Satellite
  • Day5

    Sorry Marilyn, unfortunately.....

    November 13, 2018 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 29 °C

    .....the self-picked coconut will not work!

    Natürlich wäre es ein Leichtes, jetzt eine atemberaubende Geschichte zu erfinden, wie ich mühelos und leichtfüßig wie ein karibischer Baummarder, die gefühlt endlos lange Kokosnußpalme wieselflink ( in diesem Fall marderflink ) hinauf geeilt bin.

    Die allerschönste der nahrhaften Früchte, die sich weit....ganz weit oben unter dem grünen Kronendach des exotischen Gewächses, fast im endlosen Blau des tropischen Mittagshimmel ( Heinz G. Konsalik wäre stolz auf mich ) zu verlieren scheint, fest im Auge ( Frau Stoof.....Ihr Einsatz bitte )! Aber....., das würde der Wahrheit nicht ganz entsprechen!

    Nicht, daß man mir diese halsbrecherrische Aktion nicht zutrauen würde - es ergab sich einfach eine andere, weniger spektakuläre Möglichkeit.....Allaha şükür!.....in Gestalt eines Kokosnussverkäufer am Strand.....Allaha büjük!

    Zudem sollte erwähnt werden, daß ich gestern beim Strandspaziergang auf eine Biene getreten bin und das giftige Biest zugestochen hat. Mein linker Fuß ist etwas geschwollen - was jetzt nicht wirklich der Grund war, die Palme nicht zu erklimmen, aber als solcher durchgehen könnte. Also Marilyn....., die exotische Nuss ist organisiert - leider nicht ganz in der von dir gewünschten Art und Weise!

    Ansonsten meint es das karibische Wetter weiterhin sehr gut mit der Costa Dorada. Auch wenn es heute einmal kurz geschauert hat - nach zehn Minuten war die Sonne wieder zu sehen.

    Erwähnenswert wäre noch Ramon, der Mann von der Omlettstation im Buffetrestaurant. Wie ein Balett-Tänzer schwebt er jeden Morgen um das Kochfeld. Seine Bewegungen in Perfektion - eine ganz besondere Choreographie, fast schon anmutig und.....so scheint seine gedankenverlorene Mimik dabei auszudrücken.....voller Zuneigung und Liebe!
    Read more