Satellite
  • Day57

    Schwimmen im schneebedeckten See 12/29

    July 22 in Italy ⋅ ⛅ 10 °C

    Heute stand uns eine lange Etappe vor mit 8 Stunden reiner Wanderzeit. Und schöne 1.100 Höhenmeter steil nach oben direkt nachm Frühstück. Jules war die ganze Woche bis Freitag krank, hat mit Magen-Darm und Fieber im Bett gelegen, ist dann trotzdem gekommen, weil sie unbedingt mit uns wandern wollte (❤️)! Aber dementsprechend hat sich beim Aufstieg ihr Kreislauf gemeldet. Tapfer hat sie sich bis zur Scharte hochgekämpft, wo wir dann am See ne schöne Pause gemacht haben und in den teils schneebedeckten See gesprungen sind. Aber gut, schwimmen kann man das nicht echt nennen. Schnell rein, 6 Schwimmzüge, kleiner Atemkoller und brainfreeze (letzteres nur Micha, ich hab Oma-Schwimmen mit Kopf über Wasser gemacht 😋) und wieder raus. Kalt, kalt, kalt, nochmal rein, eeeeeiskalt, schnell wieder raus. Und dann von der schönen warmen Sonne schnell wieder auf Temperatur bringen lassen. Heeeerrlich :-)

    Erfreulicherweise hab ich seit gestern Abend meinen Thermosbecher wieder! 😍 Ich hatte den auf dem Tuxer-Joch-Haus vergessen, und es erst am nächsten Tag bei der ersten Teepause bemerkt. Glücklicherweise war Anna (eine ganz nette, die wir am Anfang der Tour kennengelernt hatten) einen Tag hinter uns (da sie nicht auf den Berg hochgegondelt ist - so wie es im Rother Wanderführer stand 😅 - sondern mit einem Extratag hochgegangen ist). Und nach einem Anruf auf der Hütte hat der Wirt Anna meinen Thermosbecher mitgegeben und sie hat ihn mir fast eine Woche später, nachdem Micha und ich den Pausentag in Mayrhofen eingelegt hatten und sie uns dadurch wieder eingeholt hatte, wiedergegeben!! 😍 Ich hab immer Glüüück!! 😁

    Und morgen gehts dann in die Dolomiten, das wird super! In ein paar Tagen soll man angeblich Edelweiss sehen, da freue ich mich schon total drauf!
    Read more