Unser erster Urlaub während Corona. Als Belohnung für die Leistungen im Jahr 2019 bei der LBS habe ich einen Gutschein für zwei Übernachtungen (Mydays) erhalten. Selbst haben wir eine Nacht dazu bezahlt und uns für Dresden entschieden.
  • Day1

    Endlich Urlaub! Grüss Godd Bayreuth!

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Nachdem unser letzter Urlaub bereits Ende Januar war haben wir uns umso mehr auf diesen Urlaub gefreut! Ab dem Moment wo es hieß, dass wir nach den Lockerungen der Corona Maßnahmen wieder verreisen dürfen, stieg die Vorfreude täglich und die Planung wurde schnell und mit großer Freude gemacht. Geplant war ein langes Wochenende (Gleitzeit, Wochenende und Feiertag) in Dresden. Auf dem Weg hin ein Stopp in Bayreuth. Geplant und natürlich auch umgesetzt. Nach gut 2,5 Stunden sind wir in Bayreuth angekommen. Zum Glück hielt sich der Verkehr in Grenzen und mit Ausnahme eines kurzen Staus ging es auch recht flüssig. In Bayreuth haben wir unser Auto in einer Tiefgarage abgestellt (4€ für gut 2 Stunden) und sind losgegangen. Mit großen Grinsen im Gesicht sind wir aufgebrochen. Endlich wieder sightseeing! Los ging es im Zentrum der Stadt, entlang der Maximilianstraße. Sehr schön sind hier vor allem die teils sehr alten Häuser. Auch der Bachlauf entlang der Straße ist sicherlich sehr schön, jedoch derzeit wegen arbeiten stillgelegt.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day1

    Die Spitalskirche

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Unser erstes Hauptziel in Bayreuth war die Spitalkirche, welche sich direkt an der Maximilianstraße befindet. Mit Mundschutz ausgestattet ging es dann auch ins Innere. Vor allem im Inneren ist die Kirche recht schlicht, trotzdem sehr schön. Der Ursprung dieser sehr alten Kirche liegt leider etwas im dunklen der Geschichte. Durch die Vernichtung der meisten alten Urkunden im Hussitenkrieg 1430 sind genaue Datierungen nicht möglich. Die erste Erwähnung des Spitals und der dazugehörenden Spitalmesse im Bayreuther Landbuch stammt aus dem Jahr 1398. Von der Spitalkirche ging es dann die Maximilianstraße entlang.Read more

  • Day1

    Das alte Schloss Bayreuth

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Unser Weg führte uns dann zum alten Schloss Bayreuth. Hauptsächlich angezogen hatte uns ursprünglich der Schlossturm, erstmal ging es dann doch am alten Schloss vorbei. Das Alte Schloss in Bayreuth wurde 1455 erbaut und war von 1603 bis 1753, vor dem Umzug ins Neue Schloss Mitte des 18. Jahrhunderts, Residenz der Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth. Bereits im 13. Jahrhundert oder früher soll sich an der Stelle ein Amtssitz befunden haben. Vermutlich entstand das Anwesen aber erst, nachdem bereits ein Marktplatz und Bürgerhäuser vorhanden waren. Seit 1953 dient es als Sitz des Finanzamts. Das Gebäude ist nicht zu verwechseln mit dem Alten Schloss in der Bayreuther Eremitage, welches wir für später am Tag noch auf dem Plan hatten. Neben dem alten Schloss befindet sich der Schlossturm. Sein Hauptzweck war ursprünglich als hohe Geschützplattform für die Verteidigung von Stadt und Schloss zu dienen. Im Jahr 1960 wurde der Schlossturm zum Glockenturm der Schlosskirche. Wir wollten ursprünglich auf den Turm, leider ist dies nur im Zusammenhang mit einer Führung möglich, derzeit jedoch gar nicht.Read more

  • Day1

    Die Schlosskirche

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Vom alten Schloss ging es in die nebenan liegende Schlosskirche. Sie wurde von 1753 bis 1758 erbaut. Auch diese Kirche ist, ähnlich wie die Spitalkirche, schlicht aber sehr schön. Aus der Kirche raus ging es in den Hof und von dort hatten wir einen wunderschönen Ausblick auf das Opernhaus.Read more

  • Day1

    Das Markgräfliche Opernhaus

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Direkt von der Schlosskirche hat man einen tollen Blick auf das Opernhaus. Es blieb jedoch beim Blick von Außen. Auch beim Opernhaus ist derzeit keine Besichtigung möglich. Das Markgräfliche Opernhaus ist ein Theaterbau des 18. Jahrhunderts. Da Bayreuth nach der Markgrafenzeit gegen Ende des 18. Jahrhunderts zu einer unbedeutenden Provinzstadt wurde, konnte der Bau die Folgezeit so gut wie unverändert überdauern. Dank der künstlerischen Qualität und des Erhaltungszustands ist das Markgräfliche Opernhaus eines der beiden bedeutendsten vor der Französischen Revolution errichteten Theatergebäude. Am 30. Juni 2012 erhob die UNESCO den barocken Bau zum Weltkulturerbe. In Bayreuth wird es nur „Opernhaus“ genannt, das von Richard Wagner errichtete Opernhaus hingegen „Festspielhaus“. Leider haben wir es zum Festspielhaus heute nicht geschafft, aber sicher nächstes mal!Read more

  • Day1

    Die Stadtkirche

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Einmal quer durchs Zentrum ging es zur Stadtkirche, der wunderschönen Kirche mit Zwillingstürmen. Die Stadtkirche von Bayreuth ist eine dreischiffige Basilika im spätgotischen Stil und die größte Kirche der Stadt. Der Vorgängerbau wurde bei einem Stadtbrand im Jahr 1605 zerstört. 1611 begann der Wiederaufbau der Kirche, im Jahr 1614 wurde sie geweiht. Begleitet wurde unser Besuch durch Orgelmusik, da gerade eine Probe stattfand. Als wir wieder aus der Kirche gegangen sind, zogen allmählich dunkle Wolken auf. Dank einem kurzen Flashback an unseren stürmischen Spaziergang vor einer Woche haben wir das durchaus wechselhafte Wetter im Blick behalten. Zum Glück blieb es trocken und bei einem fernen Donnerrollen.Read more

  • Day1

    London feeling in Bayreuth!

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Zu unserem nächsten großen Ziel, dem neuen Schloss und Hofgarten, ging es entlang der Friedrichstraße. Diese Straße verdient eine besondere Erwähnung, da sie uns ein richtig tolles London feeling gegeben hat. Dank den Kopfsteinplaster, den wunderschönen Laternen und den schönen alten Gebäuden, ist ein Spaziergang hier entlang immer eine gute Idee.Read more

  • Day1

    Neues Schloss & Regierung v. Oberfranken

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Angekommen am Residenzplatz konnten wir mit einer Umdrehung zwei sehr tolle Bauten sehen. Einerseits das Neue Schloss Bayreuth und andererseits die Regierung von Oberfranken. Im Zentrum des Platzes steht zudem der Markgrafenbrunnen zu Bayreuth. Der Brunnen wurde im Jahr 1705 eingeweiht und zeigt als zentrale Figur eine Reiterstatue des Markgrafen Christian Ernst. Umgeben ist sie von vier Figurengruppen, die die im Fichtelgebirge entspringenden Flüsse symbolisieren. Hauptsachlich beschäftigt haben wir uns ab hir mit dem Neuen Schloss. Das Neue Schloss Bayreuth wurde ab 1753 erbaut, nachdem ein Feuer im Januar 1753 die bisherige Residenz, heute als Altes Schloss bezeichnet, größtenteils zerstört hatte. 1758 war es im Wesentlichen fertiggestellt. Für uns ging es nun einmal um das Neue Schloss und in den Hofgarten.Read more

  • Day1

    Der Hofgarten

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Östlich des Neuen Schlosses liegt der Hofgarten. Bereits 1580 befand sich dort ein Nutzgarten, der später in einen Freizeitgarten umgewandelt wurde. Der Hofgarten ist frei zugänglich, auch derzeit, im Gegensatz zum Neuen Schloss. Entlang des Kanals sind wir durch die Baumallee geschlendert und haben dir grüne Auszeit von der Stadt genossen. Durch den Hofgarten ging es zum letzten großen Ziel direkt in Bayreuth, dem Wanfriedhaus.Read more

  • Day1

    Das Haus Wahnfried - Richard Wagner

    May 29 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Vom Hofgarten ging es direkt in den Hinterhof vom Haus Wahnfried und dabei vorbei am Familiengrab der Familie Wagner. Das Haus Wahnfried, auch Villa Wahnfried genannt, ist das ehemalige Wohnhaus Richard Wagners. Er hat dort in den Jahren von 1874 bis 1883 gelebt. Der Name des Hauses wird durch den Spruch von Richard Wagner, der auf seiner Vorderseite eingraviert ist, verständlich: „Hier wo mein Wähnen Frieden fand – Wahnfried – sei dieses Haus von mir benannt.“. Da Richard Wagner wohl der berühmteste Einwohner der Stadt ist/war, befindet sich neben seinem ehemaligen Wohnhaus auch ein Museum. Richard Wagner, geboren am 22. Mai 1813 in Leipzig und gestorben am 13. Februar 1883 in Venedig, war ein deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent. Mit seinen Musikdramen gilt er als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik im 19. Jahrhundert. Mit knurrenden Magen ging es dann zum Mittagessen.Read more