Satellite
  • Day1

    Mont Saint Michel

    December 29, 2019 in France ⋅ ☁️ 4 °C

    🏰 Le Mont-Saint-Michel
    📍Département Manche, Region Normandie
    🌍 Frankreich 🇫🇷
    —————
    48• 38‘ N, 1• 31‘ W
    Wetter: ☀️🌤 9 - 10 Grad Celsius, 🌬 9 km/h
    Reisedauer: 4:00 h
    —————
    Der Mont Saint-Michel ist eine Insel im Wattenmeer in der gleichnamigen Bucht Mont-Saint-Michel. Die kleine Insel besteht aus einem mittelalterlichen Dorf und dem eigentlichen Klosterberg mit der Abtei Mont Saint Michel. Sowohl die Bucht, die Insel und auch das Kloster tragen den gleichen Namen, was ab und an zu Verwirrungen führen kann. 🤪🏝⛪️
    Die Legende berichtet, dass der Bau einer Kapelle auf dem Mont St. Michel dem hartnäckigen Einsatz des Erzengels Michael zu verdanken sei: Dieser erscheint im Jahre 708 dem Bischof Aubert von Avranches im Traum und verlangt, dass ihm zu Ehren eine Kapelle auf dem der Küste vorgelagerten Granitfelsen errichtet werden soll. In den folgenden Jahrhunderten werden die Klosterbauten stetig erweitert; zunächst im romanischen, ab dem 13. Jahrhundert dann im gotischen Stil. Seit 1979 sind sowohl der Klosterberg als auch die umgebende Bucht Teil des UNESCO-Welterbes. 🌎🌍🌏

    Die Bucht, die Abtei und das Dorf sind von weitem aus gesehen ein wahrer Augenschmaus. Von südlicher Richtung sich nähernd, zieht der Berg einen jeden Besucher sofort in seinen Bann. Zu Fuß läuft man ca. 30 Minuten; es fahren auch Shuttle-Busse zur Insel und wieder zurück. Innerhalb der Mauern verspürt man ein wahres Mittelalter-Feeling: Enge Gassen, steile, weite Treppen und gut ausgelegter Kopfsteinpflaster. Überall befinden sich kleine Antiquitäten-Geschäfte, Souvenir-Shops und Restaurants, die ebenso im mittelalterlichen Stil gehalten sind. Doch Vorsicht, der lebensnotwendige Tourismus ist preislich deutlich zu spüren ... (kleiner Latte Macchiato + Orangina = 12,00 €) ☕️🥤
    Um ganz nach oben zur Abtei zu gelangen, muss man in Schlangenlinien den Berg erklimmen (Erinnert ein bisschen an Minas Tirith aus Herr der Ringe). Oben angekommen hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Ländereien der Normandie, Bretagne und der Nordee, wirklich sehr empfehlenswert. #mustsee 👁
    Kleines Manko: Für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagenschieber ist die Insel wirklich ungeeignet, da es nahezu ausschließlich Treppensteigen gibt. (Aufzüge gab es im Mittelalter wohl einfach nicht ... 🤷🏼‍♂️)
    Wer Urlaub in Nordfrankreich macht, darf sich den Mont Saint Michel auf keinen Fall entgehen lassen. ✅

    Fun Fact:
    In der Bucht des Klosterbergs Mont Saint-Michel herrschen die stärksten Gezeiten Europas. Bei Ebbe zieht sich das Meer bis zu 15 Kilometer von der Küste zurück. Die Normannen sagen, dass die Flut in der Bucht „wie ein Pferd im Galopp“ auf die Küste trifft.
    Read more