Harald-Renate

Joined April 2017Living in: Ingolstadt, Deutschland
  • Day43

    Queenstown

    November 11, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Heute ist Tag des Lord of the Rings 🤗
    Kurz hinter Queenstown beginnt die Reise nach Mittelerde, Amon Hen wird aufgesucht, an dieser Anhöhe wollte Boromir den Ring von Frodo an sich nehmen, kurz darauf starb er dort im Wald im Kampf gegen den Urukay an den Pfeilen die seinen Körper durchbohrten.
    Ithilien ist als nächstes dran, dort beobachteten Frodo, Sam und Smeagol, auch Gollom genannt, das Heer das mit Olifanten in den Kampf zog.
    Oberhalb dieses Ortes war die Stelle, an der Sam ein Kaninchen mit Töfften am Lagerfeuer bruzelte, sehr zum Leid Golloms, der hätte es lieber roh gegessen. (hab die Scene nachgestellt, hatte aber leider kein Kaninchen)
    Tolle Location, etwas zugewachsen aber noch gut zu erkennen.
    Danach schlenderten wir zur Mittagszeit durch die Stadt Queenstown und stärkten uns für den River Anduin an dem Arwen mit dem verletzten Frodo auf dem Pferd nach Bruchtal reitet, sie wurde hier verfolgt von den 9 Nazguls, den schwarzen Reitern.
    Den Ort an den Deagol den Ring von Isildur fand, das Gladden Field haben wir wg Zeitmangel ausgelassen, der war aber in der Nähe. 😬
    Beeindruckend und das Highlight der heutigen Reise war der Punkt am River Anduin (Arrow River) auf dem die Gefährten, den Durchbruch mit den beiden Königen von Gondor, passierten. (Denkt euch die Brücke weg und zwei Steinstatuen links und rechts hin)
    Read more

  • Day42

    Milford Sound

    November 10, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 10 °C

    Der Wecker läutet heute früh, schnelles Frühstück und dann gehts zum Hafen von Milford Sound hier sieht man schon herrlich den See und die Berge des Fjords.
    Beide checken als Driver eines Jucy zum vergünstigten Preis ein🤭
    Das Schiff liegt schon zum Ablegen bereit. Der Captain fährt zu einigen Orten am Ufer und erklärt etwas dazu.
    Am Bridal Veil Fall (heißt so weil das Wasser wie in einem Brautschleier vom Berg fällt) konnten wir im fallenden Wasser einen Regenbogen 🌈 sehen. Am äußersten Punkt des Fjords waren Delphine zu beobachten die um ein anderes Boot herumtollten und am Seal Rock lagen einige neuseeländische Pelzrobben.
    Zu den Stirling Falls, die 146m hoch sind, fuhr der Captain sehr nah hin, wir waren fast mitten darin.
    Eindrucksvoll war auch die Fahrt zurück mit dem herrlichen Blick von außen.
    Read more

  • Day41

    Te Anau - Milford Sound

    November 9, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 9 °C

    Bevor es losgeht noch den Camper mit Wasser befüllen und Schmutzwasser entleeren.
    Auch der Tank ist voll und nun gehts los 120km Richtung Milford Sound.
    Auf der Strecke sind einige Lookouts zum Lake Te Anau und anderen interessanten Orten.
    An einem Lookout auf ein Tal sahen wir auch den ersten Kea (ein Bergpapagei der nur hier beheimatet ist ca. 5000 Stk. )
    Ein Wasserfall ergoss sich direkt neben der Straße in einen Fluss.
    Den wollten wir eigentlich noch hinauf gehen aber der Pfad war zu unwegsam sodass wir das Vorhaben nach einer kurzen Strecke aufgaben.
    Kurz vor dem Ziel geht es noch durch den Homer Tunnel, dieser ist einspurig mit einer Ampelanlage versehen und ansonsten noch ziemlich unverändert seit 1953, der Eingang liegt nahe an einem Schneefeld.
    Sehr toll fanden wir, The Chasm, das ist eine Art Wildwasser mit in den Felsen eingespülten Rundungen.
    Nach 3,5 Std kamen wir in Milford an, sahen uns hier noch etwas um und fuhren zum finalen Ziel, dem Camp, Milford Sound Lodge. Hier ist es sehr schön bis auf die aggressiven Sandflys, die nach Glauben der Maoris vom Gott des Todes erschaffen wurden um die Menschen an ihre Sterblichkeit zu erinnern.
    Read more

  • Day40

    Doubtful Sound

    November 8, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 13 °C

    Heute war eine Fjordland Tour nach Doubtful Sound geplant.
    Um 9:00h holte uns der Bus bei Regenwetter am Camp ab. Wir fuhren mit ihm von Te Anau nach Manapouri, dort stiegen wir um auf das erste Schiff 🛳 das uns über den Lake Manapouri, bei immer noch schlechter Sicht, beförderte. Am Ende wechselten wir nochmal das Gefährt und ein Bus fuhr uns ca 50 Minuten auf einer Passstrasse durch den Regenwald (ist übrigens der Ort mit dem meisten Regen der Welt) zum eigentlichen Fjord, den Doubtful Sound.
    Ein weiteres Schiff 🚢 durchquerte mit uns an Bord das Wasser bis ans Ende des Fjords und zurück.
    Wir sahen nun bei aufklarendem Wetter unzählige Wasserfälle die sich aus den umgebenden Bergen und Wälder ergossen. Wir sahen Felsenpinguine 🐧 im Wasser und Robben auf einem Felsen.
    Einfach wunderbar wie die Gegend hier aussieht.
    Um 17:00h wurden wir dann wieder am Camp abgesetzt.
    Read more

  • Day39

    Fjordland - Te Anau

    November 7, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 10 °C

    Am Vormittag war Reisen und Einkaufen angesagt.
    Wir kamen um 12:30h hier an und checken gleich für 2 Nächte im Top10 Holiday Park ein. Mal wieder mit Strom und etwas mehr Luxus.
    Von 14:00 - 17:00h ging es auf zu den Spuren von Frodo und Sam. Am Anduin River wurde das Opening zu den Gefährten gedreht. Wir haben genau die Stelle fotografiert.
    Te Anau mit seinem See liegt am Rand des Fjordlandes, dieses werden wir die nächsten Tage erkunden.
    Wieder zurück gönnten wir uns einen Hotpott. Das heiße Wasser und die Flasche Rotwein sorgte für völlige Entspannung.
    Völlig aufgeweicht und relaxt brutzelten wir noch Lammfleisch auf dem BBQ Grill, es war super lecker.
    Read more

  • Day38

    Dunedin nach Fortrose

    November 6, 2018 in New Zealand ⋅ 🌙 10 °C

    Heute stand einiges auf der ToDo Liste.
    Zuerst fuhren wir nach Harrington Point in Dunedin, da befindet sich ein Leuchtturm und die Albatrossstation, auch Seelöwen sollen hier sein. Außer etlicher Möwen die hier nisten und ganz weit entfernt einen Seelöwen (da der Zugang zum Strand gesperrt war) sahen wir nicht wirklich was. 😬
    Auf dem Weg zurück wollten wir am Larnach Castle 🏰 vorbei schauen, nach mehreren Straßenumleitungen kamen wir dort an, der Eintrittspreis war uns aber unverhältnismäßig, deshalb führten wir unsere Reise fort.
    Zum Wasserfall in Purakaunui führte ein kurzer Fußweg. Er war schön, haben aber halt schon bessere gesehen.
    Weitere Wasserfälle ließen wir aus da der Slope Point wartete. Dies ist der südlichste Punkt der Südinsel.
    Das Highlight aber heute waren dann die Seelöwen beim Waipapa Point. Zwei waren ganz nah, ca 5 Meter von uns entfernt, einer weiter weg. Der eine räkelte sich und war voller Bewegung, der andere gähnte nur ab und zu.
    Hier stand auch mal ein Leuchtturm den man ansehen konnte im Gegensatz zu beiden anderen die wir heute aufsuchten.
    Übernachtet wird in Fortrose direkt am Strand.
    Read more

  • Day37

    Eleph.Rocks, M Boulders, Dunedin

    November 5, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 11 °C

    Von unserem Camp am Mount Cook, der heute wg schönen Wetter klar zu sehen war, begaben wir uns früh auf den Weg wieder Richtung Ostküste. Nach einer kurzen Strecke versorgten wir uns mit Lachs der wahrscheinlich am Morgen noch im Fluss schwamm. Lt Aussage von Gollom muss man Fisch 🐟 roh essen, dies taten wir dann auch und verspeisten etwas als Sashimi zum Mittag.
    Auf der Route ist das erste Ziel die Elephant Rocks in Duntroon.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Elephant_Rocks_(Neuseeland)

    Als nächstes geht es zu den Moeraki Boulders.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Moeraki_Boulders

    Letzter Ort wird Dunedin angefahren zum Abendessen und übernachten.
    Read more

  • Day36

    Mount Cook

    November 4, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 6 °C

    Eigentlich hatten wir ja das Stargazing um 23.30h gebucht, leider fiel es wg zu viel Wind aus. Wir sahen uns halt dann den einzigartigen Sternenhimmel an unserem Camp an. Renate konnte ein fabelhaftes Bild einfangen. Dieser Sternenhimmel ist natürlich im Original noch 100mal schöner.
    Nach einer sehr windigen und kühlen Nacht am Lake Pukaki geht es erst mal nach Twizel zum Tanken und zwei Drehorte für die Herr der Ringe Filme zu sehen. Rohan und ein Feld an dem Orks niedergemetzelt wurden.
    Am Lake Pukaki dessen herrlich türkises Wasser fasziniert, fuhren wir entlang in Richtung Mount Cook.
    Am Whitehorse Hill Campground, direkt am Hooker River, stellen wir den Jucy ab.
    Es wird nun noch am River entlang zum Mueller Gletscher gewandert. Dieser kann nicht direkt betreten werden aber ansehen kann man seine Schneefelder, die in den Mueller Lake münden.
    Read more

  • Day35

    Lake Opuha und Lake Tepako

    November 3, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 11 °C

    Obwohl sich der Sonnenaufgang hinter Wolken versteckt hat, konnten wir am Lake Opuha, wo wir ganz idyllisch direkt am See übernachtet haben, trotzdem das Morgenlicht genießen.
    Anschließend ging es weiter zum Lake Tekapo.
    Hier bestaunten wir mit vielen, v.a. asiatischen Touristen die Church of the Good Shepard. Das ist die am meisten fotografierte Kirche in Neuseeland, die zur Erinnerung an die ersten Siedler und Schäfer hier im Makenzie Country gebaut wurde.
    Daneben gibt's noch einen bronzenen Collie zu Ehren der Hütehunde.
    Nach einer Stärkung in der greedy cow ging es dann zu einer Wanderung auf den Mount John auf 1031 m
    Leider hat uns hier ein Gewitter den weiten Ausblick etwas vernebelt - aber ein Erlebnis war's trotzdem.
    Heute Abend kurz vor Mitternacht machen wir noch eine Sternen- und Planeten Tour im grössten Dark Sky Reserve der Welt.
    Read more

  • Day34

    Christchurch 2 Tag

    November 2, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    Nachdem wir gestern noch bis spät an unserer Reiseroute planten, haben wir etwas länger geschlafen.
    Danach ging es zur Gondelbahn um das Panorama auf der einen Seite hin nach Christchurch und auf der Gegenüberliegenden Seite die Gegend um Peninsula zu sehen.
    Nun zu einer anderen Bahn, die Tram die im Innenstadtbereich fährt, wurde Hop on Hop off benützt um den Stadtbereich zu erkunden. Viele historische Gebäude, wie zum Beispiel die Cathedral, sind hier noch halb eingestürzt seit dem Erdbeben von 2010.
    Jetzt gehts weiter zum Lake Opuha ca. 150 km.
    Read more

Never miss updates of Harald-Renate with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android