Satellite
  • Day18

    Listvyanka

    May 31, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 19 °C

    0.05.2018
    Schriftverkehr mit Julia im Vorfeld: „Hello dear Heidi and Wolfgang! Thank you kindly for the fast transfer and your kind invitation! I am looking forward to seeing you and will try my best to meet and greet you at Baikal! Best regards , Julia” Самая большая привилегия которая дана человеку свыше - быть причиной добрых перемен в чьей-то жизни" /Блез Паскаль/ С уважением, Юлия Сысолятина, www.e-a-s-y.ru, EASY SCHOOL +7 (3952) 707-207

    Thursday 31 May
    09-00 breakfast
    10-00 start for the village tour
    11-00 Baikal limnological museum with Nerpa sweet water seal aquarium visit.
    13-00 Lunch at Ritsarskyi Dvor Restaurant (meals not included only tables booked)
    14-00 Visit to the wooden Russian orthodox church
    15-00 Line cabin trip to the observation point at the Chersky Rock (Baikal panoramic view)
    17-00 end of the tour
    18-00 Russian Banya at a private house in Listvyanka
    19-00 end of the Banya and return to Natalie hotel for dinner at 20-00
    21-00 free time

    21:00h:
    Das war ein sehr interessanter aber auch ein intensiver Tag. Highlights:
    1.) observation point at the Chersky Rock.
    2.) Julia wollte uns einen „blacksmith“ bei der Arbeit zeigen. Aber viel interessanter war, was der im Winter so macht: Hundeschlittentouren über den zugefrorenen Baikalsee mit seiner grandiosen Bergkulisse. Wir haben seine Dutzenden von Huskies bewundert, die er auf dem Grundstück gehalten hat. Da Heidi immer schon den Traum hatte in Alaska oder Kanada oder in Skandinavien so etwas zu machen, haben wir uns mit dem Thema intensiver auseinandergesetzt. Und den Baikalsee als Destination für einen mehrtägigen Ausflug Hundeschlittenausflug auf dem Eis, kombiniert mit Übernachten in Juchten auf dem Eis, das hatten wir wirklich noch nicht auf dem Schirm. Wir haben uns spontan entschieden das irgendwann mal zu machen.
    3.) Die “Russian Banya” war ein weiterer Höhepunkt. In dem privaten Haus haben wir eine kleine Gruppe von interessanten Franzosen getroffen, die dort gewohnt haben. Einer sprach Deutsch und zwei sprachen recht gut Englisch. Die waren auch individuell unterwegs, waren aber von Moskau nach Irkutsk geflogen. Wir haben uns ausgetauscht und waren uns einig das Russland ein wirklich tolles Reiseland ist.

    Text von Wolfgang
    Editiert am 04.05.2019
    ÖFFENTLICH
    Read more