Satellite
Show on map
  • Day29

    Zuhause

    August 11 in Germany

    Die Nacht war ruhig und der Morgen wird wieder sonnig. Das letzte Frühstück vor dem Wohnmobil in diesem Urlaub. Dann warten wir auf Lena. Sie kommt kurz nach zehn mit ihrem Rucksack. Noch einmal tanken und dann das definitv letzte Stück Autobahn bis nach Hause. Aber das hat es gleich zu Beginn in sich. Da wir wegen der Tonnage nicht über die Leverkusener Rheinbrücke fahren dürfen, soll es wir über Düsseldorf und Wuppertal gehen. Nur dumm, dass die A 44 nach Düsseldorf gesperrt ist. Aber da zeigt Mathilde, unser Navi, großen Einsatz und bringt uns durch das Autobahngewirr wieder auf Kurs. Das Fahren auf deutschen Autobahnen ist wegen der fehlenden Geschwindigkeitsbegrenzung nicht ganz so entspannend wie in Frankreich und Belgien. Unterwegs machen wir eine kleine Pause. Da waren doch noch Baquette, Oliven, Wurst und Käse aus Frankreich. Die letzten Reste teilen wir uns.
    Zurückblickend haben wir vier tolle und abwechslungsreiche Wochen Urlaub gehabt. Stellplätze gab es trotz der Hochsaison bis auf zwei Ausnahmen immer und oft haben wir sogar direkt am Meer stehen können. Frankreich hat sich wieder als wunderschönes Reiseland gezeigt, mit netten Menschen, leckerem Essen, romantischen Orten, einer Vielfalt an Kunst, Kultur und Historie und einer grandiosen Landschaft. 
    La Vie est belle.....in Frankreich.

    Gesamtstrecke 3250 km
    Reine Fahrzeit: 45 Stunden
    Durchschnittlicher Dieselverbrauch 11,3
    Read more