Satellite
  • Day6

    Beauty of Singapur ✨

    October 8, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute stand ein absolutes Highlight auf dem Programm: die Gardens by the Bay 🌳🌺. Hierbei handelt es sich um einen Park, eher eine Art botanischer Garten, der nicht einmal Eintritt kostet. Hauptattraktion sind die 25 bis 50 Meter hohen Pflanzentürme - Supertrees - und die beiden Gewächshäuser, für die man allerdings Eintritt bezahlen muss.
    Der Flowerdome is voller Blumen und erinnert ein bisschen an eine kleine Märchenwelt. Das Hauptaugenmerk im Cloud Forest ist wohl der Wasserfall, der vom 35 Meter hohen Turm (dieser st einen Berg dar und ist mit allen möglichen Pflanzen bedeckt) hinunterfließt.
    Die Supertrees sparten wir uns bis zum Schluss aus. Sie sind nicht nur super schön anzusehen; die vertikalen Gärten sammeln Regenwasser, gewinnen Sonnenenergie und fungieren als Belüftungskanäle für die Gewächshäuser des Parks.
    Zwischen zwei Supertrees befindet sich eine 128 Meter hohe Hängebrücke, trotz extra "Eintritt" ließen wir uns das natürlich nicht entgehen. Es war zwar eine etwas wackelige Angelegenheit (Hallo Höhenangst 😖) aber es hat sich wirklich gelohnt. Man kann alles aus der Vogelperspektive betrachten und wir haben ein paar Super Fotos geschossen 📸.
    Da unser Mittagessen mittlerweile mehr als überfällig war, fuhren wir zum Kampong Glam, dem arabischem Viertel von Singapur, um dort libanesisch zu essen. Eigentlich wollten wir noch die Moschee ☪️ besuchen, doch leider war genau als wir dort waren Gebetszeit und der Zugang somit verboten.
    Spätee am Abend machten wir uns auf den Weg zurück zu den Gartens by the Bay, da hier um 20:45 Uhr eine Live Musik und Lichtershow stattfand.
    Und ich bin immer noch absolut überwältigt!
    Schon bei Tag sind die Supertrees beeindruckend, doch im Dunklen ist der Anblick einfach unbeschreiblich 😍🌈✨
    Read more