Satellite
  • Day164

    New Delhi

    May 25 in India ⋅ ☀️ 34 °C

    Was bin ich für ein Glückspilz, über Julian habe ich Sreejoe kennen gelernt und die Beiden besuche ich jetzt mal. Joe absolviert ein Auslandssemester an der IIT, uns schleust er in das dortige Studentenwohnheim ein. Wir chillen hart mit den Jungs, das Studentenwohnheim ist streng nach Geschlechtern getrennt, die Frauen sind auf der gegenüberliegenden Seite des Campus. In der Nähe von Delhi gibt es keine Gewässer, es ist heiß und trocken. Zum Glück gibt es eine klimatisierte und hochmoderne Ubahn, die uns elegant an den über uns herrschenden Chaos vorbei manövriert. Wir schauen uns das Qutab Minar an, ein 73m hoher Phallus errichtet im Jahre 1193, nach den Sieg der Moguls über Dehlis letzte Hindu Reich. Es ist Ramadan und wir gehen Abends Essen, die Idee hatten einige Leute, zum Glück haben wir unsere Bestellung aufgeben bevor der Andrang schlimmer wird als beim neuen iPhone. Wir werden Zeuge wahrhaftiger Handwerkskunst, das Hackfleisch wird präzise auf die Stahlspieße gepappt und dann über glühenden Kohlen gegrillt. Kross und saftig, aber es kommt noch besser... Butter Chicken und der Name ist Programm, nachdem das Geflügel gegrillt ist, badet es in einer Buttersauce, einer Hollandaise nicht unähnlich, das triefende Hähnchen ist am zartheit schwer zu überbieten. Ich vermute es wird über Nacht in Buttermilch eingelegt, es hat eine leicht säuerliche Note und die kommt hoffentlich nicht von den zumindest fragwürdigen hygienischen Zuständen.Read more