Satellite
  • Day32

    Bai Dinh Pagode

    August 8, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 31 °C

    [8.8., 20:18] Minde: Weiter geht es durch eine sagenhafte Landschaft zur Pagode Bai Dinh.
    “Bai” heißt auf Deutsch “Verehrung” und “Dinh” auf Deutsch “Gipfel”. Deswegen bedeutet der Name “Bai Dinh” Verehrung des Boden, des Himmels und Buddhas. Das Wetter ist bombastisch und jeder versucht uns am Straßenrand an seinen Essensstand heranzuwinken.
    Bei gefühlten 40° kämpfen wir uns vom Parkplatz zu der Tempelanlage. Als hätten wir heute nicht schon genug Treppen bestiegen, geht es weiter bergauf. Oben angekommen, grinst uns der größte Bronze-Buddha Vietnams an. (Es folgen weitere Rekorde auf dieser Anlage) 😁

    Mit 700 Hektar ist Bai Dinh die größte buddhistische Pagode in Vietnam. Von der 12. Etage aus, sieht man, wie gigantisch diese Anlage ist. Also viel zu groß, um alles anzuschauen. Aber die Tempel, in die wir gingen waren mit Gold geschmückt und sehr beeindruckend. Stellt euch eine große goldene Buddha Statue vor... okay? und jetzt noch größer!? und jetzt drei davon 😲😲 Sie symbolisieren die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Sie sind mit Goldblättchen belegt und umrahmt von 5000 weiteren kleinen Figuren hinter ihnen an der Wand, ist das dem Rekord “die drei größten Buddha-Statuen Vietnams” würdig...
    Natürlich haben wir in Thailand ähnliches gesehen, aber Vietnam sind auch nur 12% des Volkes Buddhisten.
    Read more