Satellite
  • Day2

    Kos Stadt

    September 11, 2018 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

    Was war das für eine Nacht?! Wir wissen es nicht und uns brummt der Schädel.
    Naja - mittlerweile war es 12 Uhr und es wurde Zeit aufzustehen. Also schleppten wir uns aus unserem Zimmer und gingen in Richtung Innenstadt. Nach 15 Minuten unter praller Sonne entschieden wir uns die Tour abzubrechen und ein kaltes Getränk, Zaziki und Brot zu kaufen. Nach dem Einkauf ging es direkt zu unserem Hotel zurück. Wir brauchten eine Mittagspause.
    1,5 h später, mittlerweile mit essen im Bauch, starteten wir den zweiten Anlauf die Stadt zu erkunden. Die sehr touristisch geprägte Stadt, hat in der Nähe des Hafen seine schönsten Orte (mit einer Burg, kleinen Gassen in der Altstadt und einer Ausgrabungsstätte) aber das war es auch schon.
    So gingen wir zurück, aßen zum Abendessen selbstgemachte Wraps und gingen zum Strand.
    Die Brandung war so stark, dass schwimmen nicht möglich war aber das Wellenreiten machte uns trotzdem viel Spaß.
    Nach dem die Sonne untergegangen war, machten wir uns auf dem Heimweg.
    Unterwegs kauften wir uns noch Getränke (aber kein Alkohol) und setzten uns auf den Balkon.
    Im Nachbar Hotel war ein Griechischer Abend. Da wir über unseren Balkon alles sehen konnten, spielten wir Karten und erfreuten uns an dem Anblick der lustlosen Norderopäer beim Sirtakitanzen.
    Die Animateure gaben alles aber spaßig sah das nicht aus 😅
    Völlig fertig von den Eindrücken des Tages, legen wir uns jetzt (um 23 Uhr) ins Bett und schlafen uns mal richtig aus.
    Read more