May - June 2018
  • Day1

    Hinflug

    May 9, 2018 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

    Da es uns aus unerklärlichen Gründen billiger kam erst von Düsseldorf nach München und dann nach Los Angeles als den Direktflug von München zu nehmen, startete unser Tag sehr früh. Julia war bereits am Vortag nach Düsseldorf in ein Flughafenhotel angereist. Der Rest fuhr gegen 4 Uhr los.
    Am Flughafen trafen wir uns dann alle, wobei das erste Erlebnis für Levi bereits die Fahrt mit der Skytrain war.
    Bei der Sicherheitskontrolle muss Caro unangenehm aufgefallen sein, jedenfalls wurde an ihrer Tasche ein Sprengstofftest gemacht.
    Der Flug nach München war pünktlich und zu Levis Zufriedenheit mit einem Gabelflugzeug (er findet, dass der Kranich von Lufthansa wie eine Gabel aussieht).
    Die Landung fand Eli nicht so witzig, danach wusste das ganze Flugzeug, dass wir an Bord waren.

    In München versorgten wir uns erstmal im Duty Free.
    An der extra stichprobenartigen Sicherheitskontrolle für Flüge in die USA wurde natürlich wieder Caro rausgezogen, keine Ahnung auf welcher Liste sie steht...

    Der Flug mit dem A380 war sehr ruhig, aber doch auch lang. Nach 11 Stunden landeten wir in Los Angeles.
    Die Landung war sogar für Caro sehr angenehm, was für den Piloten einer der höchsten Auszeichnungen der zivilen Luftfahrt gleichkommen dürfte.

    Nach Entgegennahme unseres Mietwagens fuhren wir in das zum Glück nicht mehr weit entfernte Hotel am Flughafen.
    Nach einem kleinen Snack schliefen wir sofort ein.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day2

    LA

    May 10, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Für unseren Tag in LA splitteten wir uns auf.
    Da Caro und Michael schon mal dort waren und auf einer Rundtour die Hauptsehenswürdigkeiten abgeklappert hatten, ließen sie den Tag ruhiger angehen und fuhren erst mal in den Walmart, um sich mit dem Nötigsten wie Wasser, Essen, Bier und einem Navi einzudecken. Danach ging es nach Venice Beach, wo wir das kalifornische Strandleben genossen.
    Da es im Moment mit ca. 20 Grad hier nicht so warm ist und der Pazifik eh eher kühler ist begnügten wir uns mit Füßen im Wasser und Strandburg bauen.

    Zum Abschluss musste Michael mit Levi noch in den wirklich kalten Hotelpool.

    Julia startete morgens um 7:30 Uhr zu ihrer LA-Tour. Nachdem der Bus pünktlich am Hotel in Flughafen-Nähe war, benötigte der Fahrer 1,5 Stunden um bis nach Downtown LA zu kommen. Da es kaum öffentliche Verkehrsmittel gibt, nutzen die meisten Autos. Angefangen in Hollywood wurde erst einmal der Walk of Fame begangen. Zufällig war an diesem Tag auch die Weltpremiere von „Solo“, sodass Groupies schon campierten und die Aufbauten in vollem Gange war. Julia kannte den Film allerdings nicht, was den Tourguide etwas bestürzt hatte. Echte Kenner wissen, dass es sich um einen Film im Zusammenhang mit Star Wars handelt... Die Tour führte dann weiter zum Hollywood Sign, Observatorium wo man eine super Aussicht auf LA hatte, Marina del Ray, Venice, Santa Monica und abschließend dann nach Beverly Hills und West Hollywood. Stars hat sie leider keine gesehen, nur viele die noch einer werden wollen.

    Gegen Abend trafen alle wieder zusammen und beschlossen den Abend mit einem Bierchen und Drinks.
    Read more

  • Day3

    Disneyland Anaheim

    May 11, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute stand Disneyland in Anaheim auf dem Programm.
    Wir checkten aus unserem Hotel in LA aus und fuhren 40 Minuten Richtung Süden.
    Am Disneyland angekommen bemerkten wir, dass wir nicht die Einzigen waren, die auf diese Idee gekommen waren.
    Nach der in den USA obligatorischen Sicherheitskontrolle durften wir ins Reich der Figuren von Walt Disney eintauchen. Levi war sichtlich begeistert, bereits am Eingang warteten Mickey, Goofy und Pluto auf Fotos mit dem Besuchern. Warum auch immer, aber er suchte sich Pluto aus. Nach anfänglicher Schüchternheit gab's nach den Fotos sogar eine Verabschiedung. Auch die Mädels ließen sich die Chance nicht nehmen und ergatterten ein Autogramm und ein Foto mit Pluto. Böse Zungen behaupten, dass das Kind hier nur Mittel zum Zweck war.
    Als Michael Levi beim Lichtschwerttraining anmelden wollte, um sich im Falle eines Kampfes gegen Darth Vader zu Wehr setzen zu können stieß dies bei Caro auf völliges Unverständnis...
    Denn Rest des Tages verbrachten wir damit den sehr schön gestalteten Park zu erkunden, Achterbahnen für Erwachsene und Kinder zu fahren und uns die verschiedenen Attraktionen anzuschauen, wobei zwischen Levi und seiner Mutter unterschiedliche Ansichten herrschten, was kindgerechte Fahrgeschäfte sind (“Mama, ich mag dunkel und schnell!“)
    Levi glaubt nach wie vor, dass Mickey, Goofy, Donald und Co dort wohnen und will sie wieder besuchen.
    Zum Abschluss schauen wir uns noch die wirklich gut gemachte Parade an.

    Nachdem wir laut Julias Schrittzähler 12km gelaufen waren und unser Hunger nach Kindheitserinnerungen und Achterbahnen gestillt war, machen wir uns auf den Weg nach Carlsbad um in unser Hotel für die nächsten zwei Nächte einzuchecken.
    Read more

  • Day4

    SoCal

    May 12, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 14 °C

    Nachdem wir am Vortag erst spät von Disneyland in Carlsbad ankamen, ließen wir den heutigen Tag etwas ruhiger angehen. Julia war krankheitsbedingt leicht angeschlagen und verbrachte den ganzen Tag im Hotelzimmer.
    Nach dem Frühstück fuhren wir in eine Outlet Mall. Außer Disneysachen für Levi, der seit seinem Disneyland-Aufenthalt absoluter Fan ist, kauften wir jedoch nichts.
    Kaum waren wir wieder im Hotel, wollte Levi in den Whirlpool, welcher zum Glück viel wärmer als der in LA war.

    Den Nachmittag verbrachten wir (immer noch ohne Julia) am South Carlsbad State Beach, wo wir die Sonne und das Meer genossen.

    Als wir im Hotel waren, ging es auf Levis Wunsch direkt wieder in den Whirlpool.
    Read more

  • Day5

    Joshua Tree National Park

    May 13, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute führte unsere Reise ins Landesinnere. Richtung Joshua Tree ging es immer weiter in die Wüste.
    Der Joshua Tree National Park mit seinen typischen Gewächsen (die im übrigen entgegen des Namens keine Bäume sondern Agavengewächse sind) stehen dort dicht an dicht und bilden einen richtigen Wald inmitten einer Fels- und Wüstenlandschaft.
    Eine kurze Wanderung führte uns durch beeindruckende Felslandschaften.
    Glücklicherweise waren wir auch noch zur Hauptblütezeit dort und wir konnten blühende Kakteen, Agaven, Wildblumen und Wildbienen beobachten.
    Levi nahm es mit der Beobachtung dann doch etwas zu genau und wir konnten anschließend Kakteenstacheln aus seiner Hand ziehen.

    Den Abend verbrachten wir in Pool unseres Hotels und einem Bier
    Read more

  • Day6

    Mojave National Preserve

    May 14, 2018 in the United States ⋅ 🌙 21 °C

    Wir frühstückten gemütlich in der aufgehenden Wüstensonne. Anschließend “mussten“ Caro und Julia mit Levi noch eine Runde schwimmen, bevor wir uns auf den Weg Richtung Las Vegas machen. Der Weg führte von 29Palms (ja, so hieß unser Ort wirklich) über verlassene Straßen quer durch die Mojavewüste. Eine beeindruckende Landschaft, die durch die Mojave National Preserve auch größtenteils unter Naturschutz steht.
    An der Rangerstation in Kelso machten wir eine Mittagspause. Die Rangerstation ist einem alten Bahnhof untergebracht und wie eine Oase in der Wüste. Viel mehr ist vom einstigen Eisenbahnort auch nicht mehr übrig.
    Vom netten Ranger wurde Levi auch noch zum Juniorranger ausgezeichnet und war auch mächtig stolz darauf.
    Caro war schon kurz davor zu fragen, wie man denn an einen Rangerjob im Mojave National Preserve kommt. Ihr Traum wäre ja immer noch ein Leben in der Wüste.
    Gegen Nachmittag erreichten wir Las Vegas, eine unserer absoluten Lieblingsstädte. Für den ein oder anderen ist es bereits der 6. Aufenthalt in der Spielerstadt.
    Dieses Mal sind wir im New York New York in einem Zimmer mit Strip View untergebracht.
    Sehr schönes Hotel mit Riesenzimmern.
    Den Abend verbrachten wir beim Spielen im Casino und anschließend beim ein oder anderen Getränk im Zimmer mit Ausblick.
    Read more

  • Day7

    Viva Las Vegas

    May 15, 2018 in the United States ⋅ 🌙 25 °C

    Nach einer entspannten Nacht starteten wir mit einen typisch amerikanischen Frühstück bei Dennys. Levi war zwar etwas verwirrt und fragte, warum wir morgens etwas zu Mittag essen, fand es aber dann doch ganz gut.

    Nach dem Frühstück gingen wir eine Runde durch unser Hotel. Das Hotel ist komplett im New York Stil gehalten, die Hotelzimmer sind in nachgebauten Türmen aus New York untergebracht. Die Wagen der durch das Hotel gehenden Achterbahn sind typische New Yorker Taxis.

    Danach ging es eine Runde in den Pool.

    Den Mädels fiel auf, dass sie noch gar nicht richtig shoppen waren und wo könnte man das besser als in einer der Shopping Malls in Vegas?!
    Shopping ging bis Abends und jeder konnte etwas für sich finden.
    Read more

  • Day8

    Las Vegas die 2.

    May 16, 2018 in the United States ⋅ 🌙 26 °C

    An diesem Morgen starteten wir mit einen Einkauf im Walmart. Wasser, Bier und sonstige Einkäufe mussten aufgefüllt werden.
    Danach fingen wir an, uns die einzelnen Hotels und Casinos anzuschauen.
    Nachmittags ging es in den Pool, danach weiter am Strip. Obwohl wir mittlerweile schon alle Hotels gesehen haben, ist es immer wieder schön die einzelnen Hotels abzugehen. Es gibt in einer so kurzlebigen Stadt wie Las Vegas auch immer wieder neues zu entdecken.
    Nach einer kurzen Pause im Hotel zum Abendessen ging es nochmal an den Strip um die Brunnen-Show am Bellagio zu sehen.
    Read more