Satellite
  • Day53

    Bis zum Umfallen

    October 25, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach einer angenehm erholsamen Nacht wurde Stephan heute Morgen gegen 8.30 von Annatina sanft geweckt. Sie war bereits seit einer guten Stunde wach und hat sich mit einem anderen Besucher im Aufenthaltsraum unterhalten.
    Am geselligen Frühstückstisch lernen sich alle Bewohner etwas kennen und sprechen über Erfahrungen und Pläne, bis sich das Ganze im lockeren Aufbruch in die Stadt verliert.

    Auch wir machen uns auf den Weg. Ziel heute: Shoppen bis die Füsse schmerzen. Beide suchen wir einen besseren Pullover, Stephan eine neue kurze Hose und eine lange Trekkinghose und Anntina ein Kleid und einen Bikini.

    Wir beginnen den Trip bei der ION Mall an der Orchard Road, DER Einkaufsmeile im Singapur. Hier Reiht sich Mall an Mall, dabei befinden sich in den Geschossen über dem Erdboden meist Läden mit ausgeschriebenen Vor- und/oder Nachnamen als Namen - weit ausserhalb unserer Kreditlimite!
    Wir begnügen uns mit den Shops im ersten bis vierten Kellergeschoss. Die Auswahl bleibt riesig und die modernen Gebäude lassen uns völlig vergessen, dass wir nicht raus sehen (heute wars sowieso den ganzen Tag bewölkt, oder zumimdest immer wenn wir draussen waren).
    Wir schlagen uns wacker, auch als wir während der Mittagspause in einem Foodplace zusammen mit allen arbeitenden Menschen essen, stehen kaum mehr als 10mal im Weg.

    Die Reise geht gestärkt weiter. Nach einiger Zeit treffen wir auf den Victoria's Secret. Dieser friesst ein unerwartet grosses Loch in unseren Shoppingtag, so dass wir nach ein zwei Läden mehr, ein wohlverdientes Bier geniessen.
    Noch sind wir aber nicht fertig (noch lange nicht). Der Trip geht weiter nach Bugis. Dort befindet sich ein überdachter Markt mit Kleidern, Schuhen, Acessoirs und allem anderen, was ein typischer Strassenmarkt in Singapur eben so zu bieten hat.
    Inklusive dem Hawker-Foodmarket fürs Abendessen.
    Nach dem Essen fühlen wir ein letztes Aufbäumen und bringen die Tour zu einem Ende.

    Nach gut 12 Stunden, schleppen wir uns die 3 Stockwerke zum Hostel empor und freuen uns auf einen kurzen, ruhigen Abend bevor uns die Augen zu fallen.

    Bilanz:
    Keiner hat den Pulli 😢
    Stephan hat die kurze Hose
    Annatina hat das Kleid und 3 BHs (zum preis von 2🎉)
    -> Cooler Tag mit halbem Erfolg ✌️🏻
    Read more