Harald-Renate

Joined April 2017Living in: Ingolstadt, Deutschland
  • Day51

    Tongariro Nationalpark

    November 19, 2018 in New Zealand ⋅ 🌫 1 °C

    Bevor der Regen kam konnten wir noch schön den Morgen genießen 😊
    Wir hatten gerade Frühstückstisch und Stühle verstaut, hat es schon angefangen.
    Bis Tongariro ist es ein gutes Stück zu fahren ca. 230km.
    Der Weg führte uns durch die Welthauptstadt des Gummistiefels, Taihape hieß das Dorf.
    Nach der Einfahrt in das Gelände des Tongarironationalpark, war nach kurzer Zeit noch ein Walk zum forbidden Pool angesagt. An diesem Ort wurde Gollom beim Fische fangen von Faromir gefangen genommen. Die Szene wurde, nachdem wir den Pool mit dem Wasserfall fanden, gleich mal nachgestellt.
    Noch 10 Minuten und wir erreichten das Basislager am Fuße des Schicksalsberg, der Ring (mein Schatz) wird noch sicher verwahrt.
    Der Campingplatz bietet etwas mehr Luxus. WLAN, Strom und warme Duschen 🚿. Das ist gut, da wir den Heizlüfter einschalten konnten, während es draußen schneite.
    Read more

  • Day50

    Mittelerde

    November 18, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

    Weiter ging die Reise in Mittelerde.
    Im Auenland wären Frodo mit seinen Gefährten fast von den Nazgul im Wald entdeckt worden. Er bemerkte dass sie im Wald heran ritten und sie versteckten sich von Wurzeln einen Baumes (Foto 1) geschützt vor ihnen.
    (Diese Szenen sind in Wellington im Mount Viktoria Park gedreht worden)
    Lothlorien bei der Waldelbe, Galadriel die Frodo noch mit Elbenumhängen (die sie besonders gut tarnten) und dem Licht von Earendils Stern ausstattete. Hier legten sie im River Anduin ab (Foto 2).
    Am Rohan River (Foto 3) wurde Aragorn, der nach einem Kampf mit Wargs von einer Klippe ins Wasser stürzte, angespült. Sein Pferd, Brego 🤔(Foto 4) findet den halbtoten Waldläufer am Ufer und bringt ihn nach Helms Klamm.
    In den Gärten Isengarts (5) traf sich Gandalf mit Saruman um sich über die Gefahr, die von Sauron ausgeht, zu beratschlagen. In Isengart wurden später auch die Bäume 🌳 zur Erweckung der Ork Armee, gefällt.
    Bruchtal (6), Heimatort von Elbenkönig Elrond, auch Zufluchtsstätte für den durch einen Kampf mit den Nazgul verletzten Frodo, war der letzte Ort den wir aufsuchten.
    Weitere Locations mussten wir leider auslassen oder waren nicht zugänglich da sie sich auf Privatgrund befinden.
    Nach diesem aufregenden Tag wird in Mangatainoka gecampt.
    Read more

  • Day50

    Weta Cave - Wellington

    November 18, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 15 °C

    Bei der Filmproduktionsfirma Weta Cave war der erste Stop. Hier wurden sehr viele Szenen und Spezialeffekte für Herr der Ringe und die Hobbit Filme aufgenommen. Es gibt hier eine kleine Ausstellung mit Requisiten.
    Mittag wird noch die Stadt besichtigt, über bunte Zebra- Regenbogen- Streifen gegangen und etwas getrunken und gegessen, das wir nicht mal zahlen mussten. Da das Essen nach sehr langer Zeit und erst auf Nachfrage kam wurde uns die Rechnung für alles als Entschuldigung erlassen 😊👍
    Dann gehts weiter zur Mittelerde Tour.
    Read more

  • Day49

    Picton - Wellington

    November 17, 2018 in New Zealand ⋅ ☁️ 15 °C

    Wir hatten Glück, unsere Stellplatz-Nachbarn fuhren sehr früh weiter und wir hatten beim Frühstück freie Sicht auf unsere Bucht. Heute hatte wir keine Eile da unsere Fähre erst um 14.15h ablegt.
    Die Route zur Fähre führt über unzählige Kurven es ist ein erster Test ob wir Seekrank werden 🤭
    In Picton angekommen sehen wir schon eine Fähre einlaufen.
    Um 13.00h checken wir ein und stellen uns in die Warteschlange. Bis alle an Bord sind dauert es eine gute Zeit.
    Die Schifffahrt dauert von 14.15h bis 17.45h.
    In Wellington angekommen wird unverzüglich der Nachtparkplatz angesteuert. Er ist etwa 10km entfernt, die Stellplätze sind hier begrenzt. Es ist kein regulärer Platz frei😬 wir stellen uns außerhalb der Markierung. Warten mal ob der Kontrolleur uns weg schickt 😢😢😢
    Bei unserem abendlichen Spaziergang hier am Hafengelände entdecken wir noch einen Seestern. ⭐️
    Read more

  • Day48

    Marlborough Sounds

    November 16, 2018 in New Zealand ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute wurde ausgeschlafen, gut gefrühstückt und zum Nahe gelegenen Schiffswrack, dann noch zum tanken und in den Supermarkt da der Kühlschrank ziemlich leer war.
    Auf dem Weg wurde ein Drehort eines Hobbit Films, Smaugs Einöde, angefahren. Hier wurde die Flucht Szene der Zwerge und Bilbo vom Elbenkönig Thranduil in Weinfässern auf dem Fluss gedreht.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Der_Hobbit:_Smaugs_Einöde

    Die Fahrt ging weiter und nach mehreren Anläufen (war etwas versteckt die Abzweigung) kamen wir in Moetapu Bay an ein Campground direkt im Double Bay.
    Hier dürfen nur 6 Camper übernachten, deshalb eilte es. Wir hatten Glück 🍀.
    Schöner Platz, Wetter passt auch noch zum draußen sitzen, einfach erholsam hier.
    Read more

  • Day47

    Abel Tasman

    November 15, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Wie schon erwähnt geht es heute zu einer Tagestour durch den Nationalpark Abel Tasman, mit dem Wassertaxi, das uns schon am Abfahrtspunkt auf dem Anhänger in das Boot einsteigen lässt. Nun wird zum Strand gefahren an dem gerade Ebbe herrscht. Rückwärts lässt uns der Tracktorfahrer ins Wasser 🌊 und los gehts.
    Wir werden an herrlichen Buchten entlang zum Endpunkt gefahren.
    Erster Stop ist am Split Apple Rock, ein gespaltener runder Granit.
    Durch die Wellen peitscht das Boot mit seinen 250hp zu den Seals die wir kurz auf Felsen und im Wasser betrachten können.
    Auf der weiteren Fahrt sehen wir noch einen Pinguin und zwei Albatrosse die durch den Himmel gleiten.
    Das Boot kehrt am Wendepunkt um und bringt uns zur Bark Bay. Hier steigen wir aus um in einer 4 Std Wanderung zur Anchorage Bucht zu laufen.
    Zuvor geniessen wir mit toller Aussicht unsere selbstgemachten Wraps am Strand.
    Anscheinend sahen sie auch lecker aus, denn eine Möwe schlug Renate das letzte Drittel im Sturzflug aus der Hand und danach stritten sich eine ganze Schar darum.
    Dann geht Berg auf und ab, über eine Hängebrücke und meisten durch den Wald 🌳 und verschiedene Schluchten vorbei an einigen Lagunen.
    Am Ziel angekommen steigen wir wieder ins Wassertaxi und Düsen Vollgas auf dem Meer zurück, wir sitzen ganz hinten und werden mit dem salzigen Wasser 💦 vollgespritzt, aber schön wars.
    Am Ufer holt ein Traktor 🚜 mit Anhänger das Boot mitsamt Passagieren ab.
    Es war wirklich ein fantastischer Tag mit vielen Erlebnissen.
    Read more

  • Day46

    Punakaiki (Pancake Rock) - Marahau

    November 14, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Übernachtet hatten wir direkt am Meer.
    Heute wurden 283km in gut 4 Std gefahren. Es waren sehr viel Passstrassen, vor lauter Kurven wurde uns direkt schlecht. Der Weg führte durch unterschiedlichste Landschaften, Berge 🏔 Flussbereiche, verschiedenartige Wälder, Obst und Hopfenanbaugebiete (fast wie am Donaudurchbruch oder in der Hallertau)
    ...das heisst hier wirklich Hallertau Heights, haben Grad ein Schild gesehen...
    Als wir endlich angekommen sind in Marahau ( Abel Tasman Nationalpark) haben wir eine Tour entlang der Küste für Donnerstag mit dem Wassertaxi gebucht. Dieses fährt uns zu verschiedenen Orten und wir können dann dort wandern.
    Dann ging es zum Übernachtungsplatz, dieser befindet sich direkt neben einer Pferdekoppel.
    Wir streicheln und beobachten die Pferde 🐎 und lassen ruhig bei einem guten Steak und Salat den Tag ausklingen.
    Read more

  • Day45

    Küste und Pancake Rock

    November 13, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

    Jetzt gibt es die Bilder doch noch heute.
    Wir sind die Küste entlang gefahren und hatten noch unvergessliche Eindrücke von denen wir noch einige teilen.
    Küstenabschnitte zuerst.
    Pancake Rocks und Blowholes.

  • Day45

    Lake Matheson und Franz Josef Glacier

    November 13, 2018 in New Zealand

    Drei Ziele gibt es heute zu besuchen, als erstes ging es zum Lake Matheson.
    Der Wanderweg den wir wählen führt um den See mit einigen besonderen Plätzen die den See sowie auch die nahe gelegenen Berge 🏔 eindrucksvoll wirken lassen. Die Wanderung geht durch einen Regenwald mit herrlichen Pflanzen 🌱 auch hier sind wie in Australien die bis zu 7 Meter hohen Farne.
    Als zweites wird der Franz Josef Glacier, dieser wurde tatsächlich nach dem König von Österreich 🇦🇹 benannt.
    Es ist der Gletscher der am weitesten ins Tal reicht. Wir sind in einer Wanderung bis zum maximal möglichen Punkt gegangen. An das Eis ❄️ kommt man nicht mehr ran da er in den letzten Jahren sehr arg geschmolzen ist, ca. 1,5 bis 7 Metern pro Tag schmilzt weg.
    Die Pancake Rocks und Blowholes besuchen wir jetzt. Das Bildmaterial gibt es morgen.
    Read more

  • Day44

    Wanaka zum Fox Glacier

    November 12, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 10 °C

    Erst Mal ausführliche Morgenpflege für uns und den Jucy getankt, er wurde auch gekehrt und seine Windschutzscheibe geputzt.
    Erstes Fotoshooting findet am Lake Wanaka statt, überall wird die einzigartige Stelle mit dem Baum im Wasser als sehenswert beschrieben, dann fahren wir doch da mal hin. Ok es steht ein kleiner Baum 🌳 ganz verloren im Lake Wanaka 😶.
    Dann mal weiter auf die Route zur Westküste, einige Lookouts stehen auf der Liste.
    Die Bluepools sind ein Ergebnis von der Refraktion des Lichts und der Klarheit des Gletscherwassers. Mit Steinen vom Flussbett noch einen Turm als Erinnerung errichtet, es soll nämlich Glück bringen.
    Auch wieder mal dabei ein kleiner Wasserfall 💦(nur 2 Minuten zu laufen, dann kann man ihn schon anschauen)
    Zur Jackson Bay dauert es dann etwas länger ( hier geht eine Straße ca 40km entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung)
    Wir haben überlegt ob wir da überhaupt hin fahren, es heißt aber hier kann man Pinguine, Seelöwen und Delphine sichten. 😢Leider waren alle Tiere heute nicht anzutreffen. Nur die lästigen Sandfliegen waren in Scharen da.
    Ok dann halt nicht, weiter gehts zum Fox Glacier, da ist unser Nachtcamp.
    Hier gönnen wir uns nach dieser anstrengenden Tagesfahrt ein Bad im heißen Whirlpool. Um die Ecke geht noch ein Wanderpfad durch einen Wald in dem wir Glühwürmchen beobachten. Richtig faszinierend der Anblick der vielen Glühpunkte im Wald.
    Jetzt noch eine Flasche Wein 🍷 zum Abschluss.
    Read more

Never miss updates of Harald-Renate with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android