Satellite
  • Day45

    Toronto

    August 14 in Canada ⋅ ☀️ 22 °C

    Nun sind wir also in der grössten kanadischen Stadt angekommen, Toronto. Nach einem Mohawk-Indian-Ausdruck mit der Bedeutung „Where there are trees standing in the water“ benannt, ist die 2,9 Millionen Einwohnende umfassende Metropole und Hauptstadt der Provinz Ontario auch wirtschaftliches Zentrum des Landes. Nach unserer gemütlichen Zugreise durch das Outback des Landes kommt mir das Erlebnis dieser Grossstadt fast wie ein zivilisatorischer Hammerschlag vor.

    Ich bin nun nach 1977 und 2005 schon zum dritten Mal in Toronto. Im Vergleich zu den beiden anderen Malen ist die Stadt noch grösser, noch höher, noch gläserner und stählerner geworden. Noch weniger der schönen roten Backsteingebäude sind Downtown noch zu finden, müssen sie doch nach und nach einem Wolkenkratzer einer Bank oder einer Versicherung weichen. Die immense Bautätigkeit in dieser Stadt ist im wahrsten Sinne des Worte augen- und ohrenfällig.

    Wenn man sich auch Mühe gibt, diese neuen Bauten architektonisch gut zu gestalten, so hat diese Stadt für mich, wie schon 1977, wenig Gesicht und wenig Charakter, und kommt für mich wie eine beliebige amerikanische Grossstadt daher. Einzig die seit meinen letzten Aufenthalten neu gestaltete Waterfront mag diesen Eindruck etwas korrigieren.
    Read more