Satellite
  • Day335

    TCEC - Serangan

    September 8, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Unser letzter Ausflug, bevor sich unsere Reise nun langsam dem Ende entgegen neigt...
    Die Idee bekam ich in einer Facebookgruppe und so fuhren wir heute zu TCEC, "The Turtle Conservation and Education Centre" in Serangan. Hierbei handelt es sich um ein 2006 gegründetes Projekt des WWF, dass den illegalen Handel und den Fang von Schildkröten stoppen und durch entsprechende Aufzuchtsmaßnahmen die Population verschiedenster Arten rund um Bali wieder stärken soll. Hier in Serangan boomte einst der Handel mit Schildkrötenfleisch, welches hier zum einen als Delikatesse gehandelt zum anderen für religiöse Zwecke genutzt wurde und leider im Versteckten immer noch wird. Die Pfleger der Aufzuchtsstation versorgen verletzte Tiere, welche sich in Fischernetzen oder Müll verfangen haben und kaufen auch selbst einige der Tiere auf dem Schwarzmarkt, um diese befreien zu können. Des weiteren suchen sie regelmäßig die Strände nach Schildkröteneiern ab, welche sie dann hier ausbrüten. Sind die Jungtiere einige Tage alt und relativ kräftig, werden sie am Strand wieder ins Meer ausgesetzt.
    Heute morgen, noch vor unserer Ankunft, haben gerade einige Schildkröten das Licht der Welt erblickt. Wir durften uns selber welche nehmen und sie in ein Wasserbecken setzen. Nach einer Weile tauchen sie dann auf, um ihren ersten Atemzug zu tätigen. Bei meiner hat das eine Weile gedauert und der Pfleger und ich wurden schon langsam skeptisch, aber nach einiger Zeit hat sie es dann doch geschafft. :D
    Dann wollten wir noch eine Schildkröte adoptieren. Das kostet umgerechnet etwa 9€. Man bekommt sowohl ein Zertifikat mit Namen als auch eine Schildkrötenkette. Das Geld kommt der Arbeit der Organisation zu Gute. Mit einem Eimerchen durften wir aus einem der anderen Becken eine Schildkröte fischen. Ein Shuttle hat uns dann in einer kleineren Gruppe zum Strand gefahren, wo wir unsere Schildkrötchen aussetzen durften. Meine hat es natürlich wieder als Letzte geschafft, obwohl ich sie als Erste ausgesetzt hatte. :D Nach der ersten Welle blieb sie an einer Koralle hängen, dann war sie leicht verwirrt, hat es aber mit einer weiteren Welle geschafft los zu schwimmen. Es war soooo toll. :)
    Da ich in Deutschland heute eigentlich zur Pullerparty von "Heinrich" eingeladen war, habe ich sie nach ihm benannt. Quasi als Symbol für einen guten Start ins Leben.:)
    Zurück im Centre haben wir uns noch einmal ein wenig umgesehen und durften dann noch größere Schildkröten mit Salat füttern. Diese waren aber entweder satt oder aber müde. Ab und an hat mal eine zugebissen, aber das war es dann auch.^^
    Alles in allem eine super Erfahrung!! :)

    Mehr Infos über die Organisation: https://www.wwf.or.id/en/about_wwf/whatwedo/marine_species/how_we_work/endangered_marine_species/tcec.cfm
    Read more