Satellite
  • Day21

    Garden Route - Tag 1

    April 22 in South Africa ⋅ ☀️ 21 °C

    Schon wieder windig.. bzw. schon fast stürmisch!

    Um 7.20 Uhr würde ich abgeholt und sehr herzlich von Ferne begrüßt. Ich glaube, dass ist das erste Mal, dass ich eine Frau als Guide habe! 😀

    Nachdem alle eingesammelt waren, sind wir zu unserem 1. Stop, einer Tankstelle, gefahren 😆 - Kaffee, Toilette und ggf. Frühstück. Dann ist Ferne aufgefallen, dass sie jemanden vergessen hat, abzuholen😳 ups! Also wurde das ein längerer erster Stopp, denn derjenige ist mit einem Taxi zur Tankstelle nachgekommen.😆 Laut Ferne ist das das erste Mal, dass ihr sowas passiert ist

    Dann ging es weiter nach Bettys baai. Hier haben wir Stopp bei den afrikanischen Pinguinen gemacht. Soo süß, wenn die herum laufen🐧😄

    Weiter geht's nach Hermanus; 2 Stunden Freizeit zum Bummeln und Mittag essen.

    Anschließend haben wir noch zwei weitere Jungs eingesammelt, die am Vormittag das Shark Diving mitgemacht haben.
    Nach weiteren 1,5 Stunden Fahrt sind wir in Cape Agulhas angekommen, wo wir heute schlafen werden - am südlichsten Punkt Afrikas!

    Als Dinner gab es Potjie, ein traditionelles südafrikanisches Eintopfgericht, das langsam über einem Holzfeuer gegart wird. In unserem Fall Hühnchen mit saisonalen Gemüse, dazu Reis, Brot und Salat. Sehr lecker!😋

    Gelernt haben wir natürlich auch was: TIA --》this is Afrika. Ein Sprichwort, was man sagt, wenn etwas nicht so läuft wie geplant, weil in Afrika macht halt nicht alles einen Sinn 😉
    Read more