Satellite
  • Day6

    mission - complete !

    March 8, 2019 in Canada ⋅ ☀️ -1 °C

    Here we go!!
    Dank tatkräftiger unterstützung ist es uns heute endlich gelungen- wir haben das auto abgeholt.
    Wie das passiert ist? Das verstehen und wissen wir selber nicht so genau. Ich versuche es mal in worte zu fassen:
    Gestern abend waren wir so verzweifelt, dass wir uns hilfe suchen mussten. Da kam uns in den sinn, dass unser nachbar verwandte in toronto hat. Dank Mos Onkel, der sich den ganzen heutigen Tag für uns zeit genommen hat, haben wir mit einem glücklichen und einem weinendem auge unser bereits vor 3 tagen gekauftes auto abholen.

    Wie das passiert ist möchte ich nur nochmal kurz festhalten um das drama festzuhalten.
    Mos onkel kam uns um 10 abholen um zusammen zum 3. mal zum service ontario zu fahren, wo wir gestern bereits gewesen sind. Gott sei dank (ich glaube aber ehrlich gesagt, dass es mos onkels charme gewesen ist und nicht der kollege da oben) mussten wir nicht warten, der -ich nenne ihn jetzt einfach mal so- terminvergabemanager (im nachfolgenden TVM) war deutlich freundlicher als er aussah. Das trifft übrigens auf alle mitarbeiter der service ontario filiale zu.
    Da wir gestern bereits 2 mal bei dem TVM vorgesprochen haben durften wir also direkt wieder zu dem schalter an dem wir gestern waren. Hatte auch den riesen vorteil, dass wir unsere story zum 173. Mal abspulen mussten.
    Bei der Dame super schnell und unkompliziert für $90 den kanadischen Führerschein bekommen (nur nico, ich behalte meinen deutschen), mit diesem über mos onkel eine autoversicherung über $2200 abgeschlossen, damit zurück zu service ontario den wagen auf uns umgeschrieben bzw. registriert und 13 % taxes auf den kaufpreis zzgl. bearbeitungsgebühr, mithin ca. $545 bezahlt, die heißbegehrten nummernschilder ausgehändigt bekommen und wieder einmal nach mississauga gefahren. Diesmal aber in einem sehr schönen und bequemen deutschen fabrikat.

    Wer sich jetzt denkt „das ist doch alles zu schön um wahr zu sein“- ja ist es, denn die ganze sache hat einen haken, wie angelshops (haha). Unsere nummernschilder sind nur 10 tage gültig. In dieser zeit müssen wir einen safety check machen (ca. $100) und mit diesem wieder in der service ontario filiale vorstellig werden. Dann bekommen wir den endgültigen sticker für die kennzeichen. Heißt natürlich nachdem wir die jahresgebühr für die nummernschilder in höhe von $120 bezahlt haben, ist ja klar oder? Bei dem ganzen spektakel haben wir am ende keine kosten und mühen mehr gescheut und haben uns noch eine mitgliedschaft im CAA (ADAC auf kanadisch) gegönnt und einen wochenparkausweis ($40 dollar wenn man das ausdrucken, welches hier ÜBERteuer ist, mitzählt) für das viertel hier in toronto. Ich will nicht dabei sein wenn alice ceglarek in der tiefsten pampa der sprit ausgeht. Das war abgesehen von der bezahlung des autos bislang die einzige sinnvolle investition, aber was weiß ich schon?

    Fakt ist: das auto steht versichert, angemeldet, von uns heute vollgetankt (60 Liter für umgerechnet 40 €) und vollkommen legal vor unserer haustür. Morgen gehts auf, wir werden versuchen den safety check schon hinter uns zu bringen und wollen die ersten schritte für den umbau vornehmen. Welche baumärkte es hier gibt und wie sie heissen wissen wir nun.

    aber erstmal können wir endlich durchatmen und ein wenig entspannen.

    An der stelle nochmal: TAUSEND DANK! Ohne die hilfe wären wir heute mit sicherheit nicht den ersten abend wirklich entspannt und hätten all das nicht in so eine kurzen zeit und vor allem in so einer mega freundlichen und entspannten umgebung regeln können.
    Read more

    Arcio

    Jetzt brauche ich ein großes kaltes Leffe🍺!!! 👍👍👍sehr geschmeidig Alik!!!! Nico, Du fährst sensationell 💪😎😁

    3/9/19Reply
    Linda Tozza

    Oh Gott ich flieg lieber nach Ibiza 😂 da ist alles einfacher 😂😂😂

    3/9/19Reply