September 2019
  • Day15

    Wieder daheim

    September 22 in Switzerland ⋅ ⛅ 18 °C

    Ohne Stau oder sonstige Probleme sind wir um kurz nach 13 Uhr zuhause 😋
    Nun geht's ans ausräumen und verstauen der Sommersachen ☀️ Nächste Station ist ja dann wieder das "Winterquartier" in Churwalden!

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Letzte Impressionen vom Miralago

    September 22 in Switzerland ⋅ 🌧 14 °C

    Die Ferien sind nun definitiv zu Ende und es geht ab nach Hause ... schön war's 😋👍 Viel neues gesehen und erlebt.
    Zum Schluss gibt es noch ein paar Impressionen von diesem wirklich tollen und sehr gepflegten Campingplatz 🌴 Wir kommen gerne ein anderes Mal wieder - es gibt noch viel zu entdecken rund herum! Und gerne probieren wir auch die Sonnenliegen mal aus 🤗
    Arrivederci und Au revoir!!
    Read more

  • Day14

    Verzasca Tal mit Abstecher nach Corippo

    September 21 in Switzerland ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach unserem Zvieri im Grotto machen wir uns auf den Weg hinunter, um alsbald wieder ein Tal weiter hochzufahren - wir machen uns noch auf ins Verzasca Tal 😊 Über Tenero und Gordola geht's an der Staumauer vorbei hinauf nach Vogorno und fast bis Lavertezza ⛰ ... dort machen wir halt und gehen zu Fuss ein wenig der Verzasca entlang. Beeindruckend und sehr schön 🤓 Leider ist es überall zu steil um ans Wasser zu gelangen und aufgrund des bereits fortgeschrittenen Nachmittags machen wir uns wieder auf den Rückweg. Dabei sehen wir noch eine Abzweigung über den Fluss und müssen da natürlich noch rüberfahren 🤣 Nach der Brücke geht es wieder steil hoch und wir kommen ins Dörfchen Corippo ... Wunderschöne, typisch alte Tessiner Steinhäuser, im Hang gebaut, verwinkelte kleinen Gassen mit Steinstufen und natürlich ein Kirchenschiff und ein Glockenturm. Wie meine Nachforschungen ergeben, gibt es dieses Dorf bereits seit 1822. Da sich Mitte des letzten Jahrhunderts die Einwohnerzahl immer mehr verringerte, wurde vor über 40 Jahren eine Stiftung gegründet, die das Dorf erhalten wollte. Nachdem der Plan das Dorf als Erstwohnsitz wieder attraktiv zu machen scheiterte, wurden nun einige Rustici umgebaut und die können nun seit Frühjahr 2019 gemietet werden ("Albergo Diffuso" - verstreutes Hotel) ... Einwohner hat das Dorf gerade mal noch 12. Corippo ist die kleinste eigenständige Gemeinde der 🇨🇭.
    Wir beschliessen bald mal wieder hierher zu kommen und in der Osteria essen zu gehen 😋
    Nach diesem Abstecher geht's zurück auf den Camping. Wir geniessen einen Apero in der Abendsonne, bevor wir Abendessen kochen - Spaghetti 🍝 mit Thonsauce für Michi und mit Pomodore Speciale für mich! Das war ein toller letzter Ferientag heute 😊👍☀️
    Read more

  • Day14

    Locarno und Brione

    September 21 in Switzerland ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach einer kühlen Nacht, kann sich die Sonne nur langsam durchsetzen. Gegen 11 Uhr sind die Wolken jedoch weg und wir machen uns auf Richtung Locarno - wie immer mit unserem roten Blitz 🛵😋
    Wir fahren über Minusio direkt nach Locarno und flanieren dort zuerst Richtung Hafen und dann der wunderschönen mit tollen Blumen und Sträuchern angelegten Seepromenade entlang 🌺🌴 Es ist gerade noch eine Autoausstellung 🚗 und darum ist die Seestrasse für den Verkehr gesperrt 👍😋 Ist natürlich super so!
    Anschliessend wollen wir eigentlich ins Verzasca Tal, mir geht aber das Grotto wo ich im 2016 mit dem Chor war, nicht aus dem Kopf ... drum biegen wir kurzerhand Richtung Brione ab und fahren die kurvige Strasse hinauf ... super!! Tolle Häuser, Rusticos und natürlich eine atemberaubende Aussicht über das Tal 😋 Ich denke schon, dass wir sicher falsch sind, da sieht Michi das Kreuz und wir kämpfen uns weiter hoch ... die Vespa brummt 🤣 und tatsächlich kommt ein Schild "Grotto al Ritrovo" und da weiss ich, dass wir richtig sind. Ein super schönes Haus mit toller Terrasse und ebensolchem Ausblick erwartet uns.
    Wir setzen uns an einen Steintisch in die Sonne und geniessen ein kaltes Plättli und ein Glas Merlot 😊 Wirklich herrlich!
    Read more

  • Day13

    Lago Maggiore / es geht heimwärts

    September 20 in Switzerland ⋅ ⛅ 18 °C

    In der Nacht ist Wind 💨 aufgekommen ... hatte schon fast vergessen, wie unangenehm das sein kann ... immerhin ist es kein Mistral ...
    Um 8 Uhr ist trotzdem tagwach 😋 Nach einem Croissant 🥐 und Kaffee ☕️ wird bezahlt, Strom abgehängt und was noch nötig ist aufgeräumt und ab geht's Richtung Heimat 🇨🇭 - Ziel ist der Lago Maggiore, wo wir unsere Ferien gemütlich ausklingen lassen wollen.
    Nach ca. 6 Stunden Fahrt treffen wir am Camping Miralago ein. Ein sehr schöner Platz direkt am See 😋 Nach einem kurzen Durcheinander beim Platzbezug, richten wir uns gemütlich ein und machen uns auf zum Erkundungsrundgang. Der Platz ist sehr schön angelegt mit Palmen, Liegestühlen, gemütlichen Daybeds einem Salzwasser Whirlpool und normalem Pool 🏊🏾 Die Sanitäranlagen sind sehr sauber und grosszügig 😋 ... es hat sogar Regenduschen ☔️ !
    Wir beschliessen im Platzrestaurant zu Abend zu essen 🥘 War sehr lecker, Vorspeise und Wein ... der Hauptgang war wohl etwas falsch gewählt aber nicht schlecht 😋 Nach einem kleinen Abendspaziergang geht's ins Bett mit der Hoffnung auf einen sonnige. Tag morgen 😊 ... das Verzascs Tal, Locarno und der Besuch eines Grottos stehen auf dem Programm ...
    Ach ja: der Platz stellt kostenlos Kanus 🛶 und SUP's zur Verfügung ... ein zweiter Versuch würde mich schon seeehr reizen 🤣
    Read more

  • Day12

    Letzter Strandtag ...

    September 19 in France ⋅ ⛅ 27 °C

    Obwohl der Wetterbericht leichte Regenschauer angekündigt hatte, ist heute nochmals herrlich sonnig und warm 👍😋 Es windet leicht und hat Wolkentürme ringsherum aber der Himmel über uns ist blau ☀️
    Drum geht's, nachdem wir aussen schon mal das gröbste verräumt haben - nochmals an den Strand. Wir geniessen das Rauschen der Wellen 🌊 und die Sonne auf der Haut ... ist ja wieder für eine Weile das letzte Mal 🙄
    Am späteren Nachmittag nehmen wir einen Apero vor dem WoMo 🚌 und staunen über einen Neuzugang via-a-vis ... 9 m lang ist das Teil ... rieeesig! Da sind wir ja grad wieder klein 🤣🤣
    Da Michi kaum genug von seinen Gambas 🦐🦐 haben kann, gehen wir im Standrestaurant nochmals die feinen "a l'Ail" essen 😋, also er - für mich gibt's was von der Weide 🍖.
    Morgen früh geht's los Richtung Heimat ... Zwischenstopp geplant am Lago Maggiore ...
    Read more

  • Day11

    Abend in Saint Tropez

    September 18 in France ⋅ ☁️ 24 °C

    Abends fahren wir mit unserer Vespa 🛵 nochmals nach Saint Tropez.
    Wir schlendern durch das Dorf, shoppen nochmals Schnäppchen - das ist im Hebst wirklich verlockend 😳 - und gehen dann hoch zu dem kleinen Schmuckladen, bei dem wir die Anker ⚓️ Armbänder gekauft haben ... Sylvie hat meines so gut gefallen, da bring ich ihr noch eines als Abschiedsgeschenk.
    Der Betreiber des Ladens ist sehr nett und wir unterhalten uns wieder eine Weile. Gestern hat er uns erzählt, dass er eine Zeit lang in der 🇨🇭 gelebt und gearbeitet hat. Er hatte in der Nähe von Morges einen kleinen Gemüsehandel 🥒 mit seiner damaligen Freundin und im Winter war er in den Bergen holzhacken 🙄 Wenn hier dann die Saison zu Ende ist, kommt er wieder in die Schweiz und arbeitet irgendwo in einer Hütte 🏔😋
    Zu Abend essen wir draussen im gemütlichen L'Olive und geniessen einen weiteren herrlich lauen südfranzösischen Abend .... es gibt Gambas a Provencale 🦐 für Michi und für mich Tortellini ...
    Auf dem nach Hauseweg sehen wir eine lauschige Terrasse mit Kerzenlicht - mitten in der Stadt - und wer kommt da mit einem Mal rausgesprungen und begrüsst uns als wären wir alte Freunde? Der nette Inhaber des Schmuckladens "Calypso" 😋 Cool, da kommt man sich richtig französisch vor 🤣 ...
    Read more

  • Day11

    Stand up Paddling ...

    September 18 in France ⋅ ⛅ 27 °C

    Nun klappt's also doch noch mit dem Stand up Paddling Versuch 🤣 ... zwar mit mässigem aber immerhin mit Erfolg ...
    Leo's Brett ist relativ schmal und klein und dementsprechend instabil 😱
    Nach einer kurzen Einführung geht's los - sehr zur Belustigung der am Strand Anwesenden 😜
    Immerhin schaffe ich es, bereits beim ersten Versuch aufzustehen, verliere aber binnen Sekunden das Gleichgewicht und stürze rückwärts ins Wasser, wo ich gleich noch einen Rückwärtssalto mache ... das hat offenbar noch niemand geschafft 🤣
    Das Aufstehen ist schon recht anstrengend, doch das Stehen selbst bzw. das Halten des Gleichgewichts beansprucht jeden einzelnen Muskel der Beine und auch des Rumpfes. Ich schaffe jeweils einige wenige Padelbewegungen, bevor ich wieder ins Wasser falle und nach 20 Minuten bin ich nudelfertig 🤣🤣
    Cool war's 👍👍 das versuche ich gerne wieder einmal!!
    Read more

  • Day10

    Rückkehr aus Saint Tropez

    September 17 in France ⋅ ☁️ 27 °C

    Vollgepackt mit unseren zahlreichen Einkäufen fahren wir am Nachmittag zurück zum WoMo, wo wir uns nach dem Auspacken an den Strand 🌊 zum Sonnen und Baden begeben ☀️ Da unsere Shoppingtour länger gedauert hat als gedacht, ist leider nix mehr mit dem Stand up Paddeling ... 🤗 schade, aber es ergibt sich sicher irgendwann eine Gelegenheit 😉
    Am Abend wird grilliert: Filet de Boeuf mit Ratatouille und den feinen Brathärdöpfeli vom Markt 😋👍 Anschliessend geniessen wir den herrlich milden Abend noch bei einem feinen Glas Wein 🍷 und angeregter Unterhaltung 💃🏼🕺🏻
    Read more

  • Day10

    Saint Tropez

    September 17 in France ⋅ ☀️ 19 °C

    Immer Dienstag und Samstag ist Markt auf dem Place de Lice in Saint Tropez 😋
    Somit ist um 8 Uhr tagwach und nach einem Kaffee ☕️ gehts mit der Vespa 🛵 los ... wir schlängeln uns durch den Verkehr und parkieren am alten Hafen. Von da aus schlendern wir dem Quai entlang und bestaunen die riesigen Yachten 🛥 Durch die Rue Georges Clemenceau gehen wir hoch zum Markt ... und bummeln gemütlich durch die heute sehr vollen Gassen, kaufen Herbes de Provence, Salami, Kartöffelchen und das eine und andere 👗 bzw. Shorts 😊 Danach gehts zur Notre Dame de l'Assomption, der berühmten Kirche, eines der Wahrzeichen des Ortes und auch als Kerze zu haben 😎 Wir entdecken neue Gässchen mit hübschen kleinen Läden und Restaurants! Zum Mittagessen und einer feinen Flasche Wein geht's dann ins "Le Gorille" ... und anschliessend nochmal zum Shopping 😋, es ist schliesslich fin de Saison und wir machen einige Schnäppchen ...Read more