Satellite
  • Day4

    Einige Wege durch Rom

    September 4, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

    Um 8.00 sind wir wach und fangen langsam mit packen an. Auschecken, am Bahnhof Mittagessen organisieren und Frühstücken und zack sind wir im Zug nach Rom. Dieser ist zuerst ziemlich voll, leert sich aber dann in Florenz fast komplett. Wir beleiben noch 2 Stunden sitzen umd kommen so endlich in Rom an.
    Mit der Metro gehts zu unserer Bleibe. Die Lage ist grandios. Wir Schlafen 10 Minuten von der Engelsburg und 15 Minuten vom Vatikan entfernt 😁
    Nach dem wir sehr herzlich begrüsst wurden, machen wir uns auf den Weg um uns schon mal eine Dosis Metroploe zu holen.
    Unsere Lage erweist sich als so super, dass wir in den nächsten Stunden kaum aus dem Staunen kommen. Als erstes halten wir beim Pantheon, der ältesten erhaltenen Kirche in Rom, danach gehts weiter zum Trevi Brunnen und als Abschluss zur spanischen Treppe. Als die Füsse dann doch etwas schmerzen setzen wir uns für ein Apero hin und überlegen wo wir zu Abend essen.
    Die Wahl fällt auf das Margot. Ein Kellerlokal in der Nähe von St. Angelo mit etwa einem dutzend Tischen auf dem Gehweg. Die Athmosphäre ist idyllisch und romantisch, das Essen köstlich. Nach den Mengen an Essen und Wein schleifen wir unsere Füsse nach Hause und freuen uns auf die Engelsburg und den Vatikan am nächsten Tag.
    Read more

    Annagret Engel

    Habt ihr eine Münze rein geworfen?

    9/5/19Reply
    Annatina Hiltbrunner

    Noch nicht. Wir gehen nochmals vorbei. 😊

    9/5/19Reply