Sandra Rettner

Joined May 2019Living in: Weil am Rhein, Deutschland
  • Day60

    Rishikesh IIII

    October 30 in India ⋅ ☁️ 25 °C

    Jetzt bin ich tatsächlich schon zwei Monate unterwegs.
    Kommt mir irgendwie trotzdem schon viel länger vor.

    Und übrigens: I did it🙌 Viele Tränen, viel Schweiss und viel Schmerz. Ich habe es aber überlebt🙈
    Offiziell eine kleine Yogalehrerin.

    Nun sitze ich schon im Süden von Indien in der Nähe vom Meer und geniesse die freie Zeit.

    Die Bilder sind noch vom Dewali Fest vor drei Tagen, eines der wichtigsten Festivals Indiens. Es wurde ein neues Jahr nach hinduistischem Kalender gefeiert.
    Alles bunt, viele Lichter und Feuerwerk, drei Tage lang.
    Ich hatte sogar die grosse Ehre ein Sari tragen zu dürfen😏
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day51

    Rishikesh II

    October 21 in India ⋅ ☀️ 25 °C

    Fast drei Wochen nun schon Yoga, Meditation, Atemübungen, Anatomie, Philosophie und nochmal Yoga. Läuft. Und Aua.

    https://youtu.be/vEB2P0oJ_II

  • Day39

    Rishikesh I

    October 9 in India ⋅ ☀️ 27 °C

    Seit über einer Woche bin ich nun in Indien, ganz im Norden in DER Yogahauptstadt überhaupt und die Schule hat auch schon angefangen.
    Ist alles nicht so einfach, da wir ein sehr strenges Programm haben, z.B. geht der Tag über 12 Stunden, Nachtruhe ist um 21 Uhr, 6 Tage die Woche, plus Hausaufgaben, viel Input, harte Yogastunden...
    Wollte es eigentlich abbrechen, aber versuche es doch weiter. Meine Alternativen haben mich auch nicht überzeugt und wären auch viel Stress.
    Mal sehen wie es so weiter läuft 🤷‍♀️
    In ganz Rishikesh gibt es übrigens kein Fleisch, kein Fisch, keine Eier und Alkohol.
    Dafür überall frei rumlaufenden Kühe (dementsprechend viel💩😄) und natürlich die obligatorischen Affen.
    Weitere Bilder folgen...
    Read more

  • Day30

    Letzter Tag in Kathmandu

    September 30 in Nepal ⋅ ⛅ 23 °C

    Morgen geht's nach Indien 🙃
    Seit fünf Tagen warte ich sozusagen auf den Abflug, seitdem bin ich wieder in Kathmandu. Ich hab die Tage sehr ruhig verbracht und habe meine Eindrücke der letzten Tage dieses mal in Videos gepackt. (Übung macht den Meister😆)
    Elana, die Deutsche, ist seit ein paar Tagen auch wieder zurück im Heimatland und für mich ging die Reise alleine weiter.
    Es war definitiv eine erlebnisreiche Erfahrung und komme gerne nach Nepal zurück.
    Read more

  • Day24

    Poonhill Trekking

    September 24 in Nepal ⋅ ☁️ 14 °C

    Fünf Tage wandern sind nun geschafft, ein Tag Unterbruch aufgrund von Krankheit, bin dann alleine mit dem Guide weiter.
    Nie wieder soviel Gepäck 🥵😉
    Bis zum Poonhill war es ein gutes Stück bergauf, leider war es zum Sonnenaufgang etwas bewölkt. Später im Dorf hat es dann noch aufgemacht und ich hatte eine tolle Aussicht.
    Mit dem Wetter hatten wir aber im Grossen und Ganzen Glück, ich musste nicht durch Regen laufen.
    Wenn es nass ist dann gibt es überall Blutsauger, ich hatte nur einmal einen an der Hose🙏
    Auch wenn die Tiere nicht gefährlich sind, man blutet dann doch ganz schön stark.
    Auf dem Weg hoch hat es mich dann doch gewundert warum soviel Blutspuren waren. Der Guide hat mir dann erzählt, dass die Einheimischen einer Tradition nachgehen und Hühnerblut opfern(heiliges Blut).
    Das hat dann auch erklärt warum uns soviele mit Hühnern unterm Arm entgegen kamen.
    Ich weiss ehrlich gesagt nicht was ich davon halten soll...😔
    Read more

  • Day21

    Kathmandu

    September 21 in Nepal ⋅ ⛅ 26 °C

    Mittlerweile bin ich zwar schon gar nicht mehr in Kathmandu, aber hier noch ein paar Photos.
    Entweder man liebt es dort oder naja...für mich ist es nichts...sehr hektisch und laut.
    Vor drei Tagen bin ich mit dem Bus nach Pokhara um dort meine Wanderung zu starten und sitze nun schon in den Bergen. Leider konnten wir erst nicht weiter weil meine deutsche Begleitung krank geworden ist. Aber mit 14 verdammten Kilo auf dem Rücken(ich hab mal wieder zuviel gepackt🙈), war eine Pause auch okay.
    Mein Visum für Indien hat übrigens geklappt juhu und am 01.10. geht mein Flug nach Rishikesh. Dort werde ich eine 200 Stunden Ausbildung zur Yogalehrerin machen...
    Nach der Ausbildung gönne ich mir ein paar Tage am Strand im Süden von Indien(ich bekomme hohen Besuch aus der Schweiz😊)und möchte dann mit neuer Energie wieder Arbeiten und mich bei sozialen Projekten engagieren. (Soviel zur Theorie, wer weiss wie das Leben spielt 😉)
    Read more

  • Day12

    Der letzte Tag in Dhunkharka

    September 12 in Nepal ⋅ 🌧 19 °C

    Ich habe mich dazu entschieden früher als geplant von hier zu gehen um noch ein wenig Zeit in Kathmandu zu verbringen bevor es wieder in die Berge geht. Bisschen Sightseeing und so.
    Ich habe eine Deutsche hier kennen gelernt, die mit mir mitkommt.
    Ich war vorgestern schon eine Nacht in der chaotischen Stadt um zur Botschaft zu gehen wegen dem Visum für Indien. Es hat nicht geklappt. (Ich versuche es nun Online...)
    5 Stunden hin gefahren mit den ÖV s und am nächsten Tag wieder zurück. Was für ein Abenteuer...
    Für 25 Euro mit Essen, Unterkunft und Bus ist das absolut verkraftbar und ich bin eine Erfahrung reicher.
    Zum Abschied hier noch ein paar Bilder aus der schönen Natur mit toller Luft🌿🌺
    Werde die Familie vermissen...
    Read more

  • Day7

    Und die Tage vergehen...

    September 7 in Nepal ⋅ ⛅ 23 °C

    ...bald schon eine Woche in Dhunkharka bei der Familie.Einige Hochs und Tiefs schon gehabt. Die letzten Tage hat es sehr viel geregnet. Heute hat endlich mal wieder die Sonne geschienen.
    Da ich hier zwei Wochen bleibe und nicht annähernd wusste wie es danach weiter geht, habe ich mir die letzten Tage etwas den Kopf zerbrochen. Es gibt ja Tausende von Möglichkeiten🙉
    Aaaber ich komm langsam voran... Ab dem 18.09. gehe ich näher ans Himalaya dran und hab eine Hiking Tour für 5 Tage gebucht.
    Danach werde ich noch etwas in Kathmandu bleiben und nach Indien fliegen.Hoffentlich klappt das mit dem Visum...
    Read more

  • Day7

    Noch mehr Bilder‍☺️

    September 7 in Nepal ⋅ ⛅ 19 °C

    Da ich leider nur 10 Bilder pro Print hochladen kann, hier noch ein paar.
    Langsam gewöhne ich mich an den Lebensstil, ist echt nicht leicht mit Waschzwang🥴Aber als ich heute meine von Hand gewaschene Wäsche, mit Blick in die grüne, saftige, hügelige Landschaft aufgehangen habe, wurde mir wieder bewusst wie traumhaft schön es hier ist.
    Back to the roots gell
    Ich muss dazu sagen, dass die Familie übrigens den oberen Standart lebt.
    Read more

Never miss updates of Sandra Rettner with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android