Satellite
  • Day7

    Lecce

    June 18 in Italy ⋅ ⛅ 29 °C

    Die Stadt Lecce zählt zum Pflichtprogramm für Apulienreisende. Sie repräsentiert das apulische Barock wie keine andere.
    Unser Quartier liegt dieses Mal mitten im Zentrum, am Hauptplatz! Das ist einerseits super, andererseits Parkplatz-technisch suboptimal. Gleich beim ersten Versuch das Appartement zu finden, durchfahren wir die Fußgängerzone (sind zum Glück nicht die einzigen!). Unser Gastgeber ist bei der Parkplatzsuche auch nicht wirklich hilfreich. Unsere Whatsapp-Anfragen beantwort er ziemlich zeitverzögert. Letztlich finden wir einen Platz für unser Auto und beziehen das Appartement.
    Am Hauptplatz, der Piazza Sant' Oronzo, befinden sich die Überreste eines teilweise freigelegten römischen Amphietheathers sowie eine ursprünglich aus Bari stammende römische Säule, die den Stadtheiligen Sant' Oronzo trägt (sie ist allerdings wegen Renovierungsarbeiten verhüllt). Er ermöglichte der Legende nach die Abwehr eines osmanischen Angriffs auf die Region, weshalb die Stadt Bari Lecce, der Heimatstadt Oronzos, die römische Säule schenkte. Damals wie heute bildet der “Pietra leccese“, ein weicher Tuffstein, das wichtigste Baumaterial in der Altstadt. Dieser Stein ermöglichte die Entwicklung des speziellen, dekorativen Barockstils von Lecce. Viele der imposanten Palazzi sind noch durch alteingesessene Familien bewohnt.
    Read more