Satellite
  • Day67

    Tag 4 Tejn -> Gudhjem

    September 9 in Denmark ⋅ ☁️ 18 °C

    Am Morgen hatte der Regen eine Pause eingelegt und es zeigte sich auch ab und an die Sonne, da steigt die Motivation wieder.
    Wir parken unser Auto immer an dem Ort, an dem wir am Vortag die Wanderung beendet haben und starten von diesem Ort den weiteren Weg. Zurück zum Auto geht es am Ende dann mit dem Bus.
    Startpunkt heute also Tejn. Die Stadt ist wohl bekannt für die hier ausgetragene Angelregatta ( Trolling Master Bornholm). Ich habe davon erstmals hier gelesen. Geparkt haben wir im Hafen und unseren Weg Richtung Südost fortgesetzt . Anfangs auf dem asphaltierten Radweg entlang der Straße, dann verlief der Weg wieder durch Wälder oder kleine Buchten direkt entlang oder oberhalb der Küste. Der Weg hatte es heute wieder in sich. Hoch, runter, hoch, runter 😯 über sehr anspruchsvolle Wege.
    Hinter Tejn gab es eine sehr alte Grabanlage, hier hat man Relikten aus der Bronzezeit gefunden. Vorbei führte der Weg an den Helligdomsklippen, über zwanzig Meter hohe Klippen aus scharfem Granit ragen aus dem Meer. Der Name stammt aus dem Mittelalter, als es nahe der Küste eine heilige Quelle gab, welche Pilger anzog. Heute kann man auf Holztreppen den Weg nach unten in die Buchten zwischen den Felsen gehen und es gibt einige Aussichtsplattformen. Vor der letzten Eiszeit ist das alles noch vom Wasser bedeckt gewesen. Wir haben genau eine Bucht erkundet bzw. Für ein kleines Päuschen genutzt.
    Unser Zieleinlauf des heutigen Tages Gudhjem -> Hafen -> Røgeri 😋. Wir mussten das Bornholmer Nationalgericht probieren. Sol over Gudhjem - Sonne über Gudhjem, Brot, geräucherter Hering, Schnittlauch und ein Eigelb.... sehr lecker.
    Wir hatten, während wir im Hafen unser Mahl verzehrten noch überlegt, fünf Kilometern bis zum nächsten Ort weiterzulaufen, da wir jetzt praktisch eine ganze Etappe hinter der Empfehlung lagen.... der Himmel wurde aber immer dunkler und die ersten Tropfen vielen.
    Wir haben noch Fisch für das Abendessen eingekauft und sind dann doch Richtung Bushaltestelle aufgebrochen.
    Gudhjem ist Dänemarks einzige Stadt am Berg. Vom Hafen geht es richtig steil nach oben durch die kleinen Gassen bis zur Hauptstraße und unserem Busstop.

    Auf dem Weg zum Bus haben wir schon mal die Location für unser Abendmahl geplant, das sollte uns am nächsten Tag richtig beflügeln 🙂🙃🙂
    Read more