Joined December 2018 Message
  • Day146

    Wochenende in Chicago

    March 10, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 1 °C

    An meinem Wochenende habe ich mal wieder einen Trip gemacht nach Chicago. Diesmal kam Katharina mit. Wir sind wieder sehr früh morgens los geflogen. Dann haben wir erstmal Sightseeing gemacht. Wir haben die Stadt erkundigt und haben danach mega leckere Pancakes gegessen. Danach ging es dann zur Bohne (Bean). Wir haben ein paar Fotos gemacht, sind danach zum Meer gegangen. Wo es uns dann zu windig und kalt war das wir wieder in die Stadt gelaufen sind 😂
    Dann ging es Richtung Hostel, wo wir dann doch schon knapp 2 Stunden vorher einchecken konnten. Dann gab es noch ein ungeplantes Nickerchen. Gegen Abends ging es dann zum Skydeck um vom Hochhaus den Sonnenuntergang zu beobachten. Insgesamt waren wir knapp 2 Stunden dort und haben uns alles von oben angeguckt und haben Fotos gemacht. Abends haben wir denn nen Spaziergang durch die Stadt gemacht und sind zum Hard Rock Cafe gegangen und haben dort noch Abendbrot gegessen. Am nächsten Tag ging es dann zum Pier wo wir ein bisschen rumgeschländert sind. Dann ging es auch schon zum Flughafen. Chicago ist auf jeden Fall eine schöne Stadt. Erinnert mich an New York bloß weniger los. Ansonsten reichen dort auf jeden Fall 2 Tage dort zu sein.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day92

    Wochenende in New York

    January 16, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 9 °C

    Dieses Wochenende haben ich mit Sarah in New York verbracht denn wir wollten ihren Geburtstag feiern. Also ging es heute um 5 Uhr früh wieder an den Flughafen und mal wieder habe ich die Nacht durchgemacht. Gegen 10 Uhr kamen wir dann in New York an und haben uns gleich auf den Weg zum Central Park gemacht. Sind dort dann etwas umher gelaufen und haben ein paar Fotos gemacht.
    Dann ging es weiter die 5th Avenue runter und etwas bummeln, vorbei am Rockefeller Center und am Empire State Building. Zwischendurch waren die dann noch bei der Magnolia Bakery mit ihren süßen, leckeren Cupcakes und sind in ein paar Vintage Läden gegangen.
    Zum Sonnenuntergang sind wir dann Richtung High Lane und Meatpacking Distrikt gelaufen. Die High Lane ist eine Stillgelegte U-Bahn Strecke und auf der kann man dann ganz gemütlich schländern.
    Am Abend ging es dann zum Times Square wo unser Airbnb nur eine Seitenstraße von entfernt war. Ich will gar nicht wissen wie viel er für die Wohnung zahlt. Jedenfalls haben wir uns dann umgezogen und haben uns auf den Weg zum Broadway gemacht um das Musical Beetlejuice zu sehen. Welches echt gut ist 🤗
    Danach ging es dann was essen und zwar die 1$ Pizza und dann haben wir in Sarahs Geburtstag gefeiert im Hard Rock Cafe.
    Read more

  • Day85

    Wochenende in Atlanta

    January 9, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    Heute hieß es dann das Airbnb um 10 schon zu verlassen. Wir haben uns dann entschieden zu CNN zu gehen die ihren Sitz dort haben. Nach einem Frühstück, haben wir dann dort die Tour gemacht.
    Diese war auch sehr interessant weil man mal einen Einblick hatte wie es in einem Nachrichtensender aussieht. Leider waren keine Fotos gestattet. Danach sind wir dann noch in der Stadt rumgelaufen da wir noch Zeit bis zum Flug hatten. Nach laufen und laufen, haben wir uns in einen Park an den See gesetzt und uns ausgeruht. Und dann ging’s auch schon zurück zum Flughafen.
    Auf jeden Fall ist Atlanta interessant und schon cool mal gesehen zu haben aber es gibt wenig zu sehen und zu machen. Deswegen reichen 1-2 Tage vollkommen dort. :)
    Read more

  • Day84

    Wochenende in Atlanta

    January 8, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    Dieses Wochenende bin ich mit Lisa nach Atlanta geflogen. Da wir beide die selben freien Tage haben dachten wir, wir fliegen mal weg. Da Lisa noch nicht in Atlanta war und gerne dahin wollte, bin ich natürlich mit. Zu Reisen sag ich niemals nein. Jeden Falls ist Lisa schon länger hier und wird Ende März das Programm beenden.

    Insgesamt kam der Ausflug mit Airbnb und Flug um die 90$. Was echt wenig ist. Also ging es für uns um 5 Uhr los mit einem Uber zum Flughafen. Leider habe ich den Abend nicht geschlafen weil ich erst um 0 Feierabend hatte und mit zu Hause sein und wieder aufstehen, hätte ich vielleicht 2-3 Stunden geschlafen. Also hab ich durchgemacht. Um 7 ging dann unser Flieger und schon ne Stunde später sind wir in Atlanta gelandet. Dann hieß es erstmal die Stadt erkunden weil wir erst ab 3 ins Airbnb konnten. Wir sind dann ins Stadtinnere gefahren und sind umher gelaufen. Irgendwie war die Stadt aber sehr ausgestorben. Kaum Leute waren unterwegs. Dann sind wir in das Coca Cola Museum gegangen, denn Coca Cola wurde in Atlanta erfunden. Leider hatte ich mir eine Pepsi am Flughafen gekauft und wurde dann von der Security angemacht ob das mein Ernst wäre und das Etikett wurde von der Flasche entfernt. :D
    Jedenfalls war es recht interessant und das beste war das man sehr viele verschiedene Getränke aus den Ländern probieren konnte. Für Deutschland gabs dann Mezzo Mix und Bonaqua Apfel-Birnen Wasser.
    Dann war es auch schon Zeit um ins Airbnb zu gehen. Welches genau gegenüber vom Stadium lag. Nachdem wir uns etwas ausgeruht haben ging es zum Aquarium. Welches super geil ist! Wenn man in Atlanta ist muss man dahin! Wir haben uns die verschiedenen Aquarien angeguckt. Das Highlight waren die süßen Otter die genau aufgewacht sind als wir kamen und dann sich erstmal gekrault haben, zum Sterben süß! 🦦
    Dann ging es zum dem riesen Tank wo man in einem Tunnel drunter gehen konnte und einfach Riesen Rochen, Haie, Schildkröten und Walhaie über einem geschwommen sind. Etwas weiter kam dann eine Riesen Scheibe wo man einen atemberaubenden Blick in das Aquarium hatte. Einfach riesig. Dort haben wir dann so eine Stunde verbracht und den Fischen zugeguckt.

    Als das Aquarium dann geschlossen hat, ging es für uns zurück zum Airbnb da ich sehr kaputt war.
    Read more

  • Day64

    Mickey’s very merry Christmas Party

    December 19, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Seit Ende November und Dezember gibt es jeden 2 Tag eine Christmasparty im Magic Kingdom. Natürlich darf man die als Disneyfan nicht verpassen. Gut das man als Cast Member auch dafür Rabatt bekommt.
    Morgens bin ich dann mit ein paar Freunden zum Magic Kingdom gefahren um dort unseren Tag zu verbringen, wir sind paar Achterbahnen gefahren, haben Mittag gegessen und Weihnachtsgeschenke eingekauft.
    Dann haben wir unsere Bändchen für die Christmasparty geholt. Das besondere an der Christmasparty ist das überall kleine Stationen verteilt sind wo man Cookies bekommt, sowie Heiße Schokolade, Eggnog und Fanta. Ein paar Achterbahnen sind während dieser Zeit auch offen. Das heißt keine langen Anstehzeiten und ein paar sind auch weihnachtlich geschmückt aber das beste sind die Charakter Meet&Greets, denn hier kann man die Prinzessinnen mit den Prinzen treffen oder Winnie mit all seinen Freunden oder auch alle der 7 Zwerge. Natürlich waren wir alle denn gleich bei den Meet&Greets dabei. Als wir die dann alle abgehakt haben ging es zum Schloss wo das Weihnachtsfeuerwerk losging. Einfach schön. Danach kam denn noch eine Show vorm Schloss und dann eine Parade.
    Es ging dann schon auf das Ende der Party zu also sad wir nochmal Jungle Cruise gefahren und haben nochmal alle Stationen für die Süßigkeiten abgeklappert. 🤗🎅🏼🍬🍭
    Read more

  • Day35

    1. Monat

    November 20, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    So jetzt bin ich schon bei Disney seit über einen Monat und es ist echt sehr aufregend. Das arbeiten macht Spaß, klar ist es auch stressig und besonders an nem Samstag wenn so 60.000 Gäste da sind aber die Zeit geht super schnell vorbei. Das jetzt schon ein Monat rum ist ist verrückt. Fühlt sich eher an als 2 Wochen. Naja auf jeden Fall sind die Gäste alle sehr nett und verständlich wenn man etwas länger brauch und die anderen Cast Member helfen auch einen wenn man fragen hat. Zur Zeit habe ich nur Spätschichten da wir halt als letztes angekommen sind und man dann die nicht so “beliebten” Schichten hat. Und wir haben leider auch zur Zeit nicht so viele Stunden, das liegt aber auch daran das man am Anfang nicht so viele bekommt und wir auch zur Zeit viele Cast Member sind. Ansonsten Besuch ich in meiner Freizeit die Parks, fahre zu Walmart oder gucke Disney+.
    Das Wetter ist zur Zeit schon echt frisch. Die tiefste Temperatur hier war so um die 16 Grad und da sind wir alle schon im dicken Pulli und Mantel rumgelaufen. 🥶
    Ansonsten freu ich mich aber auf nächste Woche, wenn ich meinen ersten Besuch bekomme und zwar kommt meine Freundin Caro! Das wird toll! ☺️
    Read more

  • Day14

    Merchandise Core

    October 30, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute ging es dann wieder zur Disney University.
    Dort wurden wir dann erstmal wieder in ein paar Sachen eingeführt und dann ging es für uns an die Kassen um das System kennenzulernen und einige “Transaktionen” durchzuführen. Als wir dann alles einmal durchgespielt haben ging es ans Rollenspiel. Wir sollten mit unserem Partner verschiedene Rollen als Gast und Kassierer durchspielen. Als wir dann alle einmal an der Kasse waren, ging es als nächstes in den Computerraum um dort ein Video zu sehen bezüglich Alkohol ausschenken, anschließend gab es dann noch ein paar fragen die wir beantworten mussten um die “Lizenz” dann zu bekommen. Als wir dann das auch geschafft haben, hatten wir Freizeit 🤗Read more

  • Day12

    Erster Tag auf Arbeit

    October 28, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute ging es dann nach Epcot. Dort wurden wir dann auch schon von unserem Trainer empfangen. Wir sind als erstes dann unsere Kostüme aussuchen gegangen und haben sie auch gleich angezogen. Als nächstes wurden unser Account angelegt wo wir alle wichtigen Sachen gucken können, sowie unsere Arbeitspläne. Nachdem wir damit fertig waren ging es in die Mittagspause. Als wir dann damit fertig waren sind wir mit dem Bus zum Deutschen Pavillon gefahren und wir wurden rumgeführt und haben uns die Läden angeguckt. Uns wurden die Lager gezeigt, haben unsere Pins zum Pin Trading bekommen und das erste mal gleich mit einem Gast gepindradet.
    🥳
    Read more

  • Day9

    Off day/Epcot

    October 25, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute konnte ich dann auch ausschlafen und bin nicht mehr in der Nacht aufgewacht vom quietschenden Bett. Da es den halben Tag so doll geregnet hat habe ich die meiste Zeit in der Wohnung verbracht. Habe ein bisschen geputzt und Wäsche gewaschen. Als es dann so gegen Mittag endlich aufgehört hat bin ich nach Epcot gefahren um mich da mit Benni zu treffen. Als ich dann endlich hin gefunden habe und drinnen war, haben wir erstmal was zu essen gesucht. Da Food&Wine Festival gerade in Epcot stattfindet war es auch dementsprechend voll. Nachdem wir dann etwas gegessen haben sind wir umher gelaufen und haben uns die Pavillons angeguckt. Natürlich haben wir uns dann auch unseren Arbeitsort angeguckt, den Deutschen Pavillon! 🥳
    Natürlich typisch Bayrisch aber am besten war die Karamellküche, die wie es der Name verrät nach Karamell riecht. Lecker 🤤
    Nachdem wir auch ein paar Achterbahnen gefahren sind usw. sind wir in die Shops gegangen und haben uns den Merch angeguckt. Als es dann 22 Uhr war ging dann auch das Feuerwerk über dem See los. Danach hieß es dann mit dem Bus wieder nach Hause 🤗
    Read more

  • Day8

    Traditions

    October 24, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute musste ich dann um 5:30 aufstehen um pünktlich an der Disney University zu sein. Denn dort hatten wir unsere Disney Traditions. Dort wurde uns erzählt wie wir uns zu verhalten haben, was unsere Aufgaben sind und sehr sehr vieles mehr. An diesen Tag haben wir dann auch unsere Mickey Ohren bekommen und Mickey höchstpersönlich hat uns unsere Nametags gebracht. 🐭
    Dann gabs noch eine kleine Tour durch Magic Kingdom. Wo wir sogar in den Backstage Bereich gekommen sind.
    Gegen 16 Uhr hatten wir dann Schluss und konnten nach Hause. Da wir auch endlich unsere Blue ID bekommen haben ging es danach auch gleich in die Hollywood Studios. Als erstes haben wir uns die Fantasmic Show angeguckt und dann ging es endlich in die Star Wars: Galaxy Edge. 😍
    Ach man hab ich mich gefreut und dort ging’s in die Millennium Falcon “Achterbahn”. Wir sind dann unseren eigenen Millennium Falcon geflogen. Fürs erste mal waren wir auch sehr schlecht aber es hat super viel Spaß gemacht! 😂
    Danach ging es dann weiter zu den nächsten Shows. Diese haben den Tag einfach nochmal super abgerundet. Gegen 22 Uhr war denn auch schon alles vorbei und wir sind mit dem Bus nach Hause gefahren.
    Read more

Never miss updates of Carolin Giertz with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android