Satellite
  • Day2

    Valdemossa - La Cartoixa

    May 6 in Spain ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute fahren wir in die Serra de Tramontana - mit Ziel Port de Sóller. Dabei ist schon der Weg das Ziel und wir besuchen unterwegs Valdemossa, Deia und Sóller.
    Valdemossa ist auf 437 m Höhe der höchstgelegene Ort auf Mallorca und vor allem wegen seines Klosters und Chopin berühmt. Außerdem stammt von hier die einzige Heilige von Mallorca, Santa Catalina Thomas. Von ihrem Leben zeugen an bald jedem Hauseingang bunte Keramikkacheln und ihr Wohnhaus ist heute Andachtsstätte.
    Wir schlendern durch die am frühen Morgen noch stillen Gassen und halten gleich mal im ‚Cafe Meriendas’ für einen Cafe solo. Und schon füllen sich die Gassen mit den ersten Kreuzfahrtbesuchern und anderen Tagesgästen. Was muss das erst für ein Trubel in der Hochsaison sein 😳.
    Wir schauen zunächst in das berühmte Kartäuserkloster, einer ehemaligen Festung. 1399, nach dem Ende des Königreichs Mallorca, wurde diese dem Orden geschenkt und gehörte ihm dann für 436 Jahre. 1835 wurde es säkularisiert, die Kartäusermönche enteignet und vertrieben. Drei Jahre später mietete sich dann der Pianist Frédéric Chopin mit seiner skandalumwitterten, rauchenden und Hose tragenden Gefährtin George Sand (richtiger Name: Amandine Baronne Dudevant, eine französische Schriftstellerin) und ihren zwei Kindern in eine der alten Mönchszellen ein. Sein Leben und Werk ist allgegenwärtig. Immer wieder mal gibt es ein Kurzkonzert.
    Von außen einfach, ist die Anlage von innen sehr eindrucksvoll und beginnt in der Kirche. Danach geht es in die alte Klosteranlage und die Apotheke der Mönche. Zum Abschluss dann natürlich in die Zelle und den Garten von Chopin. Dort gibt es neben einigen Einrichtungsgegenständen und Mobiliar, seine Totenmaske, eine Haarsträhne und seinen Flügel zu sehen. Der Blick vom Garten über das Tal ist wunderschön.
    Read more