Satellite
  • Day38

    Taumarunui

    December 7, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 17 °C

    Ich geb es zu: ich bin stolz auf mich 😇. Heute früh um 7.15h war ich losgehbereit. Der Plan war, bis zum Camp #10 zu wandern und den Rest morgen zu machen, da die restliche Strecke auf dem Timbertrail noch 45km waren....

    Der zweite Teil des Timbertrails folgt dem Verlauf einer ehemaligen Bahnstrecke, die zum Transport von Holz gedient hat. Daher gab es auch keine dramatischen Anstiege und ich kam gut voran. Der Wald drumherum war wiedermal toll und die Vögel zwitscherten.

    Gegen Mittag war ich schon am Ziel. Das Camp war nicht sehr einladend. Ich machte mir erstmal einen leckeren Wrap mit Humus, Paprika und Käse. Die Lebensgeister waren wieder geweckt und ich beschloss weiterzugehen.
    Dann kamen noch ein paar Hängebrücken, ein Tunnel und viele Schilder mit Erklärungen. Und schwups war ich bei Kilometer 40. Ok, die restlichen 5 schaffe ich nun auch noch... Jedenfalls war ich um 18.15h am Trailhead angekommen. Das Camp dort war wieder gruselig und direkt an der Strasse...
    Also ging ich die 2km noch bis zur nächsten grossen Strasse und zückte meinen Daumen. Gleich das erste Auto hielt an und nahm mich mit nach Taumarunui (wäre morgen eh wieder nur 26km Roadwalk gewesen).
    Hier hab ich mir jetzt für 2 Nächte ein Bett im Forgotten World Motel gegönnt. Morgen muss ich die Kanutour organisieren und vielleicht hole ich mir mein 2. Paar Schuhe aus National Park (34km entfernt). Wo das doch so prima klappt mit dem Trampen...
    Read more

    Andrea Manzke

    Wir werden wohl anspruchsvoll...💎🛏👸🏻

    12/7/19Reply
    Helgard Schlaack

    Ich freue mich jeden Morgen auf deinen Bericht 💗

    12/7/19Reply
    Heidrun Gabriel

    Wahnsinn....ich glaub, Du bist in „hikertrance“🤗🤗🤗 schönen 2. Advent, bei Dir ist ja schon Sonntag 🕯🕯

    12/7/19Reply