Satellite
Show on map
  • Day13

    Frombork

    June 11 in Poland ⋅ 🌙 22 °C

    Wir sind jetzt wieder dicht an der russischen Grenze, diesmal auf der anderen Seite des Haffs und schauen auf die Nehrung.
    Fromborg ist ein kleiner Ort mit einem kleinen Hafen. Über dem Ort erstreckt sich auf einem Hügel ein gewaltiger Kathedralenkomplex. Schon im 13. Jahrhundert wurde die Kathedrale erbaut, berühmt ist sie bis heute durch Nikolaus Kopernikus, der hier als Domherr die astronomische weltverändernde These aufstellte, das die Erde nicht der Mittelpunkt des Universums ist, sondern sich die Erde um die Sonne dreht.
    Wir hatten die Wahl die Kathedrale oder den Turm des Planetariums zu besuchen. Wer uns kennt, weiß welche Entscheidung wir getroffen haben....
    In luftiger Höhe, mit schönem Blick verweilen wir gerne, denn unten, es sind wieder 30 Grad, sind wir von Schatten zu Schatten geschlichen.
    Im Turm hängt ein Foucault Pendel.
    Die Vorrichtung dient dazu die Umdrehung der Erde zu zeigen.
    Die Schwingebene des Pendels im Raum ist fest. Wenn also die Erde unbeweglich wäre, würde diese sich im Bezug auf die Erdoberfläche nicht verändern. Beim Experiment wurde festgestellt, das die Schwingebene des Pendels eine langsame Umdrehung von Osten nach Westen ausführt, das heißt also, das die Erde sich drehen muss.
    Ich habe mich gefragt, wie das Pendel so alleine schwingen kann oder ob es einen Antrieb braucht.
    Es ist tatsächlich so, das Antriebe benutzt werden. Damals hat Foucault das so gelöst, das er ein Pendel mit einem sehr langen ( 67 m) Faden benutzte. Damit hielt er den Strömungswiderstand klein und durch einen 28 kg schweren Pendelkörper hielt er die Bewegungsenergie möglichst groß.

    Ja, das war nochmal ein interessanter Ausflug und der Endpunkt unserer Reise. Jetzt bewegen wir uns wieder Richtung Westen und Richtung Deutschland, wo wir uns am Freitag auf Noborus
    Geburtstagsfeier freuen.

    Auf der Rückreise unseres Marokko Urlaubs im April haben wir in Marokko, Spanien, Frankreich die Reise der Störche in den Norden begleitet oder die Störche uns....
    Hier sahen wir viele Störche und Storchennester mit Jungtieren, die hungrig gefüttert werden.

    Mal schauen, wo wir im September unterwegs sind mit oder ohne Störche.
    Read more