Joined March 2019 Message
  • Day48

    Tag 47 - Perdana Botanical Gardens

    May 18, 2019 in Malaysia ⋅ 🌧 33 °C

    Ein durchwachsener Tag, zumindest was das Wetter angeht.
    Wir haben uns heute dazu entschieden als Abwechslung zu der Großstadt in den botanischen Garten zu gehen.
    Ein Weg führte durch den gesamten Park an den verschiedensten Pflanzenarten vorbei 🌼🌴🌳
    Es gab kleine Wasserfälle, große Seen, freilaufende Hühner (wir wissen immer noch nicht, was die da gemacht haben), Springbrunnen sowie einen Teich voller Fische und Schildkröten 🐢 🐠
    Leider hat sich das Wetter nicht ganz so gut gehalten und gerade bevor das Gewitter richtig losgelegt hat sind wir zu einem chinesischen Markt gefahren, der eigentlich nur aus einer einzigen langen und engen Straße bestand, auf der sich ein Verkaufsstand an den nächsten reiht.
    Es wurden hauptsächlich Fake Markenprodukte wie Handtaschen oder Uhren verkauft, aber natürlich auch wieder eine Menge Elektronik und billige Klamotten👗👜
    (Natürlich hat sich Alex da auch direkt eine Fake Channel Handtasche für 14€ gekauft)

    Abends ging es wieder zum Central Market, um ein letztes Mal wieder richtig gute Pasta zu essen🍝
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day47

    Tag 46 - Batu Caves

    May 17, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 31 °C

    Die Batu Caves sind in Kuala Lumpur ein absolutes Highlight. Natürlich durften sich auch auf unserer Reise nicht fehlen.
    Die Anreise gestaltete sich allerdings ein bisschen schwierig, da uns der Mann am Schalter mitteilte, dass der nächste Zug erst in über einer Stunde fährt 🚝
    Half alles nicht, also ging es erstmal ins nächste Kaufhaus zum Frühstücken. Wir haben zum Glück eine kleine Bäckerei gefunden und uns für ca. 5€ 10 verschiedene Teilchen geholt 🥧🧁🍰

    Wir sind dann nach unserem ungeplanten Zwischenstopp trotzdem endlich angekommen und wurde erstmal von ein paar neugierigen Affen begrüßt 🐒Wir haben uns allerdings schon vorher informiert und alles gut im Rucksack verstaut. Was hier nicht niet- und nagelfest gehört den Affen. Muss man sich mit abfinden.
    Besonders wenn es ums Essen geht, verstehen die nämlich keinen Spaß. Da braucht man sich dann auch nicht wundern, wenn neben dir ein Affe mit Trinkpäckchen oder Chipstüte auf den Kopf herum läuft.

    Also ging es die 270 Stufen hoch, vorbei an einer riesigen goldenen Statue von Lord Murugan, dem Gott des Krieges. Oben angekommen hatte man dann natürlich auch einen perfekten Ausblick über große Teile von Kuala Lumpur, aber die Hauptattraktion waren natürlich die kleinen Tempel innerhalb der Höhlen.
    Nicht besonders riesig aber dafür sehr schön verziert.

    Nach einer kleinen Besichtigungstour ging es auch schon wieder zurück ins Stadtinnere zum Central Market, ein Einkaufszentrum mit vielen kleinen Marktständen.
    Sehr schön gemacht, vor allem da es durch die vielen kleinen Hütten innerhalb des Central Markets einem nicht wie in einem riesigen Kaufhaus vorkam.
    Damit ging der Tag, an einem Straßenstand der leckere Pasta verkaufte, auch schon zu Ende 🍝
    Read more

    ToMü

    Boah ist das BUNT hier!

    5/18/19Reply
    Suzanne Neff

    Echt beeindruckend 👍

    5/18/19Reply
    Suzanne Neff

    Da hat er wohl eine Mogelpackung geklaut😁🐒

    5/18/19Reply
    Jürgen Bartz

    Deutscher Meister 2019 Bayern w

    5/18/19Reply
     
  • Day46

    Tag 45 - Petronas Twin Towers

    May 16, 2019 in Malaysia ⋅ 🌧 31 °C

    Heute ging die Erkundungstour zu Fuß zu den Petronas Twin Towers, das absolute Kuala Lumpur Highlight.
    Auf dem Weg dorthin waren wir schon total beeindruckt von der Aussicht 🏙
    Hier reiht sich ein Wolkenkratzer an den nächsten, ohne dass es zu überfüllt und gequetscht wirkt. Das liegt vor allem daran, dass trotz der vielen Gebäude überall Bäume stehen oder Parkflächen vorhanden sind. Ein grünes Fleckchen ist immer zu sehen.
    An den Twin Towers angekommen wurde erstmal versucht, uns Kameralinsen anzudrehen, damit wir alles auf ein Foto kriegen, aber man muss nur den richtigen Ort zum Fotografieren finden.
    In den Towers selber gibt es ein Luxuskaufhaus, das auf 5 Etagen wirklich alles hat. Dementsprechend voll war es auch. Aber wir haben leckeres Essen gefunden (diesmal ohne Fisch 🙏🏼 )
    Anschließend sind wir in den dahinter liegenden Park gegangen, eine kleine grüne Oase umrundet von Hochhäusern. In der Mitte gibt es einen See und sogar ein öffentlichen Pool für Kinder 🏝⛱
    Ab 20 Uhr gab es außerdem eine „Symphony Lake Water Show“ zu klassischer Musik. Das scheint hier eine echte Attraktion zu sein, denn es haben sich sehr viele Menschen um den See versammelt, um das Spektakel zu beobachten.
    Read more

    Suzanne Neff

    Sehr cool!

    5/16/19Reply
    Suzanne Neff

    Wow, wie toll und ihr hattet ja einen Sahne- Platz! Großartig!!

    5/16/19Reply
    ToMü

    Und? Seid ihr auch oben gewesen?

    5/16/19Reply
    6 more comments
     
  • Day45

    Tag 44 - Kuala Lumpur

    May 15, 2019 in Malaysia ⋅ 🌧 26 °C

    Unsere letzte Stadt von Malaysia und mit seinen knapp 1,8 Mio. Einwohnern auch mal wieder in einer richtigen Großstadt 🌃
    Kuala Lumpur hat, neben dem gewaltigen Gewitter mit dem sie uns empfangen hat, viele Sehenswürdigkeiten und unfassbar hohe Wolkenkratzer zu bieten ⛈
    Angefangen schon beim Busbahnhof, der mehr einem Flughafen gleicht, auch wenn die Beschilderung eher bescheiden ist und wir 2 Mal mit dem Aufzug hoch und runter gefahren sind bis wir den Weg zum Zug gefunden haben, der uns übrigens 1,30 gekostet hat für eine halbe Stunde Fahrt (man vergleiche KVB Langstreckentickets).
    Wir sind kurzerhand einfach in den nächsten Mc Donalds geflüchtet, um nicht komplett abzusaufen und unsere (noch) halbwegs trockenen Sachen zu retten ☔️

    Als sich das Wetter wieder beruhigt hat, sind wir dann auf einer nahegelegene „Fressmeile“ gelandet, wo es zwar unglaublich viel zu essen gab, dieses aber zu 90% aus Fisch und anderen (eher Chinesischen) Gerichten bestand. Also gab es für uns erstmal Hotdogs und Pommes, aber wir haben uns für morgen schon mal vorgenommen, ein weniger fischlastiges Restaurant zu finden🍤🍣🐠
    Read more

    Suzanne Neff

    Was hängen da für komische Dinger von der Decke? Überdimensionale Halteschlaufen?🤔

    5/16/19Reply
    Suzanne Neff

    Sehr lecker sieht das aus! Obwohl ich auch nicht auf Fisch stehe... aber auf Garnelen 😋

    5/16/19Reply
    Alexander Neff

    So ungefähr😅Haltegriffe mit Platz für Werbung

    5/16/19Reply
    Suzanne Neff

    Autsch😅

    5/16/19Reply
     
  • Day43

    Tag 42 - Dutch Sqaure

    May 13, 2019 in Malaysia ⋅ 🌧 31 °C

    Heute war ein typischer Sightseeing-Tag 🏙
    Zu Fuß ging es zum Dutch Square, einer der bekanntesten Plätze in Melaka und ein Überbleibsel aus der niederländischen Kolonialzeit 💒
    Auffällig ist, dass hier sämtliche Gebäude die gleiche Farbe haben. Dazu zählt unter anderem die Christ Church und der Tang Beng Swee Clocktower.
    In der Mitte des Platzes steht ein Brunnen, der ehemals zu Queen Victorias Diamant Jubiläum errichtet wurde.
    Ein bisschen getrübt wurde das Bild durch die vielen Trishaw-Fahrer mit den blinkenden Pokémon (und Hello Kitty) Wägen, die unfassbar laute Musik gespielt und eine Reisegruppe nach der nächsten aufgesammelt haben.
    Dafür haben wir aber einen Eisstand gefunden, auch wenn Alex w eniger begeistert war als er herausfand, dass in seinem Eisbecher Mais und Bohnen waren (Wer kommt auf so eine Idee???!?!) 🌽
    Weiter ging es zur St. Paul’s Church, die älteste noch vorhandene Kirche in Malaysia (gebaut 1521), und zur A Famosa.
    Wir haben dann noch auf dem Weg eines der vielen Einkaufszentren abgeklappert und sind auf dem Rückweg bei dem Schiffahrtsmusem vorbei gekommen, das wie ein riesiges Schiff gebaut wurde 🚢⚓️
    Read more

    ToMü

    Gebt es endlich zu - ihr seid in Holland 🤓!

    5/13/19Reply
    Suzanne Neff

    Wer kommt denn auf die Idee, da Mais und Bohnen reinzutun?? Ehrlich jetzt?

    5/13/19Reply
    Suzanne Neff

    Dutch Square und Queen Victoria? Da haben sich ja anscheinend die Kolonialherren die Klinke in die Hand gegeben!

    5/13/19Reply
    Alexander Neff

    Tja keine Ahnung und leider ja...

    5/13/19Reply
     
  • Day42

    Tag 41 - Malakka (Melaka)

    May 12, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 31 °C

    Ab nach Melaka (auch wenn es irgendwie noch 2-3 andere Schreibweisen gibt).
    Und damit wieder eine Busfahrt von ca 5 Stunden, aber es hat sich schon allein für unser Apartment gelohnt.
    Wir sind dieses Mal in einem riesigen Wohnkomplex gelandet mit 4 Blöcken mit jeweils 40 Stockwerken. Die ersten sieben sind alleine Garage, auf der siebten ist dann der riesige Pool mit weiteren Angeboten wie Fitnessstudio, Sauna und Whirlpool.
    Ganz oben auf der 40. Etage ist eine Dachterrasse, von der man eine super Aussicht über ganz Melaka und Umgebung hat, aber mal abgesehen davon hat die Stadt auch einiges zu bieten🌃

    Also ging es direkt von unserem Apartment in die Innenstadt zum Jonker Walk, einem berühmten Nachtmarkt mit endlich wieder Streetfood🙏🏼🍳🍛
    Nach etwas schlendern haben wir uns dann einen Egg-Ham&Cheese Burger, 30cm Lange Pommes und diverse andere leckere Kleinigkeiten geholt.
    Damit endete unser erste und schöne Tag in Melaka
    Read more

    Suzanne Neff

    Da habt ihr aber echt eine supertolle Unterkunft!!!

    5/13/19Reply
    Alexander Neff

    Ja der Pool hat schon was😁

    5/13/19Reply
    Suzanne Neff

    Kleines Understatement 😁 darf man da auch im Dunkeln rein?

    5/13/19Reply
    3 more comments
     
  • Day41

    Tag 40 - Ein Stück Natur

    May 11, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute ging es mal wieder in einen Park, dem Recreational Park. Die eigentlich Anlage befindet sich auf einer Insel, deswegen sind wir mit einem kleinen Boot rüber gefahren 🚤
    Auf der anderen Seite gab es viele verschiedene Vogelarten, Aussichtstürme und sogar Strauße und Emus.
    Außerdem gab es eine Höhle aus der ganz merkwürdige Tiergeräusche kamen, die wir uns eigentlich genau ansehen wollten, aber es hat plötzlich so heftig angefangen zu regnen, dass wir uns erstmal unterstellen mussten ☔️
    Wir haben plötzlich keine Menschenseele mehr gesehen und das Boot, das eigentlich im 5min Takt fährt, hat sich auch nicht mehr blicken lassen.
    Wir haben uns also ein bisschen Sorgen gemacht, wie wir von der Insel wieder runter kommen sollten und außerdem floss mittlerweile durch unseren Unterschlupf fast schon ein Fluss (Das Dach war leider doch
    undicht) 🌊
    Wir sind dann also zum Anleger gerannt ohne uns auf dem nasse Gras auf den Hintern zu setzen und wurden zum Glück doch noch abgeholt.
    Read more

    ToMü

    Ihr Lieben - ich bin SEHR FROH, dass Ihr die Entscheidung FÜR einen Lauf durch den Regen zum Anleger und vor allem GEGEN einen Verbleib in der Höhle getroffen hattet! Wie letzteres enden kann, hat man ja an dieser jugendlichen Fußball-Mannschaft gesehen...

    5/13/19Reply
    Suzanne Neff

    Und sieht so schon nach richtig viel Regen aus ☔️☔️☔️

    5/13/19Reply
    Alexander Neff

    Ich glaube so tief war die Höhle jetzt auch wieder nicht😅aber ja wir sind in dem ersten Turm schon genug abgesoffen

    5/13/19Reply
     
  • Day40

    Tag 39 - Heritage Walk

    May 10, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 33 °C

    Heute wollten wir die Stadt nochmal ein wenig zu Fuß erkunden, da wir am ersten Tag recht spät unterwegs waren und Ipohs Nachtleben nicht existent ist.
    Die meisten Restaurants und Shops schließen spätestens Nachmittags, sodass wir leider nicht so viel von eigentlichen Stadtleben mitbekommen könnten.
    Dafür haben wir uns heute früher auf den Weg gemacht und man konnte gleich einen deutlichen Unterschied erkennen.
    Auf den Straßen wimmelt es vor Menschen, Touristen sind hier zurzeit kaum unterwegs, Straßenstrände sind aufgebaut und überall riecht es nach Essen 🥘🥙🍚
    Wir hatten vorher schon im Internet gelesen, dass es in Ipoh wohl einiges an Streetart geben soll, waren dann aber doch überrascht wie viel es wirklich ist 🎨👨🏽‍🎨
    Wir haben uns für den Heritage Walk, ein Rundgang durch die Stadt, bei dem man die meisten Sehenswürdigkeiten abklappert, entschieden und wurden nicht enttäuscht.
    An jeder Ecke gibt es etwas zu sehen. Von Streetart über Denkmäler, Moscheen, Brücken, Flüsse und dem eindrucksvollen Bahnhof, Ipoh hat so einiges zu bieten
    🕌🌇🏘
    Und trotz der erschwerten Essenssuche zu später Uhrzeit haben wir doch noch ein leckeres Restaurant gefunden.
    Read more

    Suzanne Neff

    Das sieht aber sehr lecker aus😋

    5/11/19Reply
    Suzanne Neff

    Die kenn ich😄😄

    5/11/19Reply
    ToMü

    Echt witzig 😂

    5/11/19Reply
    Alexander Neff

    War es auch😁

    5/11/19Reply
     
  • Day39

    Tag 38 - Höhlentempel

    May 9, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute waren wir mal wieder wie richtige Touris unterwegs und haben uns zwei Tempel in Ipoh angesehen 🏯
    Der erste war der Kek Lok Tong Tempel, der sich in einer ziemlich beeindruckenden Höhle befindet. Der Tempel an sich war allerdings eher die Nebensache. Dahingegen waren die Steingebilde und Stalaktiten viel faszinierender.
    Am anderen Ende der Höhle ging es in einen riesigen Garten, in dessen Mitte sich ein See voller Fische und Schildkröten befindet 🐠🐢
    Es gab sogar einen Steinweg, der einem die Füße massieren/malträtieren sollte. Wir waren jedenfalls froh als wir wieder runter waren.
    Als nächstes ging es zum Ling Sen Tong Tempel, diesmal ein chinesischer. Überall gab es bunte Figuren und riesige goldene Statuen.
    Im Inneren gab es auch hier wieder einen Tempel in einer Höhle. Zwar kleiner, aber nicht weniger eindrucksvoll.
    Read more

  • Day38

    Tag 37 - Ipoh

    May 8, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach einer sehr kurvigen Busfahrt sind wir in unserer neuen Stadt, Ipoh angekommen, die auf den ersten Blick George Town sehr ähnelt.
    Eine sehr bunte Stadt, mit viel Streetart und Tempeln⛩

    Trotz den angenehmen 15-20 grad in den Cameron Highlands sind wir doch froh wieder im Warmen und vor allem Trockenem zu sein🌤
    Wir haben diesmal eine „Rooftop Suite“, die vielleicht nicht unbedingt eine Suit ist, aber einen schönen Ausblick auf Ipoh bietet🌇
    Um uns einen ersten Überblick über die Stadt zu verschaffen, sind wir einfach mal ohne Ziel los gezogen und in der Concubine Lane gelandet. Rund herum gibt es sehr viel Streetart zu sehen, man muss nur die Augen offen halten 🎨
    Später ging es dann auf einen Nachtmarkt, auf dem hauptsächlich Klamotten, Schuhe und (wie so ziemlich überall) Handyhüllen verkauft wurden.
    Read more

    Michael Voigt

    So viele Schirme und kein Regen

    5/9/19Reply
    Michael Voigt

    Alex, du hast dich aber verändert😂

    5/9/19Reply
    Alexandra Voigt

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ich nicht gemeint bin 😂

    5/9/19Reply
    4 more comments
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android