Satellite
  • Day13

    Langkawi, Asia in a Nutshell

    January 1, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 28 °C

    So, die letzten von euch gehen gerade von der Sylvesterparty ins Bett, wir sitzen momentan (7 Stunden Timeshift) am Fährhafen und schiffen uns demnächst Richtung Penang ein, letzte Station unserer Malaysia Reise.
    Langkawi ist die größte Insel Malaysias und, wie wir vom Guide unserer Mangroventour erfahren durften, erdgeschichtlich auch die älteste.
    Für erlebnishungrige Urlauber gibt es eigentlich nur eine vernünftige Destination auf Langkawi, nämlich Cenang im Südwesten. Nur hier gibt es die perfekte Infrastruktur um sich Roller oder Mietwagen zu besorgen und um Touren zu buchen. Dadurch ist es hier aber auch ganz schön trubelig. Der tägliche Markt entlang der Hauptstraße produziert nicht nur leckerstes Street Food und beschert den üblichen Ramsch, sondern auch bis ziemlich lange in die Nacht hinein ganz schön Lärm. Cenang Beach ist auch ganz ok, hat aber, da sich der Ort direkt am Strand entlang erstreckt, keine natürliche Schatten spendende Vegetation, ohne (Miet-)Sonnenschirm geht hier gar nichts.
    Langkawi hat einen Sonderstatus in Südostasien, es ist nämlich zollfreie Zone. Dadurch ist nicht nur das Bier unglaublich billig, sondern z.B. auch Autos. Das bringt es mit sich, dass ein Mietwagen hier nur umgerechnet 16 EUR pro Tag kostet. Wir hatten uns einen gleich für 4 Tage gemietet und waren somit autark. Auf die einzelnen Aktivitäten gehe ich nicht im Detail ein, möchte nur kurz erklären, warum ich Langkawi als “Asia in a Nutshell” bezeichne. Einfach deshalb, weil man hier auf dieser Insel (Fläche etwa die des Bodensees), alles Asien typische auf rel. engem Raum vorfindet. Traumstrände, Urwald, Wasserfälle, Mangrovenwald, Tiere und Getier, Garküchen, Tempel, Märkte, …
    Unsere Highlights waren die einmalig schöne und interessante (sehr kompetenter und motivierter Guide) Bootstour durch den Mangrovenwald. Gruselig waren nur die extrem giftigen Vipern in den Bäumen; es gibt sogar King-Kobras.
    Und Sylvester am Strand, zusammen mit tausenden von Travelern und Einheimischen, Fireshow und dem steigen lassen der traditionellen Laternen war einmalig schön und wird uns sicher allen noch lange in Erinnerung bleiben.
    5 Tage sollte man auf Langkawi schon bleiben, dann hat man alles gesehen und war auch anständig an der Beach.
    Read more