Satellite
  • Day347

    Elephant Conservation Center

    March 2, 2020 in Laos ⋅ ☀️ 32 °C

    Nach einer kurzen Nacht in Luang Prabang ging es im Minivan nach Sayaboury, ins Elephant Conservation Center. Hier leben 33 Elefanten auf über 6000 Hektar Wald.
    Laos war einst "das Land der Millionen Elefanten". Inzwischen wird die Population nur noch auf ca 1500 geschätzt. Viele davon leben in Menschenhand. Genutzt werden sie im Forstbetrieb zum Holzabbau oder zur Vergnügung der Touristen. Da ein schwangerer Elefant nicht zur Arbeit genutzt werden kann, werden Ihnen Hormone verabreicht um dies zu verhindern. Hierdurch und durch die Abholzung Ihres natürlichen Lebensraumes, schrumpft die Population des asiatischen Elefanten stetig. Im Elephant Conservation Center versucht man dem entgegen zu wirken. Hier werden Elefanten aus Forst und Tourismus betrieben gepflegt, an das Leben in der Wildnis gewöhnt (viele der Elefanten wissen nach ihrem Leben in Gefangenschaft nicht, wie sie in der Wildnis überleben) und im letzten Schritt wieder in Freiheit entlassen.
    Im Elephant Conservation Center gilt, im Gegensatz zu vielen anderen Elefanten Camps, die Elefanten sind nicht hier um die Touristen zu unterhalten, sondern die Touristen kommen um die Arbeit des Centers zu finanzieren und die Elefanten zu beobachten. Berühren oder gar reiten der Elefanten ist hier strengsten untersagt. Der Elefant bestimmt den Ablauf.
    Zwei Tage verbringen wir hier und erhalten dabei Einblick in die Arbeit des Centers. Wir beobachten die Elefanten bei der Fütterung, beim Baden, beim sozialisieren und spazieren mit ihnen.
    Read more