteckt liegt die eher kleine - von Néstor Álamo entworfene und erst 1858 entstandene - Plaza de Teresa de Bolivar. Sie erinnert an die Gemahlin des großen südamerikanischen Freiheitskämpfers Simon Bolivar. Teresa ist die Ur-Enkelin des Grafen von Toro, welcher von Teror aus nach Venezuela auswanderte, daher der Bezug Teresas zu Gran Canaria.Read more

  • Day8

    Teror - Perfumeria

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Selbstverständlich hätten wir die Basilika del Nuestra Señora del Pino (nach einer Erscheinung der Jungfrau Maria am 08.09.1481 wichtigstes Pilgerziel der Canarios) sehr gern von innen und außen in Augenschein genommen. Diese ist jedoch in grüne Folie gehüllt 😪 und wird zurzeit komplett saniert.
    Sehr schade, aber nicht zu ändern ... dann muss halt alternativ das Museum nebenan als Anschauungsobjekt her halten. Gute Wahl, denn hier richt es nicht nur umwerfend gut (selbst durch die Maske 😷 noch gut wahr zu nehmen), sondern es werden nebenbei noch sehr anschaulich die einzelnen Schritte der Parfümherstellung gezeigt. Natürlich kaufen wir auch ein Parfüm, die Entscheidung fällt für "Palmas".
    Read more

  • Day8

    Teror

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Die gesamte Altstadt von Teror steht seit
    1979 unter Denkmalschutz. Auch völlig zu Recht, wie bereits unsere ersten Schritte durch die Calle Nueva zeigen.
    Teror gilt mit seiner Pilgerkirche, in der die Grancanarios ihre Schutzheilige - die Jungfrau Maria - verehren, als spirituelles Zentrum der Insel. Auch ist die Stadt Teror für seinen großen, trubeligen Sonntagsmarkt (bis zu 140 Stände) bekannt. Mit Kind und Kegel rücken die Canarios sonntags an, um auf dem "Mercadillo de Teror" das ein oder andere Schnäppchen zu machen.
    Jetzt unter der Woche und sicher auch corona-bedingt, wirkt die Stadt auf uns eher herrlich beschaulich.
    Read more

  • Day8

    Auf dem Weg nach Teror

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Was soll jetzt nach Firgas noch kommen?
    Wir schauen auf die Karte und entschließen uns für die Stadt Teror. Der Weg dorthin ist so schön, dass ich Jürgen nötige an den unmöglichsten Stellen zu halten, um ein Foto zu machen. Es hat sich gelohnt; hier atmen wir das ursprüngliche Gran Canaria. Wie schön und in diesen Pandemiezeiten fast menschenleer.Read more

  • Day8

    Firgas - Barranco de la Virgin

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Wir gehen die Stufen des Paseo de Gran Canaria bis zum Ende hinauf und noch 2x quer. Schließlich gelangen wir zu einem Mirador. Von hier aus haben wir eine tolle Aussicht zum Barranco de la Virgin ... hier sollen etwa 5km oberhalb von Firgas die Quellen zu finden sein, aus denen das "berühmte" Mineralwasser gewonnen wird.
    Wir genießen einfach nur die schöne Aussicht und denken echt schade, wenn wir Firgas nicht gesehen hätten.
    Read more

  • Day8

    Firgas - Iglesia de San Roque

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Wir gehen vom Mirador aus "außen rum" und bekommen so noch mal eine ganz andere Ansicht des Stadtkerns und somit von der Plaza de San Roque (= dem Kirchplatz) nebst Rathaus. Natürlich steigen wir auch noch mal den unteren Teil des Paseo de Gran Canaria hinab.
    Fazit: Diese Stadt Firgas hat uns wirklich geflasht. Echt unglaublich schön und typisch kanarisch.
    Read more

  • Day8

    Firgas - Paseo de Gran Canaria

    June 16 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Der untere Paseo endet auf Höhe des Kirchplatzes der Iglesia de San Roque. Hier beginnt nun die obere, etwas steilere Treppengasse. Mit gleicher, aufwändiger Keramikkunst wie im unteren Teil, wurden im oberen Teil alle sieben kanarischen Inseln, ebenfalls mit Kacheln dargestellt. Absolut gelungen und ein echtes Highlight.
    Bei so viel Schönheit und vor allem echter kanarischer Handwerkskunst ist es mir ein Rätsel, dass der ADAC-Reiseführer dem Ort Firgas nicht einmal eine ganze Seite gönnt.
    Read more