Satellite
Show on map
  • Day8

    Sonne und Strand in Verbejnieki

    July 20 in Latvia ⋅ ☀️ 20 °C

    Super Sommerwetter. Gestern ist es noch heftig voll geworden auf dem Platz. Ganze Heerscharen an Iglu-Zelten bauten sich in Wiese und Wald auf. Familien kamen mit Pavillons, Zelten und Autos. Im Hänger die guten Holzgartenstühle vom Balkon und die Axt zum Holz zerkleinern. Nach kurzer Zeit lag ein Geruch nach verbranntem Holz und gegrilltem Fleisch über dem Platz.
    Wir sind zum Essen in die Gastronomie gegangen. Im Biergarten war viel Betrieb. Ein Gitarrist spielte alte Dylon-Songs zur Unterhaltung. Das Bestellsystem funktionierte gut. Wenn man endlich an der Reihe war, die Bestellung aufgegeben und bezahlt hatte, wurde das Essen schnell gebracht. Es war sehr gut und die Preise klein.
    Als die Sonne unterging, trafen sich viele am Strand. Auch wir gingen zum Strand und schauten der Sonne zu, wie sie langsam im Meer versank. Noch bis spät in die Nacht hörte man Gespräche, Musik und sah die kleinen Feuerchen glühen.
    So wuselig es am Freitagabend auch war, jetzt am Samstagmorgen ist es schon viel ruhiger. Die ersten Feuer brennen für die Zubereitung des Frühstücks, und die ersten Frühaufsteher kommen vom Bad in der Ostsee zurück. Das tolle Wetter hat viele Wochenendurlauber angelockt. Sehr viel Fahrzeuge aus Litauen sind zu sehen. Auch für uns ist heute ein Strandtag an dem herrlichen Ostseestrand geplant. Die Wassertemperatur liegt um 20 Grad. Es ist herrlich, wenn man am Strand liegt und " beim Schwitzen friert".
    Obwohl der Campingplatz gut ausgelastet ist, verlieren sich die Menschen am Strand. Nur ein paar 100m vom Übergang entfernt, ist er menschenleer. Wir machen einen langen Strandspaziergang, fotografieren Muscheln, Federn und Holz, das angeschwemmt worden ist.
    Am späten Nachmittag fahren wir mit dem Roller zum Einkaufen nach Liepaja. Der Weg dorthin führt über die schnurgerade A13. Auch Fahrräder müssen diese stark befahrene Straße ohne Radweg nehmen, wenn sie nach Liepaja wollen. Erst kurz vor Liepaja gibt es dann einen Radweg. Es fährt aber auch ein Bus in die 12 km entfernte Stadt. Die Bushaltestelle befindet sich direkt an der Zufahrt zum Campingplatz. Wenn es nichts gibt, außer Natur satt, eine Bushaltestelle ist immer irgendwo zu finden.
    Der große Supermarkt Maxima hat an 7 Tagen in der Woche bis 22 Uhr geöffnet und es gibt so ziemlich alles. Die Preise für Westprodukte sind etwas höher, die einheimischen und russischen Produkte billiger als zu Hause.
    Heute abend grillen wir auch und ein Bummel über den Platz und ein paar nette Gespräche mit deutschen Wohnmobilisten, bei denen es wieder Tipps ind Infos gibt, beschließen diesen schönen Urlaubstag.
    Read more