Satellite
  • Day8

    Erzmine Kiruna - Kirunavaara Teil 1

    August 17, 2018 in Sweden ⋅ 🌬 15 °C

    Heute morgen ging es pünktlich um 8.30Uhr zur Touristeninfo, um an der Minentour unter Kiruna teilzunehmen. Um 9 ging es dann mit dem Bus aus der Stadt bis zur Grube und anschliessend in 500m Tiefe. Die unterirdischen Gänge belaufen sich inzwischen auf 500km. Das Besuchermuseum und die Führung fanden in den alten Schächten von ca. 1960 statt. Derzeit wird in der Tiefe bei ca. 1350m Eisenerz abgebaut. Bis zu 2300m Tiefe ist auf jeden Fall noch Erz vorhanden, so dass die nächsten Jahre gut zu tun ist. Bei der Führung wurde teils an Infotafeln wie auch an ausgedienten Maschinen der Vorgang des Abbaus erläutert. Als Einstieg gab es einen Film, um die laufenden Arbeiten verständlicher zu machen. Zum Schluss ging es dann eigenständig durch das Museum. Nach ca. 2,5 Stunden wurden wir wieder vom Bus abgeholt und zum Zentrum gefahren.

    Ein Teil der Stadt Kiruna (ca. 6000 Einwohner) wird auf Grund der weiterführenden Tiefengrabungen umgesiedelt. Die Kosten dafür werden vom Minenbetreiber LKAB übernommen. Hier fielen Summen im Billionenbereich schwedischer Kronen.

    Das abgetragene Eisenerz der Gruben wird vor Ort direkt aufgearbeitet, so dass dieses in ca. 2cm große Pellets für den Transport vorbereitet wird. Anschließend werden 100t dieser Kügelchen auf 68 Waggons geladen und mit den stärksten Lokomotiven der Welt ins 170km entfernte Narvik (N) transportiert. Von dort aus wird es dann per Schiff in die gesamte Welt transportiert.
    Read more