November - December 2017
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Bocas del Toro und der weg dort hin...

    November 8, 2017 in Panama ⋅ ⛅ 11 °C

    Der Nachtbus stellt sich als fahrbarer Kühlschrank heraus. Die Klima voll aufgedreht, auch mit Pulli und Decke ist es noch kalt.
    Nach ca 10 Std Fahrt...Bus kaputt. Jetzt heißt es im voll klimatisierten Bus warten, bis wir von einem anderen Bus abgeholt werden. Hat aber auch was Gutes, wir sehen noch was von der wunderschönen Landschaft da mittlerweile die Sonne aufgegangen ist.

    In Almirante gehts vom Busbahnhof weiter mit dem Taxi zu den Bootsplätzen und von dort mit dem Wassertaxi nach Bocas.

    Bocas (Isla Colon) eine schönes kleines Städtchen mit karibischen Flair. Viele bunte Häuser, teilweise auch auf Stelzen. Nur ein Kurzbesuch - schließlich wollen wir ja weiter auf die Insel Corenero. Also los gehts mit dem Wassertaxi, leider sind alle für uns leistbaren Hostels zur Zeit geschlossen. Also gehts weiter auf die Insel Bastimento (die Taxifahrt kostet uns 5 $), dort schmeißt uns der Taxifahrer bei einem der Hostels raus und meint "good, good". Hier sind wir also dann gelandet. Das nettes Hostel "the jaguar" ist ein super Ort zum entspannen und Sonne tanken am Steg. Später werden wir uns bestimmt noch auf die Suche nach dem langersehnten Sandstrand machen.
    Read more

  • Day4

    Wizard-Beach

    November 8, 2017 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Um den Wizard-Beach zu besuchen muss man von OldBank (der Ort auf der Insel Bastimentos) ca 20min auf einem schmalen Weg durch den Dschungel wandern. Das ist an sich schon ein Erlebnis.
    Am Wizard-Beach dann Palmen, weißer Sandstrand und ein tolles Meer

  • Day5

    Polo's Beach

    November 9, 2017 in Panama ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute gings auf den Polo's Beach. Dieser liegt auf der gegenüberliegenden Seite von OldBank. Los gings mit dem Taxiboot, als wir die Seite schon in Richtung PoloBeach waren bleibt der Captain stehen und meint "windy today". Hohe Wellen, wir werden im Boot richtig herumgeschleudert. Ich muss zugeben, ein wenig Angst hatte ich ja schon.

    Aber dann ein traumhafter Strand mit Palmen und hinter uns Dschungel - ein Traum. Herumspazieren, relaxen und schwimmen.
    Christina hat eine reife Kokosnuss gefunden. (Es liegen zwar tausende davon herum, aber diese eine sollte es sein). Projekt: Knack die Kokosnuss. Zum Glück hatte ich ein Taschenmesser dabei. Die äußere grüne Schale wurde von Christina mit viel Muskeleinsatz und Geschick gelöst und zum Vorschein kam die, uns bekannte braune, harte Kokosnuss. Mithilfe des "Korkenziehers" gibts dann frisches Kokoswasser für uns *mhhh, lecker*
    Auch das leckere Fruchtfleisch durften wir probieren. Christina, meine Heldin 💪

    Noch ein wenig das Wasser und den Strand genießen dann gehts auch schon wieder zurück. Unser Captain meint beim losfahen: "rough wind today!" Und wir konnten uns vorstellen was da los sein würde. Rießige Wellen - ein bisschen wie Achterbahnfahren.
    Zurück im Hostel den restlichen Abend noch genießen.
    Read more

  • Day8

    Costa Rica, Cahuita

    November 12, 2017 in Costa Rica ⋅ ☀️ 28 °C

    Von Bocas del Toro gehts heute nach Costa Rica. Im Internet steht soviel Unterschiedliches, was soll man da glauben!? - Von unbedingt auf eigene Faust bis auf gar keinen Fall alleine!? Also los gehts auf eigene Faust, mit dem Taxiboot nach Almirante und von dort weiter mit dem Taxi für 10$ zur Grenze (ja ich weiß...Taxi, nicht billig! Aber für uns am einfachsten☺). An der Grenze kommt gleich ein netter Panamaer zu uns und erklärt und wo wir uns den Ausreisestempel holen müssen. Und weiter gehts zu Fuß in der prallen Sonne über die Brücke, die Panama und Costa Rica verbindet. Auf Costa Rica-Seite reicht ein verwirrter Blick und uns wird das Immigrations-Büro gezeigt. Das Gute an der Nebensaison: keine Menschenmassen, innerhalb von 20 Minuten haben wir alles an der Grenze erledigt. Ein netter älterer Mann zeigt uns noch den Weg zur Busstation. Jetzt gehts weiter nach Cahuita.
    Ein kleiner Ort am Meer zum Entspannen. Eigentlich wollten wir uns ja einige Hostels anschauen, aber gleich das erste war so einladend, hier bleiben wir☺ (the secred garden)
    Hier bleiben wir mal für 2 Nächte, werden den Nationalpark erkunden, den Strand werden wir jetzt vielleicht doch ein wenig meiden - Sonnenbrand!!!!
    Read more