Satellite
  • Day2

    Boulders Beach

    February 13, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 32 °C

    Danach ging es weiter zum Boulders Beach. Es gibt einen abgesperrten Holzpfad und einen Strand. Bei beiden muss man Eintritt zahlen, was ziemlich blöd war. Eigentlich wollten wir eine Wild Card (Jahreskarte) holen mit der wir dann in alle Nationalparks kommen und nicht mehr bezahlen müssen. So könnten wir dann auch spontan oder kurz in die Nationalparks wenn wir Lust hätten oder eine Aktivität wegfällt. Leider stellt sich der Kauf aber schwieriger dar als erwartet. In den Parks können die Karten nicht mehr gekauft werden, online können wir nicht das Gebiet auswählen... Die Angestellten in den Parks nennen alle einen anderen Ort wo man die Wild Card kaufen kann.
    Wir sind zu erst zu dem Strand gegangen, da dieser nicht ganz so voll war und man näher an die Tiere ran konnte. Für die Pinguine gibt es abgesperrte Bereiche in die man als Mensch nicht darf. Die Pinguine dürfen sich trotzdem frei bewegen und haben die Möglichkeit an den Strand zu kommen wenn sie wollen. Die Lösung finde ich sehr gut. Ein paar Pinguine sind frei herumgelaufen und haben ein bisschen vor uns auf dem Stein posiert. Ein Pinguin ist später auch von dort geschwommen und ein bisschen über den Strand spaziert.
    Mark ist in dem ziemlich kühlen Atlantik-Wasser auch eine Runde mit Sporthose geschwommen. Wir hatten leider keine Schwimmsachen dabei. Danach sind wir noch zu dem sehr touristischen und vollen Holzsteg gegangen. Dort war wirklich der komplette Strand voll mit Pinguinen.
    Read more