Joined July 2020 Message
  • Day20

    Feels like home

    August 16 in Slovenia ⋅ ⛅ 14 °C

    Nachdem ich - ein paar Tage später als ursprünglich geplant - den Absprung aus dem traumhaften Soca Tal geschafft habe, wartete direkt die vermutlich schwerste Bergprüfung meiner Reise auf mich: Der Vrsic Pass, ca. 1020 Höhenmeter auf 10 Kilometern. Die Beine waren nach den zwei „Ruhetagen“ aber auch so gut wie lange nicht und um kurz nach 10 Uhr morgens hatte ich die Passhöhe erreicht und für den Rest des Tages im Grunde nur noch 100 km leicht bergab ausrollen lassen vor mir.

    Komoot hatte deshalb wohl Bedenken, dass mir langweilig werden könnte und hat mir nochmal eine kleinere Herausforderung in die Route eingebaut 😅 Kurz vor dem sicher mal ganz schönen, aber komplett zugebauten und von Touristen überlaufenen Lake Bled, durfte ich mein Rad für 2-3 km über nasse Holztreppen und steile Wanderwege tragen 🙈 Naja, wer sein Fahrrad liebt...

    In Ljubljana - der Hauptstadt Sloveniens, die ich am frühen Abend erreicht habe - habe ich dann 2 Nächte verbracht, um mir die relativ kleine, aber schöne und sicher sehr lebenswerte Stadt etwas genauer anzusehen.

    Heute morgen habe ich mich dann wieder auf den Weg - in Richtung Budapest - gemacht, dabei aber relativ deutlich von der direkten Route in Richtung Süden ausgewichen, um einem Unwetter zu entgehen. Dass wurde mit knapp 100 Kilometern belohnt, die sich angefühlt haben als wäre ich im Odenwald ☺️ Jetzt bin ich auf einem
    kleineren, recht idyllischen Campingplatz, direkt an der kroatischen Grenze und schaue mal ob ich da morgen ohne Probleme rüberdarf 😅
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day17

    Und täglich grüßt das Murmeltier

    August 13 in Slovenia ⋅ ⛅ 21 °C

    Ich hatte ursprünglich vor das Soca Tal in Slovenien mit dem Rad halb zu durchqueren - eine Nacht hier zu Zelten - und am nächsten morgen früh weiter nach Ljubljana zu fahren.

    2 Tage später bin ich immernoch hier 😄

    Zuerst hab ich mich dazu hinreißen lassen, hier Canyoning auszuprobieren, was ich dann gemeinsam mit einer Gruppe Österreicher gemacht hab, und auf jeden Fall auch in Zukuft mal wieder machen möchte - das war richtig gut, wenn ich auch immer wieder die Hosen gestrichen voll hatte 😅

    Nachdem mir unser Guide vom Canyoning dann noch angeboten hatte, mir Wanderschuhe auszuleihen, wollte ich die Gipfel hier im Triglav Nationalpark auch nochmal zu Fuß kennenlernen - und bin dabei sogar einen Haufen wilder Steinböcke und Murmeltiere begegnet ☺️
    Read more

  • Day14

    Slovenien

    August 10 in Slovenia ⋅ ⛅ 22 °C

    Obwohl der Wecker um 6:00 geklingelt hat und ich eine starke Stunde später schon auf dem Rad saß, war die Hitze nach spätestens 50 km, gegen 10:00 mal wieder kaum zu Ertragen 🥵

    Die Fahrt war bei komplett wolkenlosen Himmel und deutlich mehr als 30 Grad zwar sehr schweißtreibend, aber die Beine waren heute super und die 130 km zur slovenischen Grenze liefen zügig.

    Ich hatte vorher echte Bedenken was den Grenzübertritt betrifft, da man als Deutscher die Italienisch-Slowenische Grenze offiziell nur an einer von vier ausgewiesen Stellen überschreiten darf, die für mich aber alle ungünstig gelegen wären.

    Nachdem ich dann aber auf einem Waldweg im italienischen Hinterland, kurz nach dem Kreuzen einer geschotterten privaten Hofeinfahrt, an einem handgemalten, hellblauen Schild mit den drei Buchstaben “SLO” vorbeikam und kein Grenzbeamter weit und breit zu sehen war, haben sich die Bedenken auch schnell gelegt 😄

    Die Nacht habe ich dann auf einem wunderschön gelegenen Pferdehof verbracht, nachdem die Mutter des Besitzers mir sogar noch Abendessen gemacht hat - kurzum, Slovenien überzeugt bisher auf ganzer Linie ☺️
    Read more

Never miss updates of Lucas Rettenmeier with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android